Regionen
Buchen
Sprache
DE

Selbstversorgerhütten

Ob urig oder komfortabel - in einer Selbstversorgerhütte ist man der Natur ganz nah.

Ein Einsiedler auf Zeit ist man auf den urigen Selbstversorgerhütten des SalzburgerLands. Die traditionellen Almhütten sind zweckmäßig und komfortabel ausgestattet und das Angebot reicht von sehr ursprünglicher Einfachheit bis zum kleinen Alm-Luxus mit HotPot. Wer diesen Hüttenurlaub wählt, sehnt sich nach Einsamkeit, Nähe zur Natur und einem selbstbestimmten Tagesablauf.

Holzhacken gehört zum Morgensport, um im Kamin ein wärmendes Feuer zu entfachen. Abgeschiedenheit und Stille lassen den Geist zur Ruhe kommen. Und die Aktivitäten wie Skitourengehen, Schneeschuhwandern, Biken oder Bergsteigen starten direkt vor der eigenen Hüttentür. Den Proviant für den Aufenthalt hat man selbst mit auf den Berg gebracht. Die grandiose Aussicht ersetzt WLAN und Internet, gekocht wird nach Lust und Laune dann, wenn man Hunger verspürt. In der Einfachheit entdeckt man die wohltuende Langsamkeit. Die Uhren scheinen hier oben am Berg in der Einsamkeit nicht ganz so schnell zu ticken.

Fünf Gründe für einen Urlaub in Selbstversorgerhütten

  1. Die Einsamkeit und Abgeschiedenheit empfindet man nicht als Last, sondern als Geschenk.
  2. Seinen Tagesablauf auf der Hütte gestaltet man am liebsten selbstbestimmt.
  3. Die Zeit ohne WLAN und Internet sind ein Gewinn an Lebenszeit.
  4. Man ist umgeben von Natur und Stille.
  5. Der morgendliche Start aus der Poleposition für Aktivitäten am Berg.

Hüttenurlaub im SalzburgerLand

Die SalzburgerLand Selbstversorgerhütten im Überblick

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.  Mehr lesen