Regionen
Buchen
Sprache
DE

Unterwegs auf heißen Öfen

Die Straßen des SalzburgerLandes sind ein Paradies für Auto- und Motorradfahrer

Was für ein kurviges Paradies! PS-Fans und Menschen mit Benzin im Blut geraten beim bloßen Gedanken an das SalzburgerLand ins blanke Schwärmen und können es oft gar nicht mehr erwarten, sich wieder ans Steuer ihrer Sportautos, Oldtimer oder auf den Sattel ihrer Motorräder zu setzen und Gas zu geben. Fürwahr: Die Berg- und Talstraßen hier sind nicht nur architektonische Meisterwerke und haben die Menschen der einzelnen Regionen näher zusammengebracht und verbunden, sie gehören auch zu den absoluten Highlights der Alpen. Gentlemen, start your engines!

Die schönsten Panoramastraßen

Die Großglockner Hochalpenstraße

Mit seinen 3.798 m ist der Großglockner der höchste Berg Österreichs. Und ein wahres Juwel unter den Ausflugszielen im SalzburgerLand. In 36 Kehren führt einen die Großglockner Hochalpenstraße auf 2.504 m hinauf. 48 Kilometer reiner Fahrgenuss. Ein intensives Erlebnis voll kleiner Feinheiten: Die Dreitausender stets im Blick, vorbei an Almwiesen, schroffen Felsen und Gletscherzungen ist die Welt des Großglockners besonders kontrastreich. Die Magie, die vom „König der Berge“ ausgeht, ist unbeschreiblich und die Wahl des fahrbaren Untersatzes dabei nebensächlich. Egal ob am Steuer des Sportwagens, Oldtimers, oder Motorrads: Jeder wird in den Bann Ihrer Majestät gezogen und kann sich dieser Magie so schnell nicht wieder entziehen.

Tipp: Ein ganz besonderes Erlebnis ist die Großglockner Hochalpenstraße im Frühjahr, wenn sich neben der Straße noch meterhohe Schneewände türmen! Einen Artikel über dieses Erlebnis gibt es bei uns im SalzburgerLand Magazin!

Stubachtal Panoramastraße

Das Stubachtal wird als eines der landschaftlich schönsten Tauerntäler beschrieben. Das 17 km lange Tal beinhaltet 18 Seen, 25 Gletscher, Wasserfälle, Klammen und Schluchten. An den Rastplätzen ergeben sich imposante Ausblicke auf zahlreiche 3.000er in der Weißsee Gletscherwelt.

Die Postalmstraße

Die Panoramastraße Postalm wurde im Jahr 1988 eröffnet und stellt ein besonderes Erlebnis für jeden PS-Begeisterten dar. Sie verbindet die beiden Ortschaften Abtenau und Strobl, ist zwar mautpflichtig, ermöglicht aber eine einmalige Aussicht auf die Salzburger Bergwelt.

Die Postalm ist Österreichs größtes zusammenhängendes Almengebiet und das zweitgrößte Almplateau Europas. Nachhaltigkeit und ein respektvoller Umgang mit der Natur und der Artenvielfalt werden groß geschrieben. Abseits der Panoramastraße finden sich zahlreiche Fuß- und Wanderwege, die in die weite Almlandschaft führen. Das vielfältige Angebot des Aktivcenters Postalm umfasst Workshops, Mountainbike- und Wandertouren, individuell geführte Touren sowie Schnupperkurse für Paragliding. Urige Selbstversorgerhütten bieten einen idealen Rückzugsort für den Urlaub oder berufliche Events. Ein absolutes Muss auf jeder Tour durch das SalzburgerLand.

Die schönsten Routen für Biker

Rund um den Großglockner

Einmal die Großglockner Hochalpenstraße befahren – der Traum eines jeden Bikers! Eine der motorradfreundlichsten Passstraßen in den Alpen bietet ein beeindruckendes Panorama, die Rundfahrt führt auf ca. 280 Kilometern von Zell am See über Bruck und Fusch hinauf zur Edelweißspitze und weiter hinunter nach Heiligenblut. Über das Mölltal erreicht man schließlich Winklern von wo es über den Iselsberg in die Sonnenstadt nach Lienz geht. In weiterer Folge führt der Rückweg über die Felbertauernstraße vorbei an Matrei in Ostirol zurück nach Mittersill und Zell am See.

Die Salzburg-Steiermark Tour

Eine Allround-Strecke von 330 Kilometern, die keine Wünsche offen lässt: Zuerst geht es durch das Salzburger Seenland, um dann seinem Bike oder Boliden über den Pötschenpass und den Sölkpass die Sporen zu geben. Dabei kommt man am Mondsee, dem Wolfgangssee, dem Ausseerland, dem Ennstal, Werfen und Hallein vorbei. Eine tolle Tour für all jene, die möglichst viel sehen wollen.

Die Salzburg-Tirol Tour

Auf dieser kurvenreichen Strecke gibt es einmalige Aussichtspunkte und so manches Naturdenkmal – sowohl auf Salzburger als auch auf Tiroler Seite – zu bestaunen. Die Strecke führt auf 380 Kilometern von Seekirchen über Bad Reichenhall, Lofer, St. Johann in Tirol, Kitzbühel, Zell am See, Mühlbach, Werfen, Pass Lueg, Hallein und das Wiestal wieder zurück nach Seekirchen.

Die Salzkammergut Rundfahrt

Elegant zwischen den Seen verläuft diese Strecke durchs Salzkammergut und gilt als eine der schönsten Strecken im SalzburgerLand – seit Jahren ein heißer Tipp unter Bikern. Von Abtenau kommend, verläuft diese Tour über Gosau und Bad Ischl nach St. Gilgen am Wolfgangsee. Am Fuschlsee vorbei, über Hof bei Salzburg, dem Wiestalstausee und Hallein erreicht man nach gut 190 Kilometern wieder Abtenau.

Motorrad- und autofreundliches SalzburgerLand

Leidenschaftliche Motorrad– und Autofahrer finden im SalzburgerLand nicht nur einige der schönsten Passstraßen und Touren der Alpen, sie werden hier auch herzlich aufgenommen und fühlen sich rundum wohl. Viele Hotels bieten absperrbare Garagen für die fahrbaren Untersätze an, damit man sich nach der Ausfahrt ganz auf die eigene Entspannung konzentrieren kann und dabei das Auto oder Motorrad in Sicherheit weiß.

 

Die wichtigesten Verkehrregeln

Höchstgeschwindigkeiten
– Ortsgebiet:        50 km/h
– Schnellstraße: 100 km/h
– Autobahn:        130 km

Licht am Tag ganzjährig für Motorräder Pflicht

Mitführen einer Warnweste ist Pflicht für Lenker von mehrspurigen KFZ

Telefonieren am Steuer ist nur mit Freisprecheinrichtung erlaubt

Mehr unter ÖAMTC Länderinfos

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.  Mehr lesen