Regionen
Buchen
Sprache
DE

Sommer-Bucketlist für Saalfelden Leogang

Diese 10 Dinge solltest du in den warmen Monaten unbedingt ausprobieren

Was es im Sommer in Saalfelden Leogang zu erleben gibt? Jede Menge! Outdoorfans kommen auf den unzähligen Wanderrouten und Bike Trails auf ihre Kosten – und auch für alle anderen hat die Region jede Menge Adrenalinkicks, tolle Veranstaltungen und schöne Dinge zum Entdecken auf Lager. Hier findet ihr unsere Top 10-Tipps für einen coolen Sommer in Saalfelden Leogang.

#1 Bike-Skills im Bikepark verbessern

Egal, ob Anfänger oder Bike-Profi – alle, die sich lieber auf zwei, als auf vier Rädern fortbewegen, sollten einen Abstecher in den Bikepark Leogang machen. Auf dem Riders Playground, Europas größtem Einsteiger-Bikepark (10.000 m²), bleiben keine Wünsche offen. Freeride Strecke, Trails in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, viele Jumps und jede Menge Spaß warten hier auf Radler/innen. Ein besonderes Highlight im Sommer ist außerdem das BIKE Festival, das von 31. August bis 2. September 2018 erstmals auch in Saalfelden Leogang ausgetragen wird. Es erwarten dich Bike-Bewerbe, coole Testparcours und Parties! Das Highlight des BIKE Festivals ist die zugehörige Bike-Messe, auf der 2018 schon die Top-Modelle von 2019 vorgestellt werden.

Bikepark Leogang

© Saalfelden Leogang Touristik Fotograf: Klemens König – Biken in Saalfelden Leogang

#2 „Einfach Wandern“ in der Region

Bewegung an der frischen Luft ist gesund. Saalfelden Leogang möchte deshalb unter dem Motto „Einfach Wandern“ zum Abschalten in der Natur animieren und hat sich dafür einiges einfallen lassen. Unzählige Wanderwege in der Region wurden durch lässige Installationen, wie 360°-Sitzbänke, Waldschaukeln und Fotospots, an denen Wanderer schöne Momente einfangen können, erweitert. Auch cool: das “Stecken Sharing“, bei dem Wanderstöcke an bestimmten Stationen einfach ausgeliehen und an anderen wieder zurückgebracht werden. Nix wie ab in die Natur!

Waldschaukel in Saalfelden Leogang

© Saalfelden Leogang Touristik Fotograf: Florian Lechner – Waldschaukel in Saalfelden Leogang

#3 Jede Menge Veranstaltungen besuchen

Wandern, Kultur, Action. Der Veranstaltungskalender von Saalfelden Leogang hat im Sommer viele coole Events zu bieten. Frischluft-Liebhaber können Ende Juni im Rahmen des Stoabergmarsches 24 Stunden lang Berge erleben oder beim Bergwelten Wandertag den Auftakt zur Wandersaison zelebrieren. Auch Kulturfans kommen im Sommer auf ihre Kosten: zum Beispiel beim Internationalen Jazzfestival im August oder bei der Alm:Kultur im Rahmen vom Salzburger Almsommer. Ebenfalls cool: das Out of Bounds Festival, bei dem sich die weltbesten Fahrer im Rahmen vom UCI MTB Downhill Weltcup auf waghalsigen Abfahrten duellieren und das BIKE Festival mit spannenden Bewerben.

Internationales Jazzfestival Saalfelden

© Saalfelden Leogang Touristik Fotograf: Matthias Heschl – Internationales Jazzfestival Saalfelden

#4 Regionale Bio-Produkte probieren

Regionalität wird in Saalfelden Leogang groß geschrieben. Von der Rezeptentwicklung und Verarbeitung bis zum Verkauf bleibt hier alles in der Region. Und das schmeckt man auch. Besondere Schmankerl sind die „Leoganger Bio Wurst- und Fleischprodukte“, die von den regionalen Landwirten kreiert wurden und leckere Sorten wie Loigomer Polnische, Knappenbrät (Leberkäse), Biberger Salami, Spielberger (Wienerwürstchen) und Persailwurzerl (Kaminwurzen) beinhalten.

Bio-Wurst- und Fleischprodukte

© Saalfelden Leogang Touristik Foto: friendship.is – Bio-Wurst- und Fleischprodukte

#5 Auf E-Bikes die Region erkunden

Wer Saalfelden Leogang besucht, sollte unbedingt eine Tour auf zwei Rädern einplanen. Die Region bietet nicht nur für Mountainbiker unzählige Trails, sondern hat auch für Fans von E-Bikes jede Menge schöne Routen auf Lager. Je nach Lust und Laune ist sowohl eine gemütliche Tour, als auch eine mehrstündige Ausfahrt oder eine actionreiche Trail-Fahrt auf den Elektro-Rädern möglich. Dank der Tourenkarten für die Region, der speziellen E-Bike-Touren und der exzellenten Infrastruktur mit Lade- und Akku-Wechselstationen auf den umliegenden Almhütten steht einem ausgiebigen E-Bike-Ausflug nichts mehr im Weg.

© Saalfelden Leogang Touristik Fotograf: Klemens König – E-Biken in Saalfelden Leogang

#6 Zur Passauer Hütte wandern

Ein besonderes Highlight für ambitionierte Wanderer ist der Aufstieg zur Passauer Hütte. Über Almen und Waldabschnitte führt der Weg schließlich zu den schroffen Felsen der Steinberge. In etwa vier Stunden geht es über rund 1.200 Höhenmeter in Richtung Ziel. Zwischen Juni und Oktober empfängt die Hütte ihre Gäste und bietet neben kulinarischen Schmankerln auch eine atemberaubende Aussicht auf die umliegende Bergwelt. Von der Passauer Hütte aus kann man noch einen Abstecher zum Melkerloch machen, durch das man einen wunderbaren Blick auf die Glocknerberge erhält.

Am Weg zur Passauer Hütte

© Saalfelden Leogang Touristik Fotograf: Best Mountain Artists – Am Weg zur Passauer Hütte

#7 Beim Klettern über sich selbst hinauswachsen

Die Leoganger Steinberge sind prädestiniert zum Klettern. Unzählige Routen führen durch die Berglandschaft und laden sowohl zum Sport-, als auch zum Alpinklettern ein. Wer unsicher ist, kann sich alles in Ruhe zeigen lassen – zum Beispiel in einer der Kletterhallen oder Kletterschulen in der Region. Ob lieber am Naturfels, am Klettersteig oder in der Halle nach oben vortasten – in Saalfelden Leogang ist alles möglich!

© Saalfelden Leogang Touristik Fotograf: Sportalpen – Klettern in Saalfelden Leogang

#8 Einen Einsiedler besuchen

Über den Dächern von Saalfelden liegt die Einsiedelei eingebettet in eine felsige Wand. Früher war sie die Heimat von Klausnern, die Ausschau nach Feuer hielten. Auch heute ist sie noch bewohnt. Der Einsiedler Stan Vanuytrecht empfängt neugierige Wanderer und erzählt auch gerne aus seinem Leben. Etwa eine halbe Stunde dauert die Wanderung vom Parkplatz Bürgerau aus. Von der Einsiedelei aus gewinnt man einen wunderbaren Blick über das ganze Saalfeldner Becken und die umliegenden Täler.

Einsiedelei

© Saalfelden Leogang Touristik Fotograf: Foto Bauer – Einsiedelei

#9 Den Berg der Sinne erleben

Auch für Kinder gibt es in Saalfelden Leogang viel zu entdecken. Den Berg der Sinne zum Beispiel. Wie der Name bereits verrät, kann dieser durch Hören, Riechen, Sehen, Fühlen und Schmecken erforscht werden. Zum Sehen gibt es zum Beispiel herrliche Landschaften – und zum Schmecken regionale Schmankerl. Ebenfalls einen Besuch wert: die „LeoKlang“-Sommerrodelbahn, auf der es 400 Meter in Richtung Tal geht. Wer es gerne ruhiger mag, kann bei den “Stillen Wassern” am Asitz auf Ruheliegen, Aussichtsterrassen und schwimmenden Plattform oberhalb des Sinne Parks entspannen.

Stille Wasser am Asitz

© Saalfelden Leogang Touristik Fotograf: Stefan Gimpl – Stille Wasser am Asitz

#10 Einen Adrenalinkick beim Flying Fox XXL holen

Abenteurer aufgepasst! Wenn ihr noch nicht genug von den actionreichen Outdoor-Aktivitäten in Saalfelden Leogang habt, könnt ihr eurer Reise mit dem Flying Fox XXL den krönenden Abschluss verpassen. Mit einer Länge von 1.600 Metern und Spitzengeschwindigkeiten von 130 km/h ist der Flying Fox in Leogang eine der schnellsten und längsten Stahlseilrutschen der Welt. Adrenalin pur! Wer traut sich?

Flying Fox XXL

© Saalfelden Leogang Touristik Fotograf Tom Bause www.bause.at – Flying Fox XXL

Saalfelden Leogang

Kontakt

Saalfelden Leogang Touristik GmbH
+43 6582 70660
Mittergasse 21a
5760 Saalfelden
Karte noch größer
Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können.
Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.