Regionen
Buchen
Sprache
DE
Ebiken in der Region Hochkönig. © Hochkoenig Tourismus GmbH, Felsch Fotodesign

E-Bike Highlights im SalzburgerLand

Mit dem Bike auf die schönsten Gipfel und zu den einsamsten Plätzen - ohne dabei übermäßig ins Schwitzen zu kommen!

E-Biker sind Genießer, für die im Urlaub sportliche Aktivität und Entspannung keinen Widerspruch darstellen, sondern Hand in Hand einhergehen. Und sollte die Kraft wirklich einmal zur Neige gehen, dann schaltet man den Elektromotor einfach ein bisschen höher und gleitet sanft an sein Ziel.

Dem E-Biken sind im SalzburgerLand kaum Grenzen gesetzt und man kann sich hier wirklich nach Lust und Laune austoben. Einige Regionen haben sich in den vergangenen Jahren so weit in diese Richtung spezialisiert, dass man sie ohne Übertreibung als ‚E-Bike-Regionen’ einstufen kann. Welche das sind, was Sie dort erleben können und was man unter der ‚Slow Bike Tour’ versteht, lesen Sie hier.

© Stefan Schopf

Hochkönig: das E-Bike Eldorado

Die Region Hochkönig kann man ohne Übertreibung als Vorreiter in Sachen ‚E-Mountainbiking’ sehen. Als weltweit erste Region verfügt sie über ein E-Tankstellennetz, das sowohl im Tal als auch am Berg flächendeckend ausgebaut ist. Natürlich werden alle gängigen E-Bike-Ladesysteme unterstützt. Auf den eigens ausgewiesenen E-Mountainbike-Strecken – insgesamt 25 – braucht man sich also über den Akku keine Gedanken zu machen. Die ii-Tour führt E-Biker 113 km durch Maria Alm, Dienten und Mühlbach sowie auf Hütten und zu traumhaften Erlebnis- und Aussichtspunkten.

E-Biken am Hochkönig in Zahlen:
18 Ladestationen
Höchste E-Bike-Tankstelle auf 1.900 m
30 Leih-E-Bikes in 3 Orten
25 E-Bike Strecken
2 geführte E-MTB-Touren/Woche

E-Biken im Salzburger Saalachtal

E-Mobilität am Bike wird im Salzburger Saalachtal ganz großgeschrieben. Egal ob Sie mit dem eigenen Rad anreisen, oder auf eines der 120 Verleih-Bikes zurückgreifen – ein Aktiv-Urlaub hier ist immer etwas ganz Besonderes. An 24 bike-energy Ladestationen kann man das E-Bike einfach und sicher nachladen. Zum Beispiel während man eine der schönen Gastwirtschaften besucht oder einfach die herrliche Natur auf sich wirken lässt.

E-Mountainbiking im Salzburger Saalachtal © Salzburger Saalachtal Tourismus

Flachau goes E-Bike

In Flachau fühlen sich Mountainbiker und E-Biker gleichermaßen zu Hause. 720 Kilometer an Touren kombiniert mit zahlreichen Ladestationen – was kann sich der (E-)Biker auch mehr wünschen? Vielleicht Events von internationalem Format? Auch damit kann die Region mit dem Flachau E-Bike-Festival und die E-Bike-World-Tour, die vom 24. bis 26. Juni 2022 erstmalig hier stattfinden, dienen. 

Tennengau: auf Hirschers Spuren

Die Loseggalm ist ein Tennengau-Highlight mit Bilderbuchpanorama, Hüttenromantik und Promi-Konnex. Denn wohin auch immer man sich in Annaberg wendet: Skistar Marcel Hirscher ist mit von der Partie … Zum Beispiel trägt die Seilbahngondel mit der Nummer 1 sein Konterfei oder ist die Skischule bei der Donnerkogelbahn, die nun zentraler Ausgangspunkt aller lokalen MTB-Strecken ist und natürlich auch hochwertige E-Bikes verleiht, mit einem lebensgroßen Hirscher-Türsteher geschmückt.

Auch abseits der traumhaften E-Bike-Tour hinauf zur Loseggalm mit ihrer gigantischen Brettljause und dem Käse aus der eigenen Almsennerei hat der Tennengau noch viele weitere E-Bike-Routen zu bieten. Ladestationen gibt es neben den E-Bike-Verleihern auch in Hallein bei der E-Tankstelle Tennengauhaus und in den Salzwelten am Dürrnberg.

Wildkogel-Arena

Die Mischung macht’s: In der Wildkogel-Arena unterstützen auch Seilbahn und Zug die Mobilität der Biker – gratis!

Ein kleines Kärtchen eröffnet E-Bikern rund um Neukirchen und Bramberg eine große Welt. Denn die Nationalpark Sommercard MOBIL garantiert – neben zig Gratis-Eintritten und Ermäßigungen – maximale Mobilität. Tägliche Freifahrten mit der Pinzgauer Lokalbahn von Krimml nach Zell am See sind damit ebenso möglich wie die Gratis-Nutzung der Wildkogelbahn und der Smaragdbahn. Und E-Bikes leiht man mit dieser All-Inclusive-Card besonders günstig!

Die Nationalpark Sommercard MOBIL gilt von 1.5. bis 31.10. und ist bei über 130 teilnehmenden Gastgebern der Wildkogel-Arena im Nächtigungspreis inbegriffen.

©Andreas Meyer

Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn: Boost Your Limits!

Mehr Trails, mehr Erlebnisse, mehr Genuss. Das bietet Österreichs größte Bikeregion Saalbach Hinterglemm Leogang FieberbrunnE-Bikern mittels umfassenden Services und großzügiger Infrastruktur: Im schier unendlichen und teils extra gebauten Streckennetz regiert der Flow.  Entsprechend gut aufgehoben fühlen sich hier Trail-Enthusiasten, Enduro-Fahrer und Downhiller.

Aber manch Panoramaweg saugt Kraft, und wer für die Tiefenmeter bereits alle Konzentration benötigt, ist vielleicht für Unterstützung auf den verbleibenden Höhenmetern dankbar. „E-Mountainbikes sind eine lässige Möglichkeit, das Erlebnis zu maximieren, Unterschiede in der Gruppe auszugleichen, das Verhältnis von Auffahrt zu Abfahrt zu verbessern und die Tourenreichweite zu erhöhen“, weiß man beim Tourismusverband.

Die Empfehlungen reichen vom anfänglichen Fahrtechnikkurs mit geschultem Guide und Leih-Bike übers Auftanken der Akkus von Bike und Biker auf den Almhütten bis zum ultimativen Touren-Abenteuer: „Erweitern Sie die beliebte Big-5 Runde locker zur Big-10, und das vielleicht sogar an einem Tag!“ Will heißen: 10 Seilbahnfahrten, 10.000 Tiefenmeter, 140 Kilometer – und zahllose unvergessliche Momente …

E-Bike-Region Lungau

Sternförmig, wie die Speichen eines Rades, breiten sich die Lungauer Seitentäler aus und warten nur darauf „erradelt“ zu werden. Für Genussradler gibt es in Österreichs Sonnenbecken rund 500 abwechslungsreiche Kilometer, die größtenteils auch von E-Bikern erreicht werden können. Zur Verfügung stehen in der höchst gelegenen E-Bike Region (kaum ein Ort liegt hier unter 1.000 m Seehöhe) rund 150 E-Bikes (Mountain- und Citybikes) und knapp 100 Akkuladestationen, die flächendeckend über Salzburgs südlichste Region verteilt sind.

©www.tomson.photography

Sanfte Mobilität in Werfenweng

Werfenweng hat sich als Modellort für sanfte Mobilität (SAMO), dem umweltfreundlichen Reisen, verschrieben. Sanfte Mobilität heißt Urlaub vom Auto und trotzdem mobil sein. So organisiert man Ihnen die perfekte Anreise mit der Bahn und bietet Mobilitätsgarantie vor Ort mit Elektrofahrzeugen, Pferdekutschen, ELOIS – dem ganz persönlichen Privatchauffeur – und umweltfreundlichen Fahrzeugen. Und dazu zählen natürlich auch E-Bikes und E-Fahrzeuge in vielen Variationen. So gesehen ist Werfenweng schon seit vielen Jahren eine E-Bike-Region.

E-Biken in der Salzburger Sportwelt

Für ein besonderes Fahrvergnügen auf den bestens markierten Radwegen durch die Salzburger Sportwelt sorgen E-Bikes, die in Flachau, Wagrain-Kleinarl, St. Johann in Salzburg, Radstadt, Altenmarkt-Zauchensee, Eben und Filzmoos ausgeliehen werden können. Für diese Orte liegen insgesamt 21 E-Bike-Touren vor, die sich allesamt in der Nähe von Verleihstationen und E-Tankstellen befinden. Geführte Touren gibt es in Filzmoos und Flachau.

Die Slow Bike Tour

Um naturnahe Lebensräume im Alpenraum auch für Radfahrer und E-Biker zugänglich zu machen, wurde diese Route durch die benachbarten Regionen SalzburgerLand und Berchtesgadener Land kreiert. Sie verbindet die Gipfel Gaisberg (bei Salzburg), Högl (bei Anger) und Buchberg (bei Mattsee), Ausgangspunkt ist die Stadt Salzburg. Auf 160 Kilometern gilt es, Naturwaldreservate, Landschaftsschutzgebiete und Naturparks völlig neu zu entdecken. Durch sanfte Mobilität wird die Umwelt dabei nicht belastet. Auf der ganzen Strecke finden E-Biker perfekte Infrastruktur vor.

©Andreas Meyer

Mit dem E-Bike am Tauernradweg

Der Tauernradweg ist auch für E-Biker immer eine Reise wert. Dank bike-energy gibt es entlang des Radwegs mittlerweile ein fast flächendeckendes Angebot an Ladestationen, die für alle gängigen Systeme offen sind. Außerdem haben so ziemlich alle Radreiseveranstalter den Tauernradweg im Programm und verleihen auch E-Bikes für die Dauer der Tour. Und falls sie einmal die Hauptroute verlassen möchten um den einen oder anderen Abstecher tiefer hinein ins Land zu machen, dann haben wir hier ein paar Inspirationen für Sie.

BergeSeen eTrail Salzkammergut

Die untergehende Sonne spiegelt sich im leicht welligen Wasser der Seen, oben auf den Almen begeben sich die Tiere schön langsam zur Nachtruhe und auf den Hütten der Berge haben sich die letzten Wanderer schon vor einiger Zeit auf den Weg zurück ins Tal gemacht. Man selbst stellt das E-Bike ab und denkt noch einmal an all die Sachen, die man heute erlebt hat. Und das war eine ganze Menge. Der BergeSeen eTrail führt einen auf 10 Tagesetappen zu den beeindruckendsten Orten einer Region, die vielen als eine der Schönsten der Alpen gilt.

Dass man auf diesen 630 Kilometern und 14.500 Höhenmetern gerne auf den elektrischen Rückenwind baut, ist mehr als verständlich. Schließlich soll man die vielen Seen des Salzkammergutes ja auch richtig genießen können. Dafür, dass den Bikes unterwegs nicht der Saft ausgeht, sorgen 110 Ladestationen. Und um die Biker kümmern sich 11 Partnerbetriebe, die sich auf die Bedürfnisse und Wünsche der Sportler spezialisiert haben.

Wer keine Lust auf die ganze Tour verspürt, bzw. nur vier Tage Zeit hat und trotzdem das Salzkammergut vom Sattel aus entdecken möchte, dem sei die BergeSeen eTrail 6 Seen Tour ans Herz gelegt. Die 4 Tagesetappen führen vorbei an 6 Seen und durch 4 Regionen. Jeder See ist ein Highlight für sich: Fuschlsee, Hintersee, Wolfgangsee, Mondsee, Irrsee und Attersee! 

Unser Tipp

Sie sind auf der Suche nach echten E-Bike-Geheimtipps hier bei uns im SalzburgerLand? Routen, an die vielleicht nicht jeder sofort denkt und die trotzdem so außergewöhnlich, schön und intensiv sind, dass man sie unbedingt einmal für sich entdecken sollte? Dann sollten Sie unbedingt auf unserem Beitrag   ‘Die Top-Rad-Geheimtipps’ vorbeischauen. Jeder für sich einzigartig und die eine oder andere E-Bike-Route hat sich auch eingeschlichen. Viel Spaß beim Stöbern und nach-radeln.

bike energy

Diese Salzburger Firma ist mit ihrer innovativen Technologie ein wahrer E-Bike-Pionier und Partner vieler Regionen. Dank der Ladestationen, die mit allen gängigen E-Bike-Systemen kompatibel sind, gibt es mittlerweile ein fast flächendeckendes E-Bike-Angebot im SalzburgerLand, welches natürlich ständig erweitert wird.
Hier geht’s zu allen Ladestationen.

Angebote
Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!