Regionen
Buchen
Sprache
DE
a:2:{i:0;a:2:{i:0;s:0:"";i:1;a:0:{}}i:1;s:0:"";}

Genuss und Kulinarik in der Adventszeit

Süße und herzhafte Rezepte zum Nachkochen- und Backen

Im SalzburgerLand gibt es traditionelle Advent- und Weihnachtsgerichte, die so beliebt sind, dass sie von Generation zu Generation weitergegeben werden. Dazu zählen unter anderem die Würstlsuppe, verschiedene Kekse oder die Buchteln, die zu den echten Klassikern gehören.

KEKSE UND LEBKUCHEN

Vanillekipferl, Spitzbuben, Nussmakronen, Rumkugeln, Kokosbusserl, Lebkuchen und Zimtsterne: Im SalzburgerLand ist der Advent eine besonders süße Zeit. Dann wird gerührt, gebacken und verziert bis der Ofen brummt. Die Kekse kommen an den Adventsonntagen – und natürlich an den Weihnachtsfeiertagen – auf den Tisch. Woher die Tradition des Keksebackens stammt, ist nicht eindeutig erklärt: Eine Theorie besagt, dass schon im Mittelalter in den Klöstern Kekse mit edlen Zutaten und teuren Gewürzen gebacken wurden um sie an Weihnachten an die Armen zu verteilen. Heute ist das Keksebacken so beliebt, dass es auch vielerorts Kinder- und Erwachsenenkurse dafür gibt.

Herzhaftes und erfrischendes

In der Advent- und Weihnachtszeit dürfen aber auch herzhafte Gerichte wie Gansl mit Orangen-Apfel-Rotkraut, Bachlkoch, Würstelsuppe,… in den Küchen im SalzburgerLand nicht fehlen. Zahleiche Brauereien wie die Stiegl-Brauerei bringen speziell für die Advent-Zeit Bier-Sondereditionen heraus, dazu gehört das Stiegl-Bock-Bier. Diese obergärige Bierspezialität ist eine Komposition aus erlesenen Spezialmalzen, heimischem Bio-Honig und feinstem Aromahopfen, die dem goldgelben Weihnachtshonigbier seinen außergewöhnlichen Geschmack verleiht.

  • 1
  • 2
Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!