Regionen
Buchen
Sprache
DE

Von der Haubenküche in den Heustadl

Kreative Genusserlebnisse

Ein Dinner am Berg. Brunch am Seeufer. Vier Gänge Kochkunst im Heustadl. Die kreativen Köpfe hinter dem Herd versetzen ihre Gäste mit ausgefallenen Locations und gewohnt köstlichen Kreationen in Staunen. Ganz gleich ob hoch oben oder im Tal serviert, allen Gerichten ist eines gemein: Die Verbundenheit zur Region und ihren Produzenten. Denn wenn das Brot vom Bauern im Dorf kommt und die Süßrahmbutter aus saftiger Almmilch gemacht wird, sind Genusserlebnisse garantiert!

Zum Kochen braucht es Zeit. Liebe am Handwerk. Und die Leidenschaft zum guten Produkt. Alles was die Haubenköche im SalzburgerLand für ihre kulinarischen Kreationen brauchen, liefern die Landwirte und Produzenten aus den umliegenden Regionen. Dafür sind sie dankbar, darauf sind sie stolz. Einer wertvollen Symbiose gleich lernen sie voneinander: Die Produzenten erfahren, wie sie den Ansprüchen der Kochkünstler gerecht werden. Und die Chefs am Herd können ihre vollendete Küche nur deshalb so leben, weil sie über die Herkunft der Zutaten bestens Bescheid wissen. Wenn die Köstlichkeiten aus dem Bauernladen direkt in die Küche gelangen, kann dabei nur Gutes herauskommen. Wenn Haubenköche frühmorgens über den Markt wandeln und sich frische Zutaten besorgen, ist Genuss garantiert.

Genuss erleben

Ein ständiger Austausch von Fördern und Fordern bildet die Grundlage für die kulinarischen Genüsse in den Haubenrestaurants, Wirtshäusern und Almhütten des Landes. Ein Zeichen dafür, dass diese Verbundenheit bis heute Bestand hat, ist etwa die Initiative Sommerfrische im SalzburgerLand: Zwei Salzburgerinnen bereisen ihr Heimatland. Dabei porträtieren sie auf ihrer Reise Küchenhandwerk, Produzenten, Virtuosen und Kochkünstler. Eine Besonderheit sind die daraus entwickelten Foodevents: Haubenküche im Kuhstall, Festessen am Stausee Kaprun, Fisch direkt am Seeufer.

Folgen Sie der Via Culinaria
Mit ihren 260 Genusspunkten ist die Via Culinaria eine Landkarte des sprichwörtlich guten Geschmacks. Die Adressen, die sich entlang der neun Genussrouten reihen, sind unbedingt einen Besuch wert. Wenn die Entscheidung ob der großen Auswahl schwer fällt, dann bietet die Landpartie eine kulinarische Orientierungshilfe. Die Landpartie der Via Culinaria ist eine Anregung zum Nachfahren und kann je nach Wunsch, Lust und Zeit individuell ergänzt werden. Hier noch ein weiterer Genusspunkt, da noch ein köstlicher Zwischenstopp – so schön ist Genuss. In den erlesenen Betrieben warten neben der ausgezeichneten Küche auch wunderbare Übernachtungsmöglichkeiten.

 

Größer, vielfältiger und umfassender denn je präsentiert der Via Culinaria Guide in seiner 5. Auflage neun Genusswegen und 260 „kostbare Adressen“ im SalzburgerLand.

Zur Bestellung eines Exemplars des Via Culinaria Guides gelangen Sie hier.

Hier können Sie im Via Culinaria Guide virtuell blättern.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.  Mehr lesen