Regionen
Buchen
Sprache
DE
Schuhplattln im Bauernherbst

Salzburger Bauernherbst

Tradition und Brauchtum im SalzburgerLand

Mitte August beginnt die 5. Jahreszeit im SalzburgerLand. Es ist die Zeit, um die Ernte einzubringen und zu verarbeiten, die Zeit der Feste, der Begegnungen und des Genusses. Hier haben Sie die Gelegenheit, das traditionelle bäuerliche Leben bei Handwerksvorführungen, Wanderungen, Führungen durch den Bauergarten, Kochkursen, Erntedankfesten, Almabtrieben und Brauchtumsveranstaltungen kennenzulernen.

Mehr lesen Weniger lesen

Seit 1996 steht das SalzburgerLand jedes Jahr von Mitte August bis Ende Oktober ganz im Zeichen des Bauernherbstes. Die Senner kehren nach dem Almsommer mit ihren kunstvoll geschmückten Kühen wieder in die Dörfer zurück, für die Bauern beginnt die Zeit der Ernte und langsam bereitet man sich auf den Winter vor. Jetzt ist aber auch Zeit, um gemeinsam zu feiern. Mitte August wird der Bauernherbst mit einem großen Fest offiziell eröffnet und es folgen rund 2000 Veranstaltungen geprägt durch bäuerliche Traditionen, echten Brauchtum und kulinarischen Genuss.

Bäuerlich aufgetischt

Die Bauernherbst-Wirte servieren bei den traditionellen Festen und in den Gasthäusern besondere Spezialitäten aus der Region – Lungauer Eachtling, Fuschlseer Forellen, Pinzgauer Schottnockn, Hasenörl und Apfelradl.

An den Ständen der Bauernmärkte kann man selbst erzeugte Produkte der Bäuerinnen und Bauern verkosten: Käse, bei dem man die Almsommerkräuter herausschmeckt, rauchigen Speck und Würste aus der Selchkammer, Bauernbrot mit knuspriger Kruste, frisch geerntete Äpfel und Birnen und das eine oder andere selbstgebrannte Schnapserl oder die alkoholfrei Variante ein ein fruchtig-frischer Obstsaft.

Bauernherbstfeste Feiern

Nach dem bäuerlichen Alltag mit Arbeiten am Feld und mit dem Vieh, der Erzeugung von Käse, Butter und Brot, der Ernte von Obstbäumen und dem letzten Heuschnitt spürt man die Lebensfreude und gemeinsam mit den Gästen will man es sich einfach gut gehen lassen – beim Tanzen, beim Musizieren, beim geselligen Hoagaschtn und beim Genuss von Speis und Trank. Mit Stolz wird Lederhosn und Dirndl getragen und altes Handwerk präsentiert. Kunstvolle Heufiguren werden gebunden und die Besucher können selbst beim Sensenmähen, Korbbinden oder Schindlmachen ihr handwerkliches Talent beweisen. Spezielle Angebote für den Bauernherbst-Urlaub versprechen Tage voller Aktivität beim Wandern oder Radfahren, regionale Kulinarik und einem bunten Rahmenprogramm mit ausgelassener Stimmung und echtem Brauchtum.  

12 Fakten zum Salzburger Bauernherbst

  • 1996: Der Salzburger Bauernherbst wurde im Jahr 1996 erstmals im 14 Flachgauer Orten eröffnet.
  • 78 Orte: 2022 feiern78 Bauernherbst-Orte von Mitte August bis Ende Oktober den Bauernherbst.
  • 6 neue Orte: Im Jahr 2022 sind 6 neue Bauernherbst-Orte dazu gekommen: Bad Ischl, Elsbethen, Eugendorf, Strobl, St. Gilgen, St. Wolfgang.
  • 2000 Veranstaltungen: Rund 2000 Veranstaltungen sorgen für kulturellen, musikalischen und kulinarischen Genuss.
  • 500.000 Besucher: Seit der Gründung erfreuen sich jährlich rund 500.000 Besucher an den Festen.
  • 340 Bauernherbst-Wirte: Zirka 340 Bauernherbst-Wirte verwöhnenden Gästen mit heimische und regionale Speisen.
  • 27 Jahre: Seit über 20 Jahren bildet der Bauernherbst eine Symbiose zwischen Landwirtschaft, Vereinen, Wirtschaft und Tourismus und stärkt die Entwicklung der dörflichen und bäuerlichen Kultur.
  • 14.000 Teilnehmer: Rund 14.000 aktive Teilnehmer (Bauern, Handwerker, Wirte, Musiker und Tänzer) tragen zum Gelingen der Feste bei.
  • 4 Partner: Ausgewählte Partner aus der Wirtschaft wie die Stiegl Brauerei, der Raiffeisenverband Salzburg, die Salzburg Milch, sowie Gössl Trachten tragen zum Gelingen des Bauernherbstes bei.
  • 1 Motto: Das Motto des Bauernherbst 2022 heißt “Vom Gartl auf den Teller”.
  • 10 mal in der Red Bull Arena: Tradition und Brauchtum lässt sich gut mit Sport und Fußball verbinden und deshalb ist der Bauernherbst heuer bereits zum 10 mal im Herbst “Zu Gast in der Red Bull Arena” bei einem Spiel der Salzburger Bullen.
  • 100 % Wiedererkennung: Bauernherbst-Orte erkennt man u.a. an den geschmückten Bauernherbst-Ortstafeln, dem Bauernherbst-Baum oder den kreativen Dekorationen.
Buchen

Kontakt

SalzburgerLand Tourismus GmbH - Bauernherbst
+43 662 6688-0
Wiener Bundesstraße 23
5300 Hallwang
Karte noch größer
Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!