Regionen
Buchen
Sprache
DE

Salzburg

Mozart-, Festspiel- und Welterbestadt
Mozart-, Festspiel- und Welterbestadt

Weltkulturerbe, Geburtsort Mozarts, Drehort von Sound of Music, Treffpunkt der Hochkultur bei den alljährlichen Salzburger Festspielen und dazwischen weitläufige Plätze, versteckte Innenhöfe, kleine Gässchen und dazwischen zwei Berge mitten in der Stadt – Salzburg mit nur einem Wort zu beschreiben ist einfach unmöglich.

Weltkulturerbe, Geburtsort Mozarts, Drehort von Sound of Music, Treffpunkt der Hochkultur bei den alljährlichen Salzburger Festspielen und dazwischen weitläufige Plätze, versteckte Innenhöfe, kleine Gässchen und dazwischen zwei Berge mitten in der Stadt – Salzburg mit nur einem Wort zu beschreiben ist einfach unmöglich.

Die Landeshauptstadt Salzburg ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Im Frühling, wenn die Kaffeehäuser die Tische vor die Türe stellen und überall in den Gärten die Magnolien in voller Blüte stehen.  Im Sommer, wenn die Jedermann-Bühne den Domplatz einnimmt und die schön gekleideten Festspielgäste durch die Stadt flanieren. Im Herbst, wenn sich die Blätter auf dem Mönchsberg  und dem Kapuzinerberg  bunt verfärben und die ersten Maronibrater ihre Öfen aufstellen. Im Winter, wenn die festlich beleuchteten großen und kleinen Adventmärkte ihre Waren anbieten.

Top-Tipps für Sehenswürdigkeiten und Museen

TOP-Tipp: Die Salzburg Card ermöglicht unter anderem den kostenlosen Eintritt in Salzburgs Museen und Sehenswürdigkeiten, die freie Fahrt mit dem Salzach-Schiff, der Festungsbahn und der Untersbergbahn sowie die kostenlose Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel. Besitzer einer Salzburg Card erhalten zudem zahlreiche Vergünstigungen für Konzerte, Theaterbesuche oder Ausflugsziele in der Umgebung.

UNESCO-Welterbe

Auf die Liste der UNESCO-Weltkulturerbestätten schaffen es nur die herausragendsten Natur- und Kulturdenkmäler. Zum Welterbe zählen neben Baudenkmälern und Stadtensembles auch Kulturlandschaften, Industriedenkmäler und Kunstwerke wie Felszeichnungen. Österreich verpflichtete sich mit der Unterzeichnung des UNESCO-Übereinkommens von 1993, die innerhalb seiner Grenzen gelegenen Welterbestätten zu schützen und zu erhalten, bis heute gibt es zwölf Welterbestätten in Österreich.

Im Jahre 1996 wurde die Altstadt von Salzburg mit einer Fläche von 236 ha in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Das Gebiet umfasst die Altstadt links und rechts der Salzach, das Innere Nonntal, das Innere Mülln, Mönchsberg, Festungsberg und Kapuzinerberg mit rund 1.000 Objekten, rund die Hälfte der Gebäude steht zugleich unter Denkmalschutz.

Salzburg erfüllt die Kriterien, welch die UNESCO für eine Aufnahme in die Welterbeliste festgelegt hat.

  • Zum einen spielte Salzburg eine zentrale Rolle im Austausch zwischen der italienischen und deutschen Kultur, der zu einer Blütezeit beider Kulturen sowie zu einem langanhaltenden Austausch zwischen ihnen geführt hat (Kriterium II).
  • Salzburg ist zudem ein außerordentlich wichtiges Beispiel für einen europäischen kirchlichen Stadtstaat, der sich durch eine beachtliche Anzahl von herausragenden und sehr gut erhaltenen weltlichen und kirchlichen Bauten verschiedener Epochen auszeichnet, ausgehend vom späten Mittelalter bis hin zum 20. Jahrhundert (Kriterium IV).
  • Bemerkenswert ist darüber hinaus die Verbindung der Stadt Salzburg zu den Künsten und in dieser Hinsicht insbesondere zur Musik in der Person von Wolfgang Amadeus Mozart (Kriterium VI).

Salzburg historisch

Salzburg – zur Römerzeit bekannt als Juvavum – blickt auf eine lange, abwechslungsreiche Geschichte zurück. Gegen Ende des 7. Jahrhunderts gegründet, stand Salzburg zu Beginn des 19. Jahrhunderts ganz im Zeichen des „Weißen Goldes“. Das Salz vom Dürrnberg bei Hallein brachte der Stadt nicht nur ihren Namen sondern auch Reichtum und Wohlstand. So konnten die damaligen Landesherren, katholische Fürsterzbischöfe, eine Metropole erbauen, die auch heute noch dank des italienischen Flair als das „Rom des Nordens“ bezeichnet wird.

Salzburg als Touristenmagnet

Heute zieht die Stadt alljährlich unzählige Touristen an, die sich von der Einzigartigkeit Salzburgers verzaubern lassen. Und man kann gut und gerne ein paar Tage hier verbringen ohne dass es langweilig wird. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, über 4.500 kulturelle Veranstaltungen im Jahr, zahlreiche Museen und Galerien, Gärten und Parks mit weitläufigen Grünflächen oder ein Einkaufsbummel durch die Altstadt sorgen für jede Menge Abwechslung.

Salzburg und die Musik

Salzburg ist natürlich auch untrennbar mit Musik verbunden. Allen voran der am 27. Jänner 1756 in der Getreidegasse 9 geborene Wolfgang Amadeus Mozart. Hier  komponierte Mozart 350 seiner schönsten Werke. Mit seiner Musik prägte der bedeutendste und meist gespielte Komponist der Welt die Musikgeschichte auf unvergleichliche Weise. Zahleiche Musikveranstaltungen sind nach ihm benannt.

Mit  „The Sound of Music“ hat Salzburg auch Hollywood erobert. Der mit fünf Oscars ausgezeichnete Film wurde in der Stadt Salzburg und in ihrer unmittelbaren Umgebung gedreht. Die Drehorte können bis heute besucht werden.

Vorhang auf. Salzburg, die Bühne der Welt.

Kontakt

Salzburg Info
+43 662 88987-0
Auerspergstraße 6
5020 Salzburg

Lage

Karte noch größer
Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!