Regionen
Buchen
Sprache
DE

Ein kulinarischer Tag im SalzburgerLand

Acht Tipps für eine kulinarische Reise

Lassen Sie sich entführen: Auf eine kulinarische Reise durch das SalzburgerLand. Sechs Gastgeber bitten zu Tisch und servieren ihre ausgezeichneten Produkte und Gerichte. Vom Luxus-Frühstück mit Stadtblick über zu Fisch direkt am Seeufer bis zum Sundowner inmitten der Tennengauer Bergwelt - ein köstlicher Tag wartet. Die Kochkunst auf höchstem Niveau sorgt für neue Genusserlebnisse. Da passt der einzigartige Fahrgenuss im Porsche Cabrio perfekt dazu. Auf zur kulinarischen Landpartie entlag der Via Culinaria!

© SalzburgerLand Tourismus – Traumhafter Blick über die Stadt Salzburg

09:00 Uhr – Frühstück im Schloss Mönchstein

Mit Blick auf die historische Altstadt lässt sich der Tag besonders köstlich beginnen. Im ehrwürdigen Hotel Schloss Mönchstein werden feine Spezialitäten zum Frühstück serviert. Das resche Gebäck, dazu ein perfekt gekochtes Ei, saftiger Schinken und ein Glas Sekt – so gelingt ein luxuriöser Start in einen kulinarischen Tag.

© SalzburgerLand Tourismus – Ein leckeres Frühstück im Hotel Schloss Mönchstein

10:00 Uhr – Mit dem Porsche über den Gaisberg nach Fuschl am See

Besonders leistungsstark fährt es sich selbstverständlich mit einem Porsche. Dieser steht schon bereit. Die Fahrt durch das SalzburgerLand mit diesem Meisterwerk der Ingenieurskunst ist ein Genuss für sich.

© SalzburgerLand Tourismus – Beim Hotel Schloss Mönchstein startet die Reise dem Porsche

Durch die Stadt führt der Weg auf den Gaisberg. Serpentine um Serpentine geht es hinauf. Oben am Gipfel des Salzburger Hausberges wartet ein atemberaubender Ausblick. Der ideale Platz für eine erste Rast.

© SalzburgerLand Tourismus – Der Gaisberg mit seinem einzigartigen Panorama ist ein beliebter Fotospot

11:30 Uhr – Fisch direkt am Seeufer

Weiter geht die kulinarische Genussreise. Vorbei an sattgrünen Wiesen und beeindruckender Natur lockt der tiefblaue Fuschlsee.

© SalzburgerLand Tourismus – Die köstlichen Forellen und Saiblinge aus dem Fuschlsee werden täglich frisch geräuchert

In der Schlossfischerei in Fuschl werden gerade noch die frisch geräucherten Fische aus dem Räucherofen geholt und sogleich kredenzt. Direkt am Seeufer mit Blick auf das malerische Schloss Fuschl. Dazu ein Schluck leichter Weißwein und die Geschmacksknospen tanzen.

© SalzburgerLand Tourismus – Ein edler Tropfen mundet zum frischen Fisch am Seeufer

13:00 Uhr – Über die Postalm in den Tennengau

Der Fahrtwind weht, die Sonne wärmt die Haut und dieses einzigartige Gefühl von vollkommener Freiheit ist allgegenwärtig. Die Postalm ist das zweitgrößte zusammenhängende Almenplateau Europas und ist als wahres Naturjuwel bekannt. Dieses beliebte Wandergebiet verbindet das Salzkammergut mit dem Tennengau.

© SalzburgerLand Tourismus – Der Panoramaweg auf die Postalm bietet freien Blick auf die umliegende Bergwelt

14:00 Uhr – Süße Köstlichkeiten in der Confiserie Braun

Die Keltenstadt Hallein lädt zum kulinarischen Erleben ein. Die traditionelle Confiserie Braun verwöhnt mit süßen Sünden und das seit über 90 Jahren. Wer kann den handgeschöpften Schokoladepralinen widerstehen?

© SalzburgerLand Tourismus – Auf der Suche nach der Lieblingspraline

15:00 Uhr – Hochprozentiger Genuss im Guglhof

Danach erfahren Genießer in der Brennerei Guglhof, wie aus vollreifem Obst, kräftigem Getreide und reinem Salzburger Quellwasser die preisgekrönten Schnäpse und Edelbrände werden. Whisky-Liebhaber staunen über den Single Malt aus Salzburger Tauernroggen. In Kennerkreisen längst bekannt ist auch der GIN-Alpin.

© SalzburgerLand Tourismus – Die Kunst des Schnapsbrennens gibt es im Guglhof zu erleben

16:00 Uhr – Zu Besuch beim Käsemacher

Nikki Rettenbacher lässt sich beim Käsemachen gerne über die Schulter schauen. Der Käsepionier aus Kuchl macht in seinem Fürstenhof das Käsen zum Erlebnis.

© SalzburgerLand Tourismus – Der Käsepionier erzählt von seiner Leidenschaft

Seine Bio-Käsespezialitäten sind bei Käsekennern als Geheimtipp bekannt und im SalzburgerLand auch in der Hauben-Gastronomie zu finden. Die Milch für die feinen Käsesorten stammt von Kühen der hofeigenen Bio-Landwirtschaft. Das Obst aus dem eigenen Garten wird zu feinen Chutneys verarbeitet. Sie machen den Käsegenuss perfekt.

© SalzburgerLand Tourismus – Mmh… Hartkäse, Weichkäse, Frischkäse und mehr

18:00 Uhr – Abendessen & Sundowner im Winterstellgut

Die Landpartie neigt sich dem Ende zu. Zum krönenden Abschluss bittet das Winterstellgut hoch über dem Lammertal zu Tisch. Der Küchenchef  Erwin Wehrlberger verwöhnt seine Gäste mit traditionellen Gerichten. Echte Gaumenfreuden aus regionalen und saisonalen Zutaten kommen im Winterstellgut auf den Tisch. Mit Leidenschaft, Erfahrung und Begeisterung für traditionelle Kochkunst entstehen so kulinarische Genüsse.

© SalzburgerLand Tourismus – Klassische Gerichte, neu interpretiert

Beim Sundowner lässt sich dieser kulinarische Tag am besten Revue passieren. Dazu ein frisch gezapftes Stiegl. Welches war der liebste Genusspunkt? Welche Kurve die schönste?

© SalzburgerLand Tourismus – Ein Hoch auf den Genuss

Zu diesen sechs Genusspunkten gesellen sich viele weitere Gastgeber: Insgesamt 260 Genussadressen gibt es im SalzburgerLand zu entdecken. Ob Fisch oder Fleisch, Süßspeisen oder Käsekreationen – freuen Sie sich auf unvergessliche kulinarische Erlebnisse entlang der Via Culinaria!

Die kulinarischen Stationen auf einen Blick, das Roadboock zum Video: 

  1. *****s-Hotel Schloss Mönchstein
    Mönchsberg Park 26
    5020 Salzburg
     +43 662 84 85 55-0
    www.monchstein.at
  2. Schlossfischerei Fuschl
    Schlossstraße 19
    5322 Hof bei Salzburg
    +43 6229 2253-0
    www.schlossfuschlsalzburg.com
  3. Bio-Käserei Fürstenhof
    Fürstenwerg 15
    5431 Kuchl
    +43 6244 6475
    www.fuerstenhof.co.at
  4. Confiserie Braun
    Unterer Markt 8
    5400 Hallein
    www.confiserie-braun.at
  5. Brennerei Guglhof
    Davisstraße 13
    5400 Hallein
    www.guglhof.at
  6. Winterstellgut
    Braunötzhof 4
    5524 Annaberg im Lammertal
    www.winterstellgut.at

Größer, vielfältiger und umfassender denn je präsentiert der Via Culinaria Guide in seiner 5. Auflage neun Genusswegen und 260 „kostbare Adressen“ im SalzburgerLand.

Zur Bestellung eines Exemplars des Via Culinaria Guides gelangen Sie hier.

Hier können Sie im Via Culinaria Guide virtuell blättern.

 

Alle sechs Genusspunkte
Urlaubsland Österreich Feedback geben und gewinnen!
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.    Mehr lesen