Regionen
Buchen
Sprache
DE

Genussweg für Naschkatzen

Die Kunst der süßen Verführung

Das SalzburgerLand ist für seine traditionsreiche Küche bis weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Hier erleben selbst verwöhnte Genießer wahre Höhenflüge. Ein krönender Abschluss jedes Menüs, eine kleine Köstlichkeit zum Kaffee oder eine süße Verführung zwischendurch - am Genussweg für Naschkatzen darf genascht werden.

In der traditionellen Konditorei, im klassischen Kaffeehaus oder in der edlen Confiserie – Liebhaber von Mehlspeisen, Kuchen und Torten können im SalzburgerLand zuckersüße Überraschungen genießen. Dabei sind neben den beliebten Klassikern à la Apfelstrudel, Sachertorte und Salzburger Nockerl auch kreative Ideen wie knallbunte Cake Pops, vielseitige Eiskreationen und facettenreiche Schokoladenkompositionen. Bei einem Besuch in der Salzburger Altstadt darf eine köstliche Kaffeepause im traditionsreichen Cafè Bazar nicht fehlen. An sommerlichen Tagen sind die Eisspezialitäten der Konditorei Dallmann am Wolfgangsee bei Gästen und Einheimischen gleichermaßen beliebt.

Salzburger Nockerl

Hinter diesen süßen Wunderwerken steckt viel Liebe und wahre Handwerkskunst. Wer sich schon einmal an die Salzburger Nockerl gewagt hat, weiß, wovon die Rede ist. Die Zutaten sind schlicht und einfach: Eiweiß und feiner Kristallzucker. Doch dazu kommt noch eine gehörige Portion Geduld und eine große Prise Geschick, damit die drei großen Nockerl sich nebeneinander in der Form auftürmen. Die drei Zacken aus süßem Eischnee sollen – wenn man der Legende glauben mag – übrigens die drei Salzburger Hausbergen darstellen: den Gaisberg, den Mönchsberg und den Kapuzinerberg. Lust auf eine Portion Salzburger Nockerl? Hier geht`s zu diesen Salzburger Spezialitäten (mit Rezepttipp)!

Zuckersüße Verführungen

Von Österreichs berühmtesten Tortenklassikern bis zu den köstlichenPralinen, vom Bachwürfel bis zur Mozartkugel. Um die Originalrezeptur ranken sich viele Geheimnisse, die aber streng gehütet werden. Oft kopiert doch nie erreicht ist die Original Salzburger Mozartkugel der Konditorei Fürst in der Salzburger Altstadt. Nicht umsonst sind Salzburgs Zuckerbäcker, Cafétiers und Schokoladenmacher weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Und längst sorgen sie mit ihren süßen Kreationen und historischen Verführungen auch international für Furore.

Süßes zum Verschenken

Zum ganz besonderen Erlebnis werden die Schokoladenverführungen im SalzburgerLand. Eine besonders süße Erinnerung an den Urlaub im SalzburgerLand: Die Bio-Schokoladetafel „Almsommer“ von Berger Feinste Confiserie in Lofer. Gefüllt mit Kräutern vom Salzburger Almsommer verschmilzt sie zu einem rauschendem Fest für den Gaumen. Ein Traum aus Schokolade sind auch die Tauerngipfel der Konditorei Pletzer in Mittersill.

 

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.  Mehr lesen