Regionen
Buchen
Sprache
DE
© SalzburgerLand Tourismus

Bucketlist nachhaltige Wintererlebnisse

Raus in die Natur

Wie man Nachhaltigkeit im Winterurlaub im SalzburgerLand erleben kann? Ganz einfach – warme Kleidung und feste Schuhe angezogen und raus in die frische, klare Luft. Hier kommt unsere Bucketlist für eure nachhaltigen Winterfreuden.

#1 Waldbaden im Winter

Die Vögel zwitschern, die Blätter der Bäume rauschen leise im Wind und das Wasser des Baches plätschert verspielt zwischen den Steinen. Das ist Waldbaden im Sommer. Im Winter strahlt der Wald eine intensive Stille aus und lässt uns zur Ruhe kommen und entspannen. Im Rahmen eines Spaziergangs kann man ab sofort in Gastein den Wald im Winterkleid entdecken. Bewegungs- und Atemmeditationen öffnen die Sinne für ein Naturerlebnis der besonderen Art und schnell stellen sich auch im Winter die erwiesenen positiven, gesundheitlichen Effekte des Waldbadens ein. Treffpunkt für die gemeinsame Wanderung ist das Skizentrum Angertal, Bushaltestelle, Bad Hofgastein. Um Anmeldung wird gebeten.

© SalzburgerLand Tourismus, Achim Meurer, Winterwald Gastein

# 2 Winterwandern am Hintersee

Rund eine halbe Stunde von der Stadt Salzburg entfernt liegt der Hintersee bei Faistenau.  Die Runde um den See ist rund fünf Kilometer lang. Im Winter ist der See zumindest im Uferbereich zugefroren. Eis, Schnee und Frost zaubern märchenhafte Stimmungen. Die umliegenden Berge tun ihr Übriges dazu, die Landschaft zu einer malerischen Kulisse werden zu lassen.

© SalzburgerLand Magazin, Anke Eder – Winterlicher Hintersee

#3 Wintercamping

Camping im Winter? Aber ja, warum nicht. Am Komfort im eigenen Wohnmobil mangelt es nicht und für das Rundum-Wohlfühlprogramm sorgt das, für einen Camingplatz, wirklich außergewönliche Angebot des Grubhof in St. Martin bei Lofer. Wo sonst kann man sich beim Campingurlaub in der Sauna- und Wellness Alm entspannen? Und das beste daran, man muss nur vor die Tür des Wohnmobils treten und ist schon mitten drin in der Natur.

© Grubhof – Wintercamping im Salzburger Saalachtal

#4 Schneeschuhwandern mit Husky

Auf der wildromantischen Hochebene von Sportgastein lässt es sich im Winter traumhaft wandern. Zum wahren Winterabenteuer wird´s, wenn man sich einen Husky ins Team holt und gemeinsam mit dieser freundlichen Vier-Pfoten-Zugkraft-Unterstützung durch den Tiefschnee wandert. Beim Husky Schneeschuhwandern erlebt man auf unberührten Pfaden perfekte Teamarbeit zwischen Mensch und Hund. In Sportgastein angekommen werden erst einmal die Hunde begrüßt. Die können es  kaum noch erwarten, „ihren“ Teampartner an der Zugleine durch den Schnee zu führen. Die rund eineinhalbstündigen Tour ist ein unvergessliches Erlebnis für alle sportlichen Tier- und Naturliebhaber.

Schneeschuhwandern mit Husky © Edith Danzer

#5 Winterlicher Hüttenurlaub

Wohnen auf der Hütte bedeutet schon lange nicht mehr, auf jeden Luxus zu verzichten. Im Gegenteil! Es ist genau die Mischung aus ursprünglicher Einrichtung und modernem Wohnkomfort, die mehr und mehr Urlauber zu einem richtigen Hüttenurlaub im Salzburgerland ermuntert. Neben wohnlicher Behaglichkeit gibt es bei einer Auszeit auf der Hütte aber noch wertvolle Erkenntnisse und Feinheiten obendrauf: Hier lernt man den achtsamen Umgang mit der Natur wieder schätzen, kann einfach mal abschalten und die Stille genießen – und doch die vorderste Startposition für allerlei Aktivitäten in der Natur einnehmen. Hüttenurlaub im winterlichen Rauris – wir kommen!

Almhäusl mit Troadkasten © Almliesl

 

 

Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!