Sprache
de
en
Sprachenumschaltung
Video
Lungau
Alle Tags löschen...
public beta

Schloss Hellbrunn

Eine Reise in die Vergangenheit

Schloss Hellbrun, © Schlossverwaltung Hellbrunn, Wasserspiele im Hintergrund Schloss

Schloss Hellbrunn

Die weitläufige Anlage des Schloss Hellbrunns am südlichen Stadtrand Salzburgs wurde 1613 bis 1616 unter Erzbischof Markus Sittikus erbaut.

Neben dem prunkvollen Schloss sind vor allem die Wasserspiele weltweit bekannt und einzigartig in ihrer Art. Den Besucher erwarten Grotten, Brunnen und andere wasserbetriebene Spielereien. Aufgepasst: Man könnte nass werden!

Hellbrunn wurde als Lustschloss konzipiert. Darunter versteht man eine Sommerresidenz, die für feierliche Gesellschaften und Empfänge gedacht ist. Heute dient Hellbrunn mit seinem Park als öffentliches Naherholungsgebiet, als Veranstaltungsort und Sehenswürdigkeit.


Abendführung in den Wasserspielen

Sommernächte in den Wasserspielen

Im Juli und August präsentieren sich die Wasserspiele in ihrer reizvollsten Form. Die Abendführungen sind ein besonderer Tipp für alle, die Hellbrunn besonders intensiv erleben möchten.

Von 01. Juli bis 31. August 2014 kann man stündlich das Schauspiel aus Wasser und Licht bestaunen. Die Beginnzeiten sind: 19.00 Uhr, 20.00 Uhr und 21.00 Uhr.


Mehr Informationen zum Schloss Hellbrunn und den Wasserspielen

 

Hellbrunn - Schloss und Wasserspiele


  1. Fürstenweg 37
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 662 820 37 20
    info@hellbrunn.at
    www.hellbrunn.at
 
Wetter Icon
Wetter Icon
Thermometer Celsius
Naturerlebnis © SalzburgerLand
©http://www.salzburg.info, Auerspergstraße 6 5020 Salzburg, Tel. +43 662 889870, tourist@salzburg.info