Sprache
DE
(c) Deutsche Bahn

Sichere Abreise

Informationen zur Rückkehr aus dem SalzburgerLand

Entspannt und sorgenfrei: So wie der Urlaub im SalzburgerLand soll auch die Heimreise sein. Diese Infos können dafür nützlich sein.

Was ist beim Check-Out in meiner Unterkunft zu beachten?

  • Nutzen Sie nach Möglichkeit einen Online-Checkout, um Stausituationen an der Rezeption zu reduzieren. Erkundigen Sie sich gerne direkt bei Ihrem Unterkunftsbetrieb, ob diese Möglichkeit besteht.
  • Nutzen Sie nach Möglichkeit die kontaktlose Übergabe von Schlüsseln und Keycards bei Ferienwohnungen und -häusern.
  • Zahlen Sie nach Möglichkeit kontaktlos mit Bankomat-/Debit- oder Kreditkarte.

Gibt es Reisewarnungen für das SalzburgerLand und was bedeutet das bei der Rückreise?

Ein Überblick über aktuelle Einreisebeschränkungen einiger europäischer Länder (Auszug) bei der Rückkehr aus Österreich geben wir Ihnen sehr gerne hier:

Deutschland:

  • Seit 1. August 2021: Alle Personen ab 12 Jahren müssen bei Ihrer Einreise nach Deutschland einen aktuellen Testnachweis (Antigen-Schnelltest mit einer Gültigkeit von 48 Stunden oder PCR-Test mit einer Gültigkeit von 72 Stunden) vorlegen. Ausgenommen davon sind Geimpfte und Genesene. Die Bestimmung gilt unabhängig der Wahl des Verkehrsmittels. Zusätzliche Informationen dazu finden Sie HIER.
  • Aufhebung der Quarantänepflicht für deutsche Gäste – Details finden Sie hier: Coronavirus-Einreiseverordnung (CoronaEinreiseV) (bundesgesundheitsministerium.de)
  • Auch das Ausfüllen der digitalen Einreiseanmeldung vor der Rückreise aus Österreich ist nicht mehr erforderlich.
  • Impf- und Genesungsnachweise können einen negativen Testnachweis ersetzen. Dies gilt jeweils nicht bei Voraufenthalt in einem Virusvariantengebiet (z.B. Indien, Brasilien – derzeit ausgewiesenen Risiko- und Virusvariantengebiete: Aktuelle Risikogebiete)

Schweiz:

  • Die Einreise aus der Schweiz ist ohne Quarantäne möglich.
  • Bei der Einreise in die Schweiz per Flugzeug ist ein Einreiseformular ausgefüllt mit sich zu führen
  • Bei der Einreise in die Schweiz mit dem Flugzeug ist von Personen, die weder geimpft noch genesen sind, ein negativer PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) oder Antigen-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorzuweisen.

Niederlande:

  • Österreich wird in den Niederlanden als sicheres Land geführt (Farbcode “grün”). Reisen sind wieder möglich.
  • Es sind weder PCR-Test noch Quarantäne notwendig.
  • Die Vorlage eines 3-G-Nachweises ist für die Einreise in die Niederlande erforderlich.
  • Alle Passagiere, die mit dem Flugzeug in die Niederlande einreisen, einschließlich niederländische Staatsangehörige, müssen das “Health Declaration Form” vorweisen.

Belgien:

  • Das SalzburgerLand wird als „rote“ Zone eingestuft.
  • Vor der Einreise nach Belgien müssen alle Personen – unabhängig ihres Transportmittels oder ihrer Nationalität über die Online-Registrierung eine Public Health Passenger Locator Form (PLF) ausfüllen. Aus der Evaluierung der PLF und des Risikoverhaltens erfolgt eine allfällige Quarantäne- und Testaufforderung per SMS. Ausgenommen sind Personen, die sich kürzer als 48 Stunden im Ausland aufgehalten haben oder sich kürzer als 48 Stunden in Belgien aufhalten werden.
  • Die Vorlage eines 3-G-Nachweises ist für die Einreise nach Belgien erforderlich.

Großbritannien:

  • Registrierungspflicht für Reisende aus Österreich: Passenger Locator Form 
  • Für Rückreisen nach Großbritannien wird ein Ampelsystem herangezogen. Österreich befindet sich derzeit auf der “grünen Liste”. 
  • Für die Einreise nach Großbritannien wird ein negativer Antigen- oder PCR-Test verlangt (in englischer, französischer oder spanischer Sprache) 
  • Zusätzlich ist vor der Reise nach Großbritannien ein Antigen- oder PCR-Test zu buchen und zu bezahlen, der am zweiten Tag nach der Einreise durchzuführen ist. Die Anbieter sind hier zu finden. 
  • Bei der Einreise mit dem Pkw oder Zug gelten die Regeln für jenes Land, welches zuletzt durchreist wurde.

Dänemark: Bei der Rückreise nach Dänemark muss ein negativer COVID-19-Test (Antigen-Test mit Gültigkeit von 48 Stunden oder PCR-Test mit Gültigkeit von 72 Stunden), ein Impfnachweis oder ein Genesenennachweis vorgelegt werden. Bei Flugreisen ist der negative COVID-19-Test bereits beim Abflug vorzuweisen. Für Personen, die weder geimpft noch genesen sind, ist zusätzlich nach der Ankunft zu einer Testung verpflichtet.

Schweden: Für die Einreise nach Schweden ist der Nachweis eines EU Covid-19-Zertifikats über Impfung, Genesung oder Testung ODER der Nachweis über einen negativen Covid-19-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist, erforderlich. Der Nachweis ist in Schwedisch, Dänisch, Norwegisch oder Englisch vorzulegen.

>> Die länderspezifischen Reiseinformationen des Bundesministeriums für Europäische und Internationale Angelegenheiten finden Sie HIER. 

>> Eine übersichtliche Zusammenfassung aller aktuellen Einreisebestimmungen und Reisewarnungen finden Sie hier.

Wo erhalte ich weitere Informationen zur Ausreise aus Österreich in mein Heimatland?

Detaillierte Informationen finden Sie auf folgenden Seiten: Bundesministerium für Tourismus, Bundesministerium für Inneres, Österreich.gv.at, beim Land Salzburg sowie beim ÖAMTC.