Regionen
Buchen
Sprache
DE

Walderlebnisse im Salzburger Lungau

Zauberwälder, Wald-Peelings und köstliche Baumkulinarik

Seit 2012 ist der Salzburger Lungau mit seinen zauberhaften Wäldern, wunderschönen Tälern, idyllischen Almen und über 60 Bergseen UNESCO-Biosphärenpark. In der Region besteht ein harmonisches Miteinander zwischen Mensch und Natur, der Anteil der Bio-Bauern ist enorm hoch und man lebt hier nach dem Motto „Think global, act local“. Man schätzt den Naturraum Wald als wertvolle Ressource. Viele Lungauer zieht es regelmäßig in den Wald: Hier trifft man nicht nur Jäger, Förster oder Waldbesitzer, sondern auch Naturliebhaber, die Kraft und Energie tanken. Die Region ist bekannt für ihren Schwammerl- und Pilzreichtum. Doch manchmal reicht es aus, ziellos durch den Wald zu streifen, um dessen Heilkraft zu spüren.
Und genau darum geht es den Personen, die wir im Salzburger Lungau getroffen haben.

Auf zur Vier-Elemente-Wanderung der 1. Lungauer Zirbenpension

Günter Lüftenegger ist Inhaber der „1. Lungauer Zirben Pension“ in Mauterndorf. Als Gastgeber und als ausgebildeter „Heilkraft der Alpen“-Mentor lädt er seine Gäste zu einer „Vier-Elemente-Wanderung“ ins Weißpriachtal. Entlang der rauschenden Longa wandert er mit ihnen durch den „Zauberwald“, der viele Überraschungen bereithält. Mithilfe von angeleiteten Übungen und mithilfe der Natur lädt Günter Lüftenegger seine Mit-Wanderer dazu ein, sich ganz dem Hier und Jetzt hinzugeben. Manchmal braucht es das gemeinsame Schweigen und manchmal das kühle Moos unter den nackten Füßen, um ganz bei sich selbst anzukommen. Wir haben es ausprobiert!

© SalzburgerLand-Lungau. Gerhard Lüftenegger im Wald

Der Eggerwirt St. Michael verwöhnt mit einem Enzian-Flusssand-Peeling

Vor dem Eggerwirt in St. Michael steht ein rund 200 Jahre alter Ahornbaum. Für die Gastgeberfamilie Moser ein wichtiges Symbol und ein Kraft- und Schattenspender zugleich. Die Liebe zur Natur wird in dem 4-Stern-Superior-Hotel in allen Ecken und Winkeln spürbar. Vor einigen Jahren hat man hier das erste und in Europa einzigartige GartenSPA errichtet. Heimische Bäume spielen darin eine ebenso große Rolle wie bei den Behandlungen im Wellnessbereich. Und für diese ist man beständig auf der Suche nach neuen Produkten. Gemeinsam mit Walter Trausner hat man sich daran gemacht, ein innovatives Enzian-Flusssand-Peeling auf Basis heimischer Traditionen zu entwickeln. Der Gelbe Enzian und Flusssand aus der Longa würden darin vereint werden. Wir haben die Tüftler im Labor besucht.

Das Heilwissen der Wald-Frauen

Immer waren es schon die Frauen, denen eine besondere Beziehung zur Natur nachgesagt wurde. Sie galten als „Hüterinnen“ des heilkundigen Wissens und nicht selten brachte sie das in äußerst unangenehme Situationen. Gut, dass diese Zeiten passé sind! Marion Neumann, Sabine Lerchner und Flora Löcker gehören zu diesen “spürigen”, pflanzenkundigen Frauen, die es regelmäßig in den Wald zieht: Hier finden sie Ruhe, aber auch wertvolle Zutaten. Sie verstehen sich darauf, mit den Gaben der Natur umzugeben und zaubern daraus köstliche Gerichte wie „Gefüllte Balsampappelblätter“ oder „Fichtenmarmelade“. Und die Lungauer Waldfrauen lassen Gäste gerne an ihrem Wissen teilhaben!

Kontakt

Salzburger Lungau
+43 6477 8988
Rot-Kreuz-Gasse 100
5582 St. Michael im Lungau
Karte noch größer
Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können.
Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.