Regionen
Buchen
Sprache
DE

Kulinarischer Bauernherbst

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen

Auf den Bauernherbst-Festen kümmern sich engagierte Bauerinnen und Bauern um das leibliche Wohl der Besucher, denn gutes und ehrliches Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen.

Bauernherbst-Feste mit Schwerpunkt auf Kulinarik

Hier finden Sie eine Auswahl an Veranstaltungen passende zum Thema Kulinarik (Änderungen vorbehalten).

Mittersiller Strudelfest
Sonntag, 6 September 2020
Über zwanzig verschiedene Strudelvariationen darauf warten verkostet zu werden. Einzug der Strudelwirte mit der Bürgermusikkapelle Mittersill, Eröffnungsreden von Vizebürgermeister und Geschäftsführer der Mittersill Plus GmbH. Präsentierten der acht Strudel-Wirte und ihre Strudel. Traditionelle Strudel wie Apfel- und Topfen-strudeln aber auch originelle Eigenkreationen, wie Pizza-, Bier-, Räucher-forellen-, Pinzgauer Kartoffelkas-, Urgemüse- oder Hackfleischstrudel werden geboten. Eine Hüpfburg, Kinderschminken und viele großartige Spiele warten auf die Kinder. Außerdem wird das Fest von traditionellen Klängen verschiedener Musikgruppen begleitet.

Hollersbacher Bauernmarkt
Anfang Oktober 2020
Zahleiche Regionale Produkte werden zu kulinarischem Schmankerl veredelt und zum Verkosten angeboten. Außerdem bieten zahleiche regionale Produkte selbst produzierten Käsesorten, Butter, Speck- oder Wurstwaren zum verkauf an. Weiters werden verschiedenste Produkte, welche im Hollersbacher Kräutergarten angebaut werden zu Kräuter-Salzen, Tees etc. verarbeitet. Neben den Schwerpunkt Kulinarik beim Hollersabcher Bauernmarkt gibt es auch zahleiche Stände welche Geschenk-Ideen aller Art anbieten. Ein besonderes Highlight ist der Festumzug mit Oldtimer-Traktoren, Schnalzer und vieles mehr. Regionalen Handwerker wie Drechsler oder Schnitzer, geben Einblicke in die traditionsreiche Arbeit und zeigten, wie Produkte in ihren Händen Gestalt annehmen. Hollersbach ist weit über die Grenzen des Pinzgaues hinaus für den schönen

Maria Almer Knödelfest
Erste Septemberwoche 2020
Zahlreiche herzhafte und süße Knödelvariationen warten darauf entdeckt zu werden. Ob Herzhafte Knödel wie: Semmelknödel mit Schwammerl-Rahmsauce, Spinatknödel in geschmolzener Butter, Speckknödel mit einem Herbstbier, Rauchknödel, Grammelknödel, Käseknödel, Pinzgauer Kaspressknödel bis hin zum echten Almer Knödel bis hin zu süßen varianten mit fruchtige Zwetschken- und Marillenknödel, Germknödel und natürlich den Klassiker, den Topfenknödel wird alles geboten. Musikalisch umrahmt wurde die kulinarischen Tage von einer Livemusik, die auch gleichzeitig den Bauernherbst einläuteten.

Kürbisfest in Wagrain-Kleinarl
18 und 19. September 2020
Wagrain-Kleinarl feiert den Bauernherbst mit zahleichen Veranstaltungen wie Almabrieb, Trachtenmodeschau, Kirtag. Am 19.09. können neben anderen bauernherbstlichen Produkten zahlreiche Gericht rund um den Kürbis verkostest werden. Musikgruppen, verscheiden Brauchtums-Vorführungen, eine Trachtenmodenschau runden das Programm ab.

Radstätter Pfandlfest
Samstag, 29. August 2020
Aus einer Riesenpfanne (2,30m Durchmesser) werden kulinarische Köstlichkeiten wie Kasnock‘n und Gröstl geboten. Mit Frühschoppen, Volksmusik, Maibaumumschneiden, Vorführungen der Kindertanzgruppe und Schuhplattler sowie Kinderprogramm.

Herbst.Fest „Hofpen & Malz in Altenmakrt
6. und 7.9., 15 – 24 Uhr, Festhalle
Echte Bauernherbst-Atmosphäre mit Biergarten, Bier-Spezialitäten von heimischen privaten Craftbeer-Brauereien und kulinarischen Köstlichkeiten erleben Sie beim Herbst.Fest „Hopfen und Malz“ in der Festhalle Altenmarkt. Das „bierige“ Rahmenprogramm sorgt in der Festhalle für Stimmung: Hier spielen am Freitag die „Tal-Berg-Musi“ aus Eben und die Gruppe „Weinberger Böhmische“ aus der Steiermark. Am Samstag musizieren die „Jungen Tennengauer“ und die Gruppe „Filzmoos Power“. Außerdem treten die Altenmarkter Trachtenmusikkapelle, der Heimatverein „D´lustigen Zauchenseer“ und die Jungschnalzer-Gruppe auf. Eintritt frei!

GenussHüttenFest auf der Loosbühelalm in Großarl
Anfang September 2020
Beim GenussHüttenFest warten selbstgemachte Spezialitäten aus der GenussRegion Großarltaler Bergbauernkäse darauf verkostet zu werden. Für Musikalische Unterhaltung ist gesorgt.

Fischerfest am Fuschlsee
Samstag, 29. August 2020
Es werden Fuschspezialtäten vom Grill und aus dem Räucherofen serviert. Für die Unterhaltung sorgen Unterhaltung und Schuhplattler-Vorführungen durch die Aberseer Musikanten und den Heimatverein. Ebenso erfolgt die Prämierung der Besten Hecht-Hegefischer.

Krapfentage auf der Rottenhofhütte in Annaberg-Lungötz
Ende September 2020
Während der Krapfentage werden die Gäste mit süßen und pikanten Krapfenvariationen verwöhnt

Aufgetischt der Seehamer Bäuerinnen
Samstag, 12.09. und Sonntag, 13.09.2020
Die Seehamer Bäuerinnen verwöhnen mit Kaspressknödelsuppe, Kaffee & Kuchen, frisch gebackenen Bauernkrapfen, Aufstrichbroten und hausgemachten Säften währen des Kunsthandwerksmakrt in Seeham. Über 90 Aussteller aus dem In- und Ausland bieten Kunsthandwerk auf höchstem Niveau. Lebende Werkstätten an der Handwerksmeile.

Herbst.Markt „Genuss & Handwerk“
6. und 7.9., 15 – 19 Uhr, Sommerfest-Platz
Erstmalig findet beim Herbst.Festival auf dem Sommer-Festplatz auch ein Herbst.Markt statt. Unter dem Motto „Genuss & Handwerk“ gibt es an den herbstlich dekorierten Standln viel zu sehen, zu kaufen und zu erleben: Handwerker bieten ihre Werkstücke an, Lebensmittelproduzenten ihren Käse oder Pongauer Wild, Schnapsbrenner ihre edlen Tropfen und holzverarbeitende Betriebe die verschiedensten Holzprodukte. Weiters bietet eine Kräuter-Expertin ihre Produkte an und ein Imker informiert über die Bienenkönigin und ihr Volk.

Almkochkurse in der Hoisn-Hütte auf der Rettenbachalm in Bad Ischl
Regelmäßig ab Mai 2020
Es werden gemeinsam typisch österreichische Almgerichte gekocht und verkosten, so wie sie vor langer Zeit, ganz ohne Strom zubereitet wurden. Dabei werden ausschließlich regionale Zutaten verwendet. Nebenbei gibt’s viel Spaß und Wissenswertes über das Leben auf der Alm. Dauer ca. 3,5 Stunden

KräuterLeben Tagen im Salzburger Seenland
Anfang Oktober 2020
Zahleiche KräuterLeben Gastronomen im Salzburger Seenland verwöhnen Gäste mit speziellen Gerichten zum Thema Kräuter.

Bio-Käse selbst gemacht in Kuchl
täglich ausser Freitag und Sonntag
Am Fürstenhof in Kuchl haben Besucher die Möglichkeit ihren einen Bio-Fischläse aus Jerseymilch herzustellen. Anschließend findet eine Führung inkl. Käseverkostung über den Hof statt.

Schmankerlkochkurs in Mühlbach auf der Kräuteralm „Dientalm
Mitte September 2019
Nach einer gemütlichen geführten Wanderung wird mit “Sennerin Gretl” eine gschmackige Kaspressknödlsuppe gekocht.

Hochkönig Wildwoche
Ende Spetember 2020
Zahleiche Bauernherbst-Wirten in Maria Alm, Dienten und Mühlbach verwöhnen ihre Gäste mit Wildspezialitäten. Zudem können Gäste in dieser Zeit mit dem Jäger auf die Pirsch gehen.

Schafaufbratln rund um Tamsweg
13. September 2020
In den Lungauer Gemeinden Tamsweg, Lessach, Ramingstein und St. Andrä verwöhnen die Bauernherbst-Wirte mit Lungauer Schöpsessen und Gerichten zum Lungauer Erchtling. Zahleiche Veranstaltungen finden bei musikalischer Unterhaltung statt

O.KASN Fest in Altenmarkt
27. September 2020
Auf der 400 Jahre alten „Moosalm“ wird man mit hausgemachtem Käse, bauernherbstlichen Köstlichkeiten und echter Volksmusik verwöhnt.

Schnaps- & und Latschenkieferbrennen am Mandelberggut 
Jeden Mittwoch und Sonntag in der Bauernherbst zeit
Am Mandelberggut in Radstadt erfahren Interessierte vieles über die hohe Kunst des Schnapsbrennens und die Verwendung der Latschenkiefern.

Bauernkrapfen Backen in Bad Gastein
Jeden Samstag von 22.08. – 26.9.2020
Auf der urigen Oberen Astenalm welche Gäste nach einer 45-minütigen Wanderung erreichen, findet jeden Samstag ein lustiges Bauernkrapfenbacken statt

Die zentralen Säulen des Salzburger Bauernherbstes

Z’ÅMM SITZ’N – VERKOSTEN – MUSIZIEREN – FEIERN: Das sind die vier zentralen Säulen des Salzburger Bauernherbstes und diese werden bei den rund 2000 Festen und Veranstaltungen in den 72 Bauernherbst-Orten auch ganz bewusst gelebt. Bei guter Musik zusammensitzen, mit Freunden feiern und etwas gutes Essen gehört zur Salzburger Tradition. So haben wir es von unseren Großmüttern und deren Ahnen seid jeher vorgelebt bekommen.

Kulinarischer Bauernherbst auf den Bauernherbst-Festen

Im SalzburgerLand liebt und schätze man die guten selbstgemachten Produkte der Bäuerinnen und Bauern auf den Bauernherbst-Festen und bei den vielen Veranstaltungen wie Hoffesten oder Almabtrieben. An den zahleichen Bauernherbst-Ständen können sich die Besucher mit herzhaften oder süßen Köstlichkeiten wie Wildgulasch, Kasnocken, Bauernkrapfen mit Sauerkraut oder Staubzucker, Hasenöhrl oder Polsterzipf nach Belieben stärken. Ebenso gibt es an den Ständen der Bäuerinnen allerlei selbsterzeugt Produkte vom eigenen Bauernhof. Säften, Marmeladen, Honig, Schnäpse, Käse, Wurst und Speckspezialitäten können nach belieben verkostet und als Urlaubsandenken mit nach Hause genommen werden.

Kulinarischer Bauernherbst bei den Bauernherbst-Wirten

Auch die Bauernherbst-Wirte legen allerhöchsten Wert auf Regionalität und Saisonalität
Der Bauernherbst endet im SalzburgerLand erst Anfang November. Bis dahin sorgen über 300 Bauernherbst-Wirte für feinste kulinarische Glücksmomente. Die Zutaten dafür stammen aus der eigenen Heimat, von den Bäuerinnen und Bauern. Sie sind von den Feldern, aus den glasklaren Seen und Bächen und aus den Wäldern und Gärten. Kräuter, Gemüse, Obst, Beeren und Pilze waren schon immer wichtiger Bestandteil der bäuerlichen Küche. Zu den besonders edlen Zutaten zählen Wildfleisch, Fisch wie Bachforelle, Reinanke oder Saibling, aber auch Fleisch vom Tennengauer Berglamm oder vom Pinzgauer Rind. Milchprodukte und Käse gehören zu jedem bäuerlichen Mahl.

Typische regionale Gerichte aus dem SalzburgerLand stehen bei den Bauernherbst-Wirten speziell gekennzeichnet auf den Speisekarten. Erdepfinidei, Salzburger Bierfleischknödel, frisch geerntete Lungauer Eachtling, Wildgerichte von Reh und Hirsch oder süße Bauernkrapfen, Apfelradl oder Hollerkoch machen diese Zeit zum kulinarischen Genuss. Nach einem guten Essen folgt ein hochprozentiger Abschluss. Die frisch gebrannten Bauernschnäpse von Vogelbeere, Birne oder Preiselbeere können neben wunderbaren alkoholfreien Säften aus Hollunder, Apfel oder Himbeere genossen werden.

Größte Dichte an Bio-Bauern und -Produzenten

Nirgendwo in Europa so viele Bio-Bauern und -Produzenten wie hier in der „Bio-Heuregion SalzburgerLand“. Das SalzburgerLand ist Europas Bio-Vorreiter Nummer 1. Nirgendwo sonst ist der Anteil an Bio-Bauern und -Bäuerinnen so hoch wie hier: Knapp die Hälfte der Landwirte haben sich im Laufe der Zeit und aus Respekt gegenüber Natur, Tier und Mensch für eine ökologisch nachhaltige Bewirtschaftung der Landflächen entschieden. Über 50 % der Landwirtschaftlichen Flächen werden so biologisch bewirtschaftet. Und das sieht, riecht und schmeckt man auch.

Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können.
Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.