Regionen
Buchen
Sprache
DE
© SalzburgerLand Tourismus, Michael Groessinger,

Bucketlist Gesunder Winter

Berge machen glücklich

Dass Berge glücklich machen, ist wissenschaftlich erwiesen. Und wer glücklich ist, ist auch deutlich gesünder. Von der Schneeschuhwanderung bis zur Entspannung in der Zirbensauna – wir haben einige Tipps zusammengestellt für einen rundum Gesundheitsfördernden Winterurlaub im SalzburgerLand.

#1 Gesunde Höhenluft

Medizinisch-wissenschaftliche Analysen beweisen, dass im alpinen Winterurlaub nicht nur jede Menge Spaß, sondern auch jede Menge Gesundheit steckt. Frische und saubere, allergenfreie Höhenluft, klares Quellwasser, die Ruhe der Berge und die thermische Wechselwirkung von warm und kalt – all diese Faktoren wirken sich nachweislich positive auf die Gesundheit aus. Laut österreichischem „Glücksindex“ wurde außerdem festgestellt, dass Menschen, die in den Alpen wohnen, einfach glücklicher sind.  Das kann wohl kein Zufall sein. Also nichts wie hinaus in die Natur und hinauf auf die Berge.

© SalzburgerLand Tourismus

#2 Schneeschuhwandern

Was Anfangs noch ein wenig belächelt wurde, hat sich mittlerweile als Trend etabliert. Ein wenig gewöhnungsbedürftig ist es Anfangs zwar schon, mit den breiten „Tellern“ an den Füßen durch die Winterwelt zu stapfen. Hat man sich aber erst an den Gehstil gewöhnt, ist schnell klar, warum Schneeschuhwandern immer beliebter wird. Also: anschnallen, abseits bekannter Wege die wildschöne Natur durchschreiten und den Moment in vollen Zügen genießen. Die besonders schönen Aussichtspunkte und die märchenhaften Geheimplätze kennen die erfahrenen Guides.

© SalzburgerLand Tourismus

#3 Langlaufdorf Faistenau

Wer nicht ganz auf die zwei Bretter an den Füßen verzichten möchte, dem sei Langlaufen ans Herz gelegt. Seit Jahren sind die Gemeinden Faistenau und Hintersee ein wahres Paradies für Langläufer.  Sowohl aus der Stadt Salzburg als auch aus den umliegenden Ferienorten der Fuschlseeregion sind Faistenau und Hintersee bequem zu erreichen – mit dem Ski- und Langlaufbus sogar gratis. Vorort warten 60 Kilometer Loipen im Langlaufdorf Faistenau und weitere 20 Kilometer in Hintersee auf die Sportler. Ob klassisch oder skaten, Anfänger oder versierter Langläufer – hier findet jede*r das passende Angebot. Spezielle Kurse, nicht nur für Neulinge, bietet die Langlaufschule in Faistenau.

Michael Groessinger Fotografie, Michael Groessinger

#4 Berggesund Großarl

Bergsport und Gesundheit vereinen, sicher und kompetent – das waren die Ziele für die Gründung des Vereins BERG-GESUND vor über zehn Jahren im Großarltal. Sommer wie Winter kommen Urlauber*innen seither in den Genuss intensiver Bergerlebnisse. Fernab von jedem Skilift-Trubel in die unberührte Natur eine Spur ziehen, die Stille des Bergwaldes genießen, sich an wunderbaren Ausblicken erfreuen, den eigenen Körper spüren und dann die Abfahrt oder den Abstieg genießen  – das ist  Glücklichsein pur! Informationen und Angebote findet ihr unter www.berg-gesund.at.

© TVB Großarltal

#5 Winterschwimmen am Wolfgangsee

Klingt nach eiskaltem Wasser und Frieren ohne Ende?  Ist es auch, aber dafür auch ungeheuer gesund und überaus erfrischend. Winterschwimmerin Sabine Zöchling weiß, wovon sie spricht. Seit Jahren zieht es sie zum Schwimmen in den eiskalten Wolfgangsee. Und sie hat die Erfahrung gemacht, dass ihr Körper, sobald er im Ruhemodus ist, erste Anzeichen von Frösteln zeigt – solange sie in Bewegung ist, bleibt das Frieren aus. Von November bis März trifft man Sabine jeden Sonntag ab 9:00 Uhr am See – Zuschauen und / oder Mitmachen sind durchaus erwünscht.

© Michael Groessinger

#6 Natürliche Wellnessanwendungen

Ein Wellness- und Erholungsurlaub im SalzburgerLand ist auch immer ein Urlaub in und mit der Natur. Demnach ist auch die Basis der meisten Wellness- und Beautyanwendungen geprägt von natürlichen Produkten. So wie etwa die Zirben, die sich mit ihren spezifischen Inhaltsstoffe positiv auf den menschlichen Organismus auswirken. Die Herzfrequenz wird reduziert und der Kreislauf stabilisiert. Oder auch die zahlreichen Kräuter, die als Tee, beim Inhalieren, als Aufguss oder als Aromaöl ihre volle Wirkung entfalten. Aber auch frisches Quellwasser, Heublumen oder Honig  – alle diese Naturheilmittel leisten richtig angewendet einen wertvollen Beitrag zum Wohlbefinden.

© Alpine Gesundheitsregion SalzburgerLand, Manuel Marktl

Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!