Regionen
Buchen
Sprache
DE

Der Rauriser Urwald: Angie und Julia auf einer Reise in die Vergangenheit

Jahrhunderte alte Bäume, mystische Tümpel und Waldranger

Der Rauriser Urwald ist einzigartig im SalzburgerLand. Das unberührte Fleckchen Erde darf in seinem eigenen Tempo wachsen. Überwacht wird es dabei von Nationalpark-Rangern. Und wenn es sein muss, greifen diese ganz sanft ein. Angie und Julia haben sich gemeinsam mit Hündin Pippa auf ins Dickicht gemacht.

Unberührte Natur und tierische Helferlein

Zum ersten Mal bleiben die beiden Bloggerinnen Angie und Julia vor einem Ameisenhaufen stehen. Der pensionierte Nationalpark-Ranger Hans erzählt den beiden, wieso so ein Haufen ein kleines Wunder ist. „Die weißen Krümel auf dem Ameisenhaufen sind Harz. Das legen die Ameisen oben drauf, um ihr Zuhause zu desinfizieren“, erklärt er. Ein solches Insiderwissen werden die beiden auf ihrer Tour durch den Rauriser Urwald noch vermehrt erfahren, schließlich führt Hans schon einige Jahrzehnte lang jeden Sommer interessierte Wanderer durch den Wald und trägt seit jeher zu dessen Erhalt bei.

Dort gibt’s wirklich Stücke Natur, wie man sie sonst nur noch sehr selten vorfindet und ich habe lang nicht mehr so viel Grün an einem Ort gesehen. – Angie auf hellopippa.com

Im Schutz des Nationalpark Hohe Tauern konnten Wiesen und Wälder ganz unberührt wachsen und sich entwickeln. So unberührt, dass selbst abgestorbene Bäume nicht beseitigt werden. „Auch diese haben ihre Aufgabe in dem Gefüge“, so Hans.

Abschalten im Rauriser Urwald

Angie und Julia wandern durch sattgrüne Wiesen, vorbei an uralten Tümpeln, über kleine Brücke, die einen Hilfsweg über umgestürzte Bäume bildet. Mit jedem Schritt tiefer in den Urwald wird der Handyempfang schlechter, bis die beiden ihre Telefone schließlich wegstecken und sich ganz auf die umliegende Natur konzentrieren. Lange wird gewandert, bevor die beiden Mädls andere Menschen erspähen. Auch diese sind im Rauriser Urwald unterwegs, um tief durchzuatmen und komplett abzuschalten.

Unterwegs im Rauriser Urwald

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Unterwegs im Rauriser Urwald

Ich muss wirklich sagen, dass das eines der schönsten Fleckchen Österreichs war, das ich jemals gesehen habe – der friedliche, dunkelgrüne Wald, die Bäche, die Berghütten und die kleinen Tümpel, Seen und Moore. – Julia auf julesvogel.com

Am Weg durch den Rauriser Urwald stoßt man nicht nur auf traumhafte Natur, sondern erspäht auch immer wieder Info-Tafeln, um die Pflanzen- und Tierwelt dieser magischen Landschaft näher zu erklären. Hans erzählt von den verschiedenen Flechten- und Baumarten. Und davon, wie sie die Tafeln mühevoll in den Wald getragen haben.

Unterwegs im Rauriser Urwald

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Unterwegs im Rauriser Urwald

Der Rauriser Urwald ist ein Gebiet, in dem man – wenn man möchte – einige Tage verbringen kann, ohne sich zu langweilen. Angies und Julias Tour durch den Urwald dauerte rund zwei Stunden, dann knurrte ihr Magen. Gottseidank war im Bodenhaus Rauris der Tisch schon reich gedeckt und mit liebevoll zubereiteten Gerichten (auch für Veganer und Vegetarier) ließen die beiden ihre Wanderung ausklingen.

Der Rauriser Urwald – einige Fakten

  • Der Rauriser Urwald befindet sich im Talschluss Kolm Saigurn.
  • Wasser-Marsch: Im Urwald befinden sich 80 dunkle Moortümpel.
  • Winter is coming: Im Winter kann man den Rauriser Urwald mit Schneeschuhen erkunden.
  • Schön und intelligent: Der Urwald beherbergt einen der 33 besten Lehrwege in Österreich.
Rauriser Urwald

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Unterwegs im Rauriser Urwald

Nationalpark Hohe Tauern
Social Wall Die besten Fotos, Videos und Kommentare aus der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Wir wünschen unserer Mannschaft, dem FC Schalke 04, viel Erfolg und 3 wichtige Punkte beim morgigen Bundesligaauftakt in die neue Saison 2017/2018 gegen RB Leipzig.
Glück auf!
Gewinne VIP-Tickets für das Bundesliga Spiel des FC Schalke 04 gegen den VfB Stuttgart am 10. September 2017 um 18:00 Uhr.
Um zu gewinnen einfach diesen Beitrag mit der richtigen Antwort auf die Frage “Wie heißen die größten Wasserfälle Europas?” ...
Bauernherbst-Eröffnung 2017 Die Bauernherbsteröffnung der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern findet am 03.09.2017 in Taxenbach statt. Mit einem festlichen Umzug, traditioneller Volksmusik und kulinarischen Schmankerl mit Bauernmarkt feiert der ganze Ort eines der originellsten Feste der Region und zugleich die Eröffnung des Bauernherbstes.
...

Mehr laden

Kontakt

Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
+43 6562 40939
Gerlosstraße 18
5730 Mittersill

Lage

Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Karte noch größer
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.  Mehr lesen