Sprache
de
en
Sprachenumschaltung
Video
Lungau
Alle Tags löschen...
public beta

Partner für Ihre Gesundheit

Hohe Tauern Health

Im Gesundheitsurlaub von Hohe Tauern Health genießen Sie professionelle Beratung durch Spezialisten und Ärzte sowie den Komfort zertifizierter allergikerfreundlicher Hotels rund um die Krimmler Wasserfälle, dem Erholungsziel der Region Oberpinzgau. Die gesundheitsfördernde Wirkung ihres besonders feinen, Ionen gesättigten Sprühnebels wurde von der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg untersucht und wissenschaftlich nachgewiesen. Durch das Aerosol kann allergisches Asthma verringert werden und sogar für mehrmonatige Beschwerdefreiheit sorgen. Auch Gäste mit Lebensmittelallergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten können in den Hotels von Hohe Tauern Health einen entspannten und genussvollen Gesundheitsurlaub verbringen.

Gasteiner Heilstollen

Rund 12.000 Menschen nutzen jährlich das einzigartige Heilklima des Gasteiner Heilstollen sowie das zusätzliche Therapieangebot im Gasteinertal. Das Edelgas Radon im Gasteiner Heilstollen, die antiallergische Luft und weitere klimatische Faktoren wirken sich positiv auf die Symptome von Atemwegserkrankungen aus. Aber wie genau?
Das Edelgas Radon wirkt im Körper nachweislich immunstabilisierend und entzündungshemmend und spricht damit Ebenen an, die Mediziner als Ursachen für chronische Atemwegserkrankungen ansehen. Denn das Radon wirkt zum einen „von innen heraus“ über sogenannte Botenstoffe, zum anderen durch die Inhalation im direkten Kontakt mit der Bronchialschleimhaut direkt „am Ort des Geschehens.“
Die mit Feuchtigkeit gesättigte warme Luft beruhigt die Schleimhäute, und löst den bereits oben genannten „Hyperthermie-Effekt“ aus, dem Experten die für Betroffene so wichtige schleim- und krampflösende Wirkung zusprechen.
Die Kombination dieser Wirkungsfaktoren

  • regt körpereigene Zellreparaturmechanismen an,
  • verringert die Aktivität von Entzündungszellen sowie Schmerzbotenstoffen und
  • schafft körperliche und psychische Entspannung.
Die im Stollen typische reine Atemluft trägt dabei zusätzlich zur Erholung der Atemwege bei und ist wie „Urlaub“ für die belasteten Regionen.
Auch die alpine Höhenlage Gasteins bietet ideale Voraussetzungen für Allergiker: Durch geringen Luftsauerstoff in alpinen Lagen ist der Körper quasi ständig im „Ausdauertraining. Die Höhe wirkt sich auf Blutbild, Sauerstofftransport, Blutzucker, Blutdruck und Pulsverhalten aus, sodass sich Kuren im Gebirge auch sehr gut für Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen eignen.

Wetter Icon
Wetter Icon
Thermometer Celsius
Alpine Gesundheitsregion © SalzburgerLand
©http://gesundes.salzburgerland.com, Markt 1 5620 Schwarzach, Tel. +43 6415 7212, c.gschwandtner@salzburgerland.com