Regionen
Buchen
Sprache
DE

Almsommer Eröffnung 2018

Offizielle Auftakt-Veranstaltungen, Brauchtums-Feste und Traditionen des Almsommers im SalzburgerLand

Wenn die Kühe, Pferde, Schafe und Ziegen nach einem erfolgreichen Almauftrieb ihr saftig-grünes Sommerquartier auf den Salzburger Almen bezogen haben, wird mit zahlreichen Eröffnungsfesten im ganzen SalzburgerLand der offizielle Beginn des Almsommers eingeläutet.

Jedes Jahr am Wochenende vor der Sommersonnenwende gibt sich eine andere Region im SalzburgerLand die Ehre, ein rauschendes Fest zur Almsommer Eröffnung auszurichten. Die Landeseröffnung des Almsommers ist ein lustiges Zusammentreffen von Musikanten und Wanderern. Sie lassen sich mit regionalen Köstlichkeiten und klassischen Almschmankerln verwöhnen. Die Besucher haben die Möglichkeit, den traditionellen Handwerkern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen oder sich beim Almtanz zu vergnügen. Wenn dann das Läuten der großen Almsommer-Glocke über die Bergweiden schallt, dann ist die neue Almsommersaison offiziell eröffnet.

 

Almsommer-Eröffnung 2018 – Feiern Sie mit!

„Von Hand gemacht – Tradition und Innovation auf der Alm“ – das ist das Motto des Almsommers 2018 und der diesjährigen offiziellen Eröffnung des Salzburger Almsommers am Sonntag, den 24. Juni 2018 auf der Gruberalm/Mayerlehenhütte in Hintersee. Die urige Almhütte der Familie Matieschek ist ein wahres Kleinod inmitten der Bergwelt der Osterhorngruppe unweit der Stadt Salzburg. Der „Glücksplatz“ der Gruberalm liegt wie eine natürliche Arena zwischen den steilen Flanken und schroffen Karen des Regenspitz und Gruberhorns. Lisi und Werner bewirtschaften die Mayerlehenhütte aktiv biologisch. In den Sommermonaten können Kinder im Rahmen der „Schule auf der Alm“ Workshops über das Almleben und die Vielfalt der Natur besuchen. Die Alm ist eine von zehn „Holleralmen“ in der Fuschl- und Wolfgangseeregion. Aus den Beeren und Blüten des Holunders werden feinste Speisen und Säfte hergestellt. Die Produkte vom Holunder-Busch, wie auch viele weitere selbst gemachte Produkte, findet man auf der Speisekarte, aber auch zum Mitnehmen im Alm-Hofladen.

 

Programm

Um 9 Uhr startet das offizielle Fest mit einer geführten Wanderung. Almbauer, Werner Matieschek, führt die Gäste unter dem Motto „die Vielfalt der Natur erleben“ hinauf zur Gruberalm (Treffpunkt 9 Uhr beim Parkplatz Lämmerbach). Das Holler-Frühstück auf der Alm sollte man sich keinesfalls entgehen lassen! Traditionelle volksmusikalische Klänge der „Almroas Musi“ und ein buntes Rahmen- und Kinderprogramm erwartet die Gäste nach dem offiziellen Einläuten des Almsommers um 11:00 Uhr.

Feiern Sie mit! Durch das Programm führt Herbert Gschwendtner.

Mehr Infos unter: www.fuschlseeregion.com

Einladung Almsommer Eröffnung 2018

Für die Teilnahme an der geführten Wanderung „Vielfalt der Natur erleben“ um 9 Uhr ist eine Anmeldung erforderlich unter:

info@salzburgerland.com oder 0662 6688 42 bei Frau Barbara Walzer.

 

Holunderblüte Holleralmen

© Fuschlseeregion, Holunderblüte Holleralmen

Almsommer-Eröffnungsfeiern und Events

Neben den offiziellen Eröffnungs-Feiern zum Auftakt des Almsommers wird aber auch während der Sommermonate in allen Regionen auf den Almen gefeiert. Bei stimmungsvollen Wanderungen von Alm zu Alm, feinen musikalischen Klängen, kulturellen Lesungen, kreativen Workshops, kulinarischen Leckereien und vor allem beim geselligen Beisammensein am Hüttentisch. Traditionelles Almhandwerk, wie das Stecken eines Pinzgauer-Zauns, das Spinnen von feiner Schafwolle oder das Schnitzen von Buttermodeln, wird bei vielen Almsommer Veranstaltungen demonstriert.

Almsommer Veranstaltungskalender 

 

Tierischer Almsommer-Auftakt am 23. Juni 2018

Hengstauftrieb in Rauris

Ein besonders eindrucksvolles tierisches Schauspiel bietet seit Jahrzehnten der spektakuläre Hengstauftrieb in Rauris. Bevor die Noriker zum verdienten 100-tägigen Sommerurlaub auf die saftigen Almwiesen der „Schneeweide“ im hinteren Raurisertal ziehen dürfen, geht es für die Hengste erst einmal in den Ring. Die Rangordnung muss ermittelt werden, damit der Almsommer streitfrei bleibt. Beim traditionellen Rauriser Noriker-Hengstauftrieb kann man dieses beeindruckende Schauspiel beim Alpengasthof Bodenhaus alljährlich am letzten Juniwochenende hautnah miterleben. Diese spektakuläre Bestimmung des Leithengstes ist eine wichtige Voraussetzung für einen entspannten und kampflosen Almsommer. Denn hat sich die Rangordnung unter den Hengsten nach rund einer Stunde mit wilden Machtdemonstrationen und Kämpfen einmal gebildet, ordnen sie sich friedlich unter. So können die mächtigen Rösser ihren Almsommer stressfrei genießen.

Handwerkliche Kostbarkeiten: die Buttermodel

Bei der Butterherstellung kommen die reich verzierten und oft über Generationen in der Familie weitergegebenen Buttermodeln zum Einsatz. Die aufwändigen Schnitzereien im Boden der Model zeigen dem Kenner die Herkunft der Almbutter. Oft sind es florale Muster, wie das Edelweiß oder der Enzian. Aber auch religiöse Symbole, Gämsen, Hirsche oder der Name der Alm, die durch die Schnitzkunst im Zirbenholz so auf der noch weichen Butter verewigt werden. Die Herstellung dieser Modeln beherrschen nicht mehr viele Bauern. Doch auf den Veranstaltungen des Salzburger Almsommers kann man immer noch Handwerken bei diesem alten Brauchtum des Model-Stechens über die Schulter sehen.

Die Top Almsommer-Veranstaltungen des SalzburgerLands

Pinzgau: von 6. Juli bis 7. September 2018

ALM:KULTUR – Tradition trifft Moderne in Saalfelden-Leogang

Während des gesamten Almsommers werden in Saalfelden Leogang auf den umliegenden Almen wöchentlich Kunst- und Kulturprojekte inszeniert. Unter dem Motto „Tradition trifft Moderne“ werden musikalische Leckerbissen, Lesungen, Bastel- und Malworkshops mit Künstlern angeboten. Die naturromantische Landschaft rund um die urigen Almhütten bietet die ideale Umgebung für kreative und geistreiche Stunden.

Tennengau: am 7. Juli 2018

AlmKäse-Fest auf der Burg Golling

Im Juli genießt man auf der Burg Gollling einen Tag rund um die Salzburger Genuss Regionen „Tennengauer Almkäse & Berglamm“. Das AlmKäse-Fest ist ein kulinarisches Fest für alle Käsefreunde und Lammliebhaber, das von feinster Volksmusik begleitet wird. Am GenussMarkt können Schmankerl von Almkäse und Berglamm verkostet werden.

Käseplatte mit Schnitt- und Frischkäse

© Tennengau – Tennengauer Almkäse

Lungau: am 19. August 2018

Preber Musikantenroas

Eine schöne Wanderung zu den Hütten im Prebergebiet wird bei der Preber Musikantenroas im August gekrönt von der traditionellen Sänger- und Musikantenmesse mit musikalischer Umrahmung durch Sänger, Alphorn- und Weisenbläser. Im Anschluss wird auf den Hütten gemeinsam musiziert.

Flachgau: am 24. Juni 2018

Holleralmen Holunderblütenfest in der Fuschl- und Wolfgangseeregion

Mit Holunderschmankerln, Musik und Tanz wird der Almsommer auf den Holleralmen in der Fuschlseeregion und auf der Postalm am Wolfgangsee eingeläutet! Auf den zehn Holleralmen werden Bauernkrapfen mit Hollerkoch, frischer Hollersaft oder Frischkäse mit Hollerblättern zur Verkostung angeboten! Umrahmt wird das Fest mit Volksmusik und geführten Almwanderungen.

Pongau: 26. August bis 8. September 2018

Alm:Klassik in Bad Hofgastein

In Gastein werden im Rahmen der ALM:KLASSIK die Almen zum Konzertsaal mit spektakulärer Bergkulisse! Am Programm stehen Konzerte der Philharmonie Salzburg begleitet von traditionellen Volksmusikgruppen.

Die schönsten Almsommer-Feste in und rund um die 175 ausgezeichneten Almsommer-Hütten finden Sie in der kostenlosen Almsommer-Broschüre 2018.

Angebote
Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können.
Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.