Regionen
Buchen
Sprache
DE

Angeln und Fischen im SalzburgerLand

Begeisterte Fischer kommen in den Flüssen und Seen des SalzburgerLandes voll und ganz auf ihre Rechnung

‚Wasser ist Leben’ – eine Wahrheit, die einem im SalzburgerLand immer wieder begegnet und die treffender nicht sein könnte. Doch nicht nur am, um und auf dem Wasser tummelt sich das Leben, auch im Wasser herrscht reges Treiben. Durch das saubere Wasser und die unterschiedlichsten Lebensräume findet man hier einen Fischreichtum, der nicht nur Angler begeistert ins Land lockt, sondern sich auch in der Kulinarik auf den Tellern wiederfindet. Denn was kann es Besseres geben, als einen fangfrischen Fisch aus den heimischen Gewässern?

Die Seele baumeln lassen wie eine Angelschnur über dem kristallklaren Wasser. Geduldig auf den richtigen Moment warten und dabei das große Los in Form eines prächtigen Fisches an Land ziehen. Ob zur Entspannung oder als sportliche Herausforderung, ob mit Kunstfliege, Wurm oder Bienenmade: Beim Angeln in den Seen oder Flüssen des SalzburgerLandes beißen die Emotionen als Erstes an. Denn die Artenvielfalt, die unterschiedlichen Fischwasser, eingebettet in traumhafte Landschaftsbilder, ködern immer mehr Liebhaber des Angelsports an die Gewässer Salzburgs.

Fischen: eine lange Tradition

Fischen und der Fischereiberuf können im SalzburgerLand auf eine langjährige Tradition zurückblicken. Noch heute gibt es eine Handvoll Berufsfischer, die sich der Pflege des Fischbestandes verschrieben haben und jeden Tag aufs Neue dafür sorgen, dass die Spezialitäten aus den Tiefen des Wassers frisch und in bester Qualität auf den Speisekarten der vielen Restaurants und Gasthöfen landen. Wer ganz früh dran ist, darf den Fischern bei ihrer Ausfahrt über die Schulter schauen. Vor Sonnenaufgang ziehen sie auf den See hinaus, um die besten Geheimplätze anzusteuern. Zurück am Ufer, wird der Fang verfeinert: In traditionellen Räucheröfen direkt am See werden Saiblinge, Forellen und Makrelen geräuchert. Fische, die nicht schon vorab reserviert sind, werden am Seeufer verkauft oder auf den Wochenmärkten im ganzen Land zum Kauf angeboten.

©SalzburgerLand Tourismus - Fischer am Fuschlsee

© SalzburgerLand Tourismus – Fischer am Wolfgangsee.

Doch nicht nur Berufsfischer, auch Hobby- und Sportangler kommen im SalzburgerLand voll und ganz auf ihre Rechnung. Infos zu den Gewässern  sowie zu Fangzeiten, Brittelmasse, Reviergrenzen usw. erhalten Sie in unserer Broschüre „Petri Heil!“, die in allen regionalen Tourismusbüros erhältlich ist. Oder lesen Sie einfach mehr über die Kunst des Fliegenfischens oder über das Glück einen Fisch zu fangen.

Fangfrisch auf den Teller

Im glasklaren Wasser der Salzburger Seen, Flüsse und Bäche tummeln sich die feinen Köstlichkeiten. Bei so vielen fischreichen Gewässern vor Augen, läuft einem im SalzburgerLand das sprichwörtliche Wasser im Mund zusammen.

Passionierte Angler und solche, die es werden wollen, kommen in den klaren Flüssen, Bächen und Seen des SalzburgerLandes voll und ganz auf ihre Rechnung. In insgesamt 90 verschiedenen Angelgewässern, von den großen Seen im Alpenvorland bis zu den Gebirgsseen, von der Salzach bis zur Lammer, sind vor allem Hechte, Äschen, Saiblinge, Regenbogen- und Bachforellen zu Hause. Jede Region hat dabei ihre Besonderheiten zu bieten und verlangt ganz unterschiedlichste Fähigkeiten von den ‚Petrijüngern’.

Fliegenfischer steht im Fluss und wirft seine Angelschnur aus.

© SalzburgerLand Tourismus, Michael Groessinger – Beim Fliegenfischen muss man eins werden mit der Natur, dem Fluss und schlussendlich auch mit dem Fisch.

Vielfältiger Fischgenuss

Fisch ist nicht gleich Fisch – das merkt man spätestens dann, wenn man zum ersten Mal einen frischen Fisch aus dem SalzburgerLand auf dem Teller hatte. Doch nicht nur die Qualität aus dem Wasser, auch die in der Küche muss beim Fisch natürlich zu 100 Prozent stimmen. Glücklicherweise verfügt das SalzburgerLand und die legendäre Via Culinaria über eine stattliche Anzahl hochdekorierter Köche. Diese beherrschen die sorgfältige Zubereitung regionaler Fischspezialitäten perfekt. Lust auf einen frischen Steckerlfisch direkt vom Grill? Oder auf ein selbst zubereitetes Menü mit zarter Seezunge? Haben Sie eher Lust auf Forelle blau oder auf eine Köstlichkeit aus dem Räucherofen? Die kulinarischen Betriebe hier im Land lassen garantiert auch Ihren Wunsch nicht unerfüllt.

Fischgericht schön garniert mit Blüten

© SalzburgerLand Tourismus – Feines Fischgericht.

Urlaubsland Österreich Feedback geben und gewinnen!
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.    Mehr lesen