Regionen
Buchen
Sprache
DE

Kuren im SalzburgerLand

Die schönsten Kurorte und wirkungsvollsten Anwendungen

Schon Kaiser Franz Josef I. weilte gemeinsam mit seiner Sisi zur Sommerfrische in Bad Gastein. Abgesehen von der wunderbaren Landschaft schätzte er wohl auch schon die heilenden Kräfte des Gasteiner Thermalwassers. Auch heute noch ist Gastein eng mit dem Begriff Kur verbunden. Doch nicht nur Gastein, auch andere Orte und Regionen im SalzburgerLand nützen natürliche Heilvorkommen für individuelle Kurangebote.

Gastein

Eine Kur in Gastein basiert auf der Radontherapie in drei unterschiedlichen Formen: Heilstollen, Thermalwannenbäder und Dunstbad. Darüber hinaus bietet die Gasteiner Kur- und Gesundheitsvorsorge verschiedenste alternative Heilmethoden an, wie etwa die etablierte F.-X.-Mayr-Kur oder auch kinesiologische Heilverfahren.

Eine Kur im Gasteiner Heilstollen

  • weist eine Erfolgsquote von 90% auf
  • ermöglicht eine Schmerzlinderung von bis zu 9 Monaten
  • bewirkt eine Medikameteneinsparung von bis zu einem Jahr
  • führt zur Immunstabilisierung

Die Behandlung mit Radon wird an mehreren Orten in Europa angeboten. Einzigartig in Gastein ist aber die Kombination aus Radon, Wärme, Luftfeuchtigkeit  und alpinem Höhenklima. Letzteres wirkt sich – auch bei gesunden Menschen – positiv auf die Sauerstoff-Versorgung des Körpers aus.

Die Gasteiner Kur wirkt bei

  • chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Atemwegserkrankungen
  • Hautkrankheiten
  • Ganz allgemein regt es das Abwehrsystem an und fördert die Durchblutung

Zum Magazin-Artikel: Das Dampfbad in der Tiefe der Tauernberge 

Sonnenterrasse

Das Wissen um das heilsame Klima in der Region Salzburger Sonnenterrasse reicht zurück bis ins 19. Jahrhundert. Schon damals erkannte man die Wirkung der gesunden Luft und errichtete eine Lungenheilanstalt. Heute weiß man, dass das Heilklima vor allem auf der alpinen Höhenlage beruht. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass sich ein Aufenthalt in einer Höhe von über 1.000 Metern positiv auf die Gesundheit auswirkt.

Rund um dieses Wissen hat sich die Salzburger Sonnenterrasse mit ihren Orten Schwarzach und St. Veit auf ihre „Heilsamen Welten“ zurückbesonnen. Heilsam ist hier zum Beispiel die Natur. Naturseen, sanfte Almen, bunt blühende Wiesen, tiefgrüne Wälder und reichlich Sonne machen den Kuraufenthalt und Urlaub zum erholsamen Vergnügen. Zahlreiche Wandertipps führen zu den schönsten Plätzen der Region. Gesäumt werden die Wege von den „Oasen der Ruhe“: wie etwa Liegestühle direkt am Berggipfel, Relaxliegen unter grünem Blätterdach oder eine erfrischende Kneippanlage.  

Das Heilklima in St. Veit hilft bei

  • chronischen Erkrankungen der Atemwege
  • Erschöpfungszuständen
  • Schlafstörungen
  • Migräne

Zum Magazin-Artikel: Wanderruheoasen im Heilklima

Bad Vigaun

Das 34 Grad warme Wasser der Heiltherme Bad Vigaun ist wohltuend für Gelenke, Wirbelsäule, Muskulatur, Bänder und Bandscheiben. Gespeist wird die Therme mit Wasser aus der St. Barbara Quelle, die in einer Tiefe von über einem Kilometer entspringt. Kombiniert wird die positive Wirkung des Thermalwassers mit modernen therapeutischen Konzepten. So kommen etwa Hydro-, Balneo- oder Physiotherapie zum Einsatz. Ergänzt von ganzheitsmedizinischen Behandlungsformen wie Fußreflexzonenmassage oder Akupunktur.

Neben dem modernen Kur- und Rehabilitationszentrum stehen den Gästen auch eine bestens ausgestattete Privatklinik, das Gesundheitshotel**** sowie die angrenzende Heiltherme zur Verfügung. Die Angebote der Heiltherme Bad Vigaun stehen nicht nur Kur- sondern auch Tagesgästen offen.

Das Thermalwasser in Bad Vigaun hilft bei

  • Erkrankungen und Degeneration des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Weichteilrheumatismus
  • Erschöpfungszuständen

Zum Magazin-Artikel: Tiefenentspannt im Tennengauer Heilwasser

Hohe Tauern Health

Die Gesundheitsinitiative Hohe Tauern Health  im Nationalpark Hohe Tauern beruht auf der heilenden Wirkung der Krimmler Wasserfälle. Ein Aufenthalt im Sprühnebel der weltberühmten Wasserfälle wirkt sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern äußerst positiv gegen allergische und asthmatische Erkrankungen.

Die Wasserfalltherapie in Krimml hilft bei

  • allergischen Atemwegserkrankungen
Hohe Tauern Health - Therapieplatz am Wasser mit Blick auf den Wasserfall

© Hohe Tauern Health – Therapieplatz am Wasserfall

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.  Mehr lesen