Regionen
Buchen
Sprache
DE

Zirbenwanderweg: Perfekter Spaziergang für Hunde

Natur pur und jede Menge zu entdecken

Wo Nina Radman aka Berries & Passion hingeht, ist auch ihr Hund Tobi mit dabei. Im Gasteinertal hat er sich richtig gefreut: Viel Natur und hundefreundliche Hotels warten dort auf die Vierbeiner. Seinen ganzen Mut zusammenpacken musste Tobi allerdings, als es auf dem Sessellift auf den Graukogel ging.

Retro würde man den Sessellift auf den Graukogel nennen. Entscheidet man sich für einen Spaziergang auf den Berg, ist das auch Teil des besonderen Erlebnisses. Für Nina ging es zum Zirbenwanderweg, der auf der Spitze des Graukogels liebevoll für Besucher gestaltet wurde. Beim Spaziergang ist der Name Programm: Zirben-Kunstwerke so weit das Auge reicht. Der Wegesrand ist gesäumt mit Zirbenbetten, Spiegeln oder Schaukeln und liebevoll angelegten kleinen Kunstwerken. Der Rundwanderweg ist für alle Konditionsstufen schaffbar.

Nina Radman am Zirbenwanderweg

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Nina Radman am Zirbenwanderweg

Tobi läuft auf dem Weg vor und wieder zurück, schnüffelt an den Pflanzen und hüpft in die Wasserpfützen am Wegesrand. Egal wo er hinläuft, er kommt immer wieder zurück und sieht nach dem Rechten. Der Weg durch die Zirben tut gut. Die besonderen Zapfen haben nämlich Eigenschaften, die für Menschen und Tiere gleichermaßen wirken. Schläft man in einem Zirbenbett, verlangsamt sich der Herzschlag, der Körper kommt besser zur Ruhe und man fühlt sich auch nach kurzen Schlafeinheiten ausgeruhter.

Tobi genießt die Natur im Gasteinertal

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Tobi genießt die Natur im Gasteinertal

Ein wirklich super netter und vor allem gemütlicher Wanderweg, der auch mit Kindern (und/oder Hund) gar kein Problem ist. Der Weg ist beschildert und es gibt kleine Stationen, wo man in die Zirbenwelt eintauchen kann. – Nina Radman

Der Weg dauert rund 30 Minuten und führt zurück zur Bergstation des Sesselliftes, wo sich Nina einen letzten Einkehrschwung gönnt. Skiwasser, also Himbeersaft mit Sodawasser, erfrischt an dem heißen Tag. Was gibt es Besseres?

Nina Radman und Hund Tobi auf der Amoseralm

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Nina Radman und Hund Tobi auf der Amoseralm

Gasteinertal

Kontakt

Gasteinertal
+43 6432 3393-0
Tauernplatz 1
5630 Bad Hofgastein

Lage

Karte noch größer
Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können.
Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.