Regionen
Buchen
Sprache
DE

Bad Gastein

Abheben in der Kaiserstadt
Abheben in der Kaiserstadt

Die neu auflebende Kaiserstadt Bad Gastein liegt zwischen tosendem Wasser und imperialen Prachtbauten. Ein Ort, der belebt und Körper wie Geist zum Abheben bringt.

Die neu auflebende Kaiserstadt Bad Gastein liegt zwischen tosendem Wasser und imperialen Prachtbauten. Ein Ort, der belebt und Körper wie Geist zum Abheben bringt.

Die historische Bauentwicklung führte dazu, dass das Ortzentrum von Bad Gastein heute hoch über dem Tal liegt. Wer den Parkhauslift über 11 Stockwerke nimmt, überwindet einen Teil der Höhendifferenz. Durch enge und schmale Gassen erkunden Besucher den Ortskern von Bad Gastein und staunen: Über die historischen Häuser und Hotels im Stil der Belle-Époque. Über die Gastfreundschaft der Einheimischen. Über das atemberaubende Panorama des Gasteinertales.

Alpine Gesundheitsregion

In den vergangenen Jahrhunderten war Bad Gastein als Wildbad Gastein bekannt. Lange Badezeiten und Kuraufenthalte von über sechs Wochen waren bereits zur Zeit des Mittelalters beliebt. Der Gasteiner Heilstollen mit seiner Radontherapie ist als natürliche Begleitung bei Rheuma und anderen Erkrankungen bekannt.

Heilsames Thermalwasser

Das Gasteinertal ist geprägt von seinem natürlichen Wasserreichtum. Rund 5 Millionen Liter warmes Thermalwasser treten täglich aus den Quellen und versorgen zahlreiche Kur- und Therapiezentren sowie die Gasteiner Thermen. Angereichert mit dem wertvollen Edelgas Radon wirkt das Wasser heilend bei Erkrankungen und löst Verspannungen. Zur Entspannung nach einem aufregenden Ski- oder Wandertag laden die Alpentherme in Bad Hofgastein und die Felsentherme in Bad Gastein ein.

Die Felsentherme in Gastein im Winter bei Sonnenschein

(c) Gastein, Felsentherme

Ein Wasserfall im Ort

Der Wasserfall, der mitten durch das Ortszentrum fließt, diente schon vielen Malern als Motiv. Über drei Stufen führt der Wasserfall über 340 Meter hinab. Die zerstäubten Wasserionen machen die Luft in Bad Gastein so heilsam.

c Georg Roske Wasserfall in Bad Gastein

Sportparadies Gasteinertal

Als Teil der Region Ski amadé sind die Gasteiner Skigebiete ein Garant für grenzenlosen Skigenuss. Durch das Skigebiet Schlossalm-Angertal-Stubnerkogel ist Bad Gastein mit dem Ort Bad Hofgastein verbunden. Auch im schneesicheren Sportgastein kann man seine Schwünge ziehen. Mit seiner Höhenlage von bis zu 2.650 m ist es das höchstgelegene Wintersportgebiet von Ski amadé.

Im Sommer lockt die umliegende Bergwelt mit zahlreichen Möglichkeiten: Wandern, Yoga, Waldbaden, Mountainbiken, aktives Erholen in malerischer Landschaft machen den Urlaub in Bad Gastein so besonders. Der 18-Loch Golfplatz ist ideal für Rookies und erfahrene Golfer.

Kontakt

Kur- und Tourismusverband Bad Gastein
Kaiser Franz Josef-Str 27
5640 Bad Gastein

Lage

Karte noch größer
Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!