Sprache
de
en
Sprachenumschaltung
Video
Lungau
Alle Tags löschen...
public beta

Almabtrieb

Almabtrieb, © Christine Schweinöster, geschmückte Kuh mit Sennerin

Überall im SalzburgerLand klingt der Almsommer mit Almabtriebsfesten aus.

Als Almabtrieb oder Alpabfahrt bezeichnet man im SalzburgerLand die Überführung des Viehs von den Almen ins Tal, wo es in den Stallungen der Bauernhöfe wieder einkehrt. Ist der Almsommer für Mensch und Tier ohne tödliche Unfälle verlaufen, werden die Herden für den Abtrieb kunstvoll geschmückt und der Almabtrieb mit Musik- und Tanzveranstaltungen verbunden.

Diese Feste finden im September meist um Ruperti (24.9.) oder Oktober statt.

Für den Kopfschmuck der Tiere wird traditionell der Almrausch (Alpenrose) oder Latschenkiefer verwendet, sowie die Silberdistel und Seidenblumen. Eine besondere Rolle spielt dabei die sogenannte Kranzkuh. Sie bekommt einen ganz besonders pompösen Kopfschmuck.

Bergab auf den Weg führt die Kranzkuh traditionell die Herde an. Der Kranz wird mit viel Liebe aus Zweigen, Blumen, Gräsern und Bändern in Form einer Krone geflochten. Meist enthält er ein Kreuz, womit um den Schutz des Himmels gefleht wird und einen Spiegel und Glocken zur Abwehr böser Geister.

Termine & Infos zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie unter

www.bauernherbst.com

 

SalzburgerLand

Tourismus Ges.m.b.H..
  1. Wiener Bundesstraße 23
    A- 5300 Hallwang

    Tel.: +43 662 6688 0
    Fax: +43 662 6688 66
    info@salzburgerland.com
    www.salzburgerland.com
 
Wetter Icon
Wetter Icon
Thermometer Celsius
Salzburg © Tourismus Salzburg
©http://www.salzburgeland.com, Wiener Bundesstraße 23 5300 Hallwang, Tel. +43 662 6688-0, info@alzburgerland.com