Regionen
Buchen
Sprache
DE

Salzburger Festspiele

Die Salzburger Festspiele machen die Mozartstadt jedes Jahr zum Zentrum der klassischen Welt

Seit fast 100 Jahren befindet sich die Altstadt Salzburgs für mehrere Wochen im Sommer im Ausnahmezustand. Der Rote Teppich wird ausgerollt, die Prominenz versammelt sich und Musikfans aus der ganzen Welt kommen, um eines der wichtigsten Klassik-Festivals der Welt mitzuerleben: Es ist Festspielzeit in Salzburg.

Mehr lesen Weniger lesen

Das wohl berühmteste kulturelle Ereignis im SalzburgerLand sind die Salzburger Festspiele von Juli bis Ende August. Das künstlerische Angebot ist bei den Salzburger Festspielen vielfältig, interessant und aufregend. Am Programm stehen in Salzburg jedes Jahr rund 180 Veranstaltungen, darunter Opern, Konzerte, Abende mit Schauspiel und Lesungen. Die Stadt Salzburg wird zur Bühne für Kunst und Kultur.

6 Wochen lang dauern die Salzburger Festspiele, die der kleinen Stadt in den Alpen zu Weltruhm verhelfen. Die Liste der Dirigenten, Orchester und Solisten liest sich wie ein Who-is-Who der letzten 100 Jahre Musikgeschichte. Seit der „Jedermann“ zum ersten Mal auf dem Domplatz aufgeführt wurde, hat sich das Festival beständig weiterentwickelt. Neben den alten Meistern und regelmäßigen Schwerpunkten zu Wolfgang Amadeus Mozart stehen aber auch immer wieder Premieren moderner Komponisten auf dem Programm. Die drei Hauptsäulen sind:

  • Schauspiel: Vom Jedermann über Shakespeare-Stücke bis hin zu zeitgenössischen Aufführungen.
  • Oper: Besonders im Fokus stehen die Opern von Mozart und Richard Strauss
  • Konzerte: Von Solo-Auftritten am Klavier über kleine Ensembles bis hin zu den besten Orchestern der Welt.

Jedermann und die Gründung der Festspiele

Im Sommer des Jahres 1920 schlug die Geburtsstunde der Festspiele mit den ersten Jedermann-Aufführungen vor dem Dom. Bis heute hält man an der Aufführung des „Leben und Sterben des reichen Mannes“ fest – und das mit gutem Grund. Das Stück ist in jeder Inszenierung ein neues, eigenständiges Highlight der Festspiele und wird von Salzburgern und Gästen gleichermaßen immer wieder gefeiert. Lernen Sie mehr über die bewegte Geschichte der Salzburger Festspiele.

© Tourismus Salzburg GmbH – Salzburger Festspiele

Osterfestspiele und Pfingstfestspiele

Von den 60ern bis Ende der 80er wurden die Festspiele vor allem vom Salzburger Herbert von Karajan dominiert. Auf seine Initiative hin entstanden die Osterfestspiele und die Pfingstfestspiele. Während zu Ostern die höchste Qualität im kleineren Rahmen stattfinden sollte, wurde Pfingsten bald zum „Ausweichtermin“ für die vielen Abonnenten der Osterfestspiele. Beide Festivals haben im Laufe ihrer Zeit viele Wechsel und Wandel durchlebt und gehören heute zur Speerspitze der klassischen Musik und zu den exklusivsten und besten Festivals der Welt.

Programmschwerpunkte 2017

Der Sommer steht im Zeichen der neuen Intendanz von Markus Hinterhäuser. Das ganze Programm finden Sie auf der Seite der Salzburger Festspiele.

Die Salzburger Osterfestspiele feiern 2017 ihr 50-jähriges Jubiläum und dazu wartet ein besonderes Highlight: Wagners Walküre wird auf die Bühne gebracht – in der Original-Inszenierung von den allerersten Osterfestspielen.

Zu Pfingsten steht Händels Ariodante auf dem Programm und wird von Anne-Sophie Mutter sowie dem traditionellen Orchesterkonzert ergänzt.

Festspielzeit in Salzburg

Während sich die einen in Abendgarderobe kleiden, arbeiten andere fieberhaft am reibungslosen Ablauf. Während die einen im Kaffeehaus sitzen und sich noch schnell durch das Libretto der Mozartoper am Abend lesen, wird im Festspielhaus noch geprobt und gefeilt. Es ist eindeutig Festspielzeit und in dieser gibt es einiges zu beachten. Auch hier gilt: gut vorbereitet ist halb gewonnen. Den Festspielbezirk der Altstadt sollte man auf jeden Fall live erleben und vor oder nach einer Vorstellung im Großen Festspielhaus genießen.

Salzburger Festspiele

Kontakt

Salzburger Festspiele
+43 662 8045500
Hofstallgasse 1
5020 Salzburg

Lage

Salzburger Festspiele
Karte noch größer
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.  Mehr lesen