Regionen
Buchen
Sprache
DE

Stille Nacht Jubiläumsjahr 2018

Rückblick auf ein erfoglreiches Jubiläum

Es war der 24. Dezember 1818 als in Oberndorf ein schlichtes, besinnliches Lied erklang. Das berührende Weihnachtslied "Stille Nacht! Heilige Nacht!" prägte sich in die Herzen der Menschen und eroberte die Welt. 2018 feierte das Stille-Nacht-Land - das SalzburgerLand, Tirol und Oberösterreich - 200 Jahre "Stille Nacht! Heilige Nacht!".

Rückblick der Entwicklungen rund um das Jubiläumsjahr 2018 

Landesausstellung: “200 Jahre Stille Nacht! Heilige Nacht! Österreichs Friedensbotschaft an die Welt”

Neun Museen und Orte hatten sich zur Landesausstellung “200 Jahre Stille Nacht! Heilige Nacht! – Österreichs Friedensbotschaft an die Welt” von Michaeli am 29. September 2018 bis zum 03. Februar 2019 zusammengeschlossen. Die Museen in Arnsdorf und Oberndorf, das Salzburg Museum in der Landeshauptstadt, das Stille-Nacht-Museum in Hallein, das Museum im Pflegerschlössl in Wagrain sowie das Museum Mariapfarr im Lungau zeigten unterschiedlichste Facetten rund um das Lied und dessen Schöpfer. Hintersee, wo Joseph Mohr ein Jahrzehnt lang als Pfarrvikar gewirkt hat, lud ein, den neuen Themenweg rund um die Geschichte des Ortes, die Bewahrung der Schöpfung und den Klang in der Natur zu erleben. Über die Salzburger Landesgrenzen hinweg waren auch Hochburg-Ach in Oberösterreich, der Geburtsort von Franz Xaver Gruber, sowie Fügen mit dabei, denn vom Zillertal nahm die internationale Verbreitung des Liedes seinen Ausgang. Die Museen, sowie der Themenweg in Hintersee (ausgen. Tirol) sind auch nach dem Jubiläumsjahr für Besucher geöffnet.

Das Plakatsujet für die Landesausstellung war ein neunzackiger Stern auf magentafarbenen Grund, der aus den Notenblättern des Liedes gefaltet ist. Der Stern bildete die zentrale Ikone der Werbekampagne und die neun Zacken des Sterns repräsentierten die neun beteiligten Orte. Mit diesem Sujet wurde die Landesausstellung auf Plakaten und Transparenten, in Printprodukten und Medienkooperationen im Bundesland Salzburg und in den angrenzenden Regionen beworben.

Mit Ende der Landesausstellung am 03. Februar 2019 freuen sich alle neun beteiligten Museen über die erfreulichen Besucherzahlen: 71.818 Personen haben die dezentrale Landesausstellung in Salzburg, Oberösterreich und in Tirol besucht.

Produktionen

 

Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können.
Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.