Regionen
Buchen
Sprache
DE

10 Dinge, die du diesen Winter im Skicircus machen solltest

Die Bucketlist für alle Winterfans

Winter is coming. Im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn steht alles in den Startlöchern für die kommende Saison. Die Skilifte wurden gewartet, coole Openingveranstaltungen geplant und alles weitere für einen lässigen Winter vorbereitet. Auch die ersten Winter-Vorboten haben schon kräftig angeklopft und tauchen die Orte nach und nach in ihr Wintergewand. Frisch präparierte Pisten befahren, durch glitzernden Schnee wandern oder Kasnockn auf der Hütte genießen. Wir verraten euch, welche 10 Dinge ihr im Winter im Skicircus ausprobieren solltet.

#1 Sonnenskilauf auf 270 Pistenkilometern

“Skifoan is des Leiwandste” – das bestätigt nicht nur Wolfgang Ambros in seinem gleichnamigen Song, sondern auch der Skicircus mit seinen 270 Pistenkilometern. Denn wo Herr und Frau Skifahrer die Qual der Wahl zwischen blauen, roten und schwarzen Pisten, Snowparks, Rodelbahnen und mehr haben, bleibt kein Wunsch offen. Zum Skicircus gehören die Orte Saalbach, Hinterglemm, Leogang und Fieberbrunn. Wenn man flott ist, können alle vier Orte auf Skiern oder Snowboards am selben Tag befahren werden. Modernste Liftanlagen und jährliche Verbesserungen in Infrastruktur und Qualität machen den Skicircus zu einer der besten Winteradressen überhaupt.

Traumhafte Pisten beim Sonnenskilauf

© saalbach.com, Mirja Geh – Traumhafte Pisten für den Sonnenskilauf

#2 Snowboardtricks bei Nacht lernen

Als Snowboard-Anfänger braucht es ein bisschen Überwindung, bis die ersten Tricks und kleinen Jumps ausprobiert werden. Im Skicircus gibt es die Möglichkeit, es langsam angehen zu lassen und sich Schritt für Schritt ans Springen und Grinden heranzutasten. Das geht sogar bei Nacht – und zwar im Nightpark bei der Unterschwarzachbahn in Hinterglemm. Natürlich hat der Park auch tagsüber geöffnet. Wenn die Tricks dann richtig sitzen,  kann man auch mal die 22 Meter lange Kombi-Box oder das neun Meter lange C-Rail angehen.

#3 Am Baumzipfelweg spazieren gehen

Am Baumzipfelweg geht es von Baumkrone zu Baumkrone in lüftiger Höhe durch den Wald. Bei der Tour handelt es sich um die höchstgelegene Wipfelwanderweg Europas. Dabei kommt man nicht nur vorbei an Bäumen, sondern auch an Almen und Wiesen. Zusätzlich gibt es einige Spielstationen mit interaktiven Schautafeln und jeder Menge zu entdecken. Highlight des Baumzipfelweges ist die Golden Gate Bridge der Alpen. Auf der 200 Meter langen und 42 Meter hohen Hängebrücke ist der Ausblick besonders schön.

Wandern am Baumzipfelweg

© saalbach.com, Mirja Geh – Wandern am Baumzipfelweg

#4 Abrocken beim BERGFESTival

Die Veranstalter vom BERGFESTival haben auch 2018 wieder ihre besten Asse aus dem Ärmel geholt und präsentieren ein richtig fettes Line Up. Von 7.-9. Dezember eröffnen Bands wie die Beatsteaks, Feine Sahne Fischfilet und Seiler & Speer offiziell die Wintersaison in Saalbach Hinterglemm. An unterschiedlichen Locations finden kleinere und größere Konzerte statt, die beweisen, dass Schnee und Live-Musik sehr, sehr gut zusammenpassen.

#5 Kasnockn und Kaiserschmarrn auf einer der 60 Skihütten probieren

Wer sich viel bewegt, muss für eine gute Unterlage sorgen. Gut, dass im Skicircus über 60 Skihütten zum Essen, Trinken und manchmal auch Versumpfen einladen. Ob gehoben essen, einen gemütlichen Hüttenabend verbringen oder Party machen beim Après Ski – hier ist alles möglich, worauf man gerade Lust hat. Wenn es um das leibliche Wohl geht, sind Kasnockn oder Kaiserschmarrn ein Muss. Und zum Aufwärmen empfiehlt sich eine Tasse Jagatee.

Hüttenkulinarik im Skicircus

© saalbach, Sandra Birklbauer – Hüttenkulinarik im Skicircus

#6 Freeriden lernen

Runter von der Skipiste und im Tiefschnee Spuren ziehen. Dem Traum vom Tiefschneefahren kann man im Skicircus besonders gut nachgehen. Hier gibt es mehrere Freeride Parks, in denen Obstacles und Kicker in das Gelände integriert wurden. Außerdem stehen eigene Freedride-Routen bereit, die gut ausgeschildert sind und die bei Neuschnee mehrere Tage lang nicht präpariert werden. Auch die Freeride Word Tour macht wieder Halt in Fieberbrunn. Bei dem Bewerb kämpfen die weltbesten Freerider um einen Platz im Finale. Wer Freeriden einfach mal ausprobieren möchte, kann das beim Freeride Testival machen, bei dem kostenlos Equipment ausgeliehen und im Skicircus getestet werden kann. Anfänger*innen können an Workshops teilnehmen.

Freeriden im Skicircus

© saalbach.com, Mirja Geh – Freeriden im Skicircus

#7 Beim Nachtrodeln Spaß haben

Egal, ob mit Freunden, der Familie, alleine oder zu zweit – Rodeln macht einfach Spaß. Das flotte Schlittenfahren kann man im Skicircus auf mehreren Bahnen fabrizieren. Kinderbahn, Coaster-Bahn oder Nachtrodeln bis 23:00 Uhr. Im Skicircus kann gerodelt werden, was das Zeug hält. Rauf geht es je nach Bahn entweder zu Fuß oder mit der Gondel. Bitte eine wasserfeste Hose (z.B. Skihose) mitbringen und nicht auf Handschuhe und Skibrille vergessen. Dann steht dem Rodelvergnügen nichts mehr im Weg.

#8 Eine Wandertour in Schneeschuhen machen

Wer nach einer winterlichen Alternative zu Skifahren oder Snowboarden sucht, kann sich im Schneeschuhwandern versuchen. Beim Stapfen durch den tiefen Schnee findet man absolute Ruhe und kann wildromantische Ecken im Skicircus entdecken. Auf unterschiedlichen Touren geht es beim Schneeschuhwandern stetig bergauf. Oben angekommen zeigt sich die umliegende Bergwelt von ihrer besten Seite. Wer sich noch etwas unsicher ist, kann sich das Wandern mit den Schneeschuhen auch von einem Profi zeigen lassen. Einfach mal ausprobieren!

Schneeschuhwandern im Skicircus

© saalbach.com, Mirja Geh – Schneeschuhwandern im Skicircus

#9 Eine Runde Langlaufen am Ritzensee

Die Bretter, die die Welt bedeuten, müssen nicht immer Skier sein. In Saalfelden Leogang trifft die Bezeichnung auch auf Langlaufskier zu. Denn: Auf unzähligen Kilometern kann die Region mitten in ihrer weißen Schneepracht auf den langen schmalen Skiern erkundet werden. Besonders die Tour rund um den Ritzensee ist empfehlenswert. Hier ist auch ein Nacht-Langlaufen möglich – die “Flutlicht-Loipe” ist bis 22 Uhr beleuchtet.

Langlauf-Training in Saalfelden-Leogang

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Langlaufen am Ritzensee in Saalfelden-Leogang

#10 Die White Pearl Mountain Days besuchen

Von 15. bis 31. März 2019 steht der Skicircus unter dem Motto der White Pearl Mountain Days. Bevor die Wintersaison zu Ende geht, wird nochmal gezeigt, wie man es sich neben und auf der Piste richtig gut gehen lassen kann. Auf vielen Hütten und Almen gibts coole Musik von internationalen DJs sowie Live-Performances. Außerdem werden leckere Schmankerl aus aller Welt aufgetischt. Und im Sonnen-Liegestuhl liegt es sich hier besonders gut.

White Pearl Mountain Days

© saalbach,com, Daniel Roos – White Pearl Mountain Days

Skicircus

Kontakt

Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

5753 Saalbach
Karte noch größer
Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können.
Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.