Regionen
Buchen
Sprache
DE
© Lolin - Skifahren im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn
© Lolin - Skifahren im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

Saalfelden Leogang

Kontrastreiche Urlaubsregion für aktive Sportler, Familien und Kulturinteressierte.
Kontrastreiche Urlaubsregion für aktive Sportler, Familien und Kulturinteressierte.

Die Urlaubsregion Saalfelden Leogang liegt im Herzen des Pinzgaus und besticht durch ein abwechslungsreiches Angebot für Familien, Sportler und Kulturinteressierte.

Die Urlaubsregion Saalfelden Leogang liegt im Herzen des Pinzgaus und besticht durch ein abwechslungsreiches Angebot für Familien, Sportler und Kulturinteressierte.

Mehr lesen Weniger lesen

Den Sommerurlaub flexibel mit viel Action, Genuss und Naturerlebnissen kombinieren? Ganz nach dem Motto „So wie ich will!“ Das geht in Saalfelden Leogang. In der größten Bike-Region Österreichs wird Nachhaltigkeit und Regionalität großgeschrieben. Inmitten der Natur, umgeben von den Leoganger Steinbergen und dem Steinernen Meer, wartet ein umfangreiches Sport- und Wellness-Angebot darauf entdeckt zu werden. In den Bergen erlebt man ein atemberaubendes Naturkino oder geht mit dem E-Bike auf Genusstour. Familien können sich auf eine abenteuerliche Reise auf dem „Berg der Sinne“ begeben und das sommerliche Kulturprogramm nutzen – am besten mit der Saalfelden Leogang Card. 365 Tage im Jahr ist sie der ideale Ideengeber für die kontrastreichste Region der Alpen.

Wanderparadies Saalfelden Leogang

Im Wanderparadies Saalfelden Leogang finden Sommerurlauber neben markierten und bestens gepflegten Wanderwegen auch gemütliche Schutzhütten und Almen. Das Motto lautet „Einfach wandern“: Die Gäste werden animiert, einfach nur zu gehen, die Natur zu genießen und sich zu unterhalten – fernab vom Alltagsstress. Erreicht wird das mit regional produzierten Installationen, wie zum Beispiel 360-Grad-Sitzbänken aus Holz oder schmiedeeisernen Schaukeln, von denen aus man auch mal einen anderen Blickwinkel als den üblichen einnehmen kann. Als besonderen Service gibt es für die Gäste in Saalfelden Leogang an den Startpunkten der Wanderwege sogenannte „Stecken-Sharing-Stationen“. Die naturbelassenen Holzstöcke sind der perfekte Wanderbegleiter der Gäste und werden einfach am Ende der Wanderung zurückgegeben.

Am Asitz, dem Berg der Sinne, finden Familien ihr großes Glück: Egal ob im Sinne Erlebnis Park, beim „Kneippen“ in den Stillen Wassern an der Mittelstation der Asitzbahn oder auf Leos Spielewanderweg. „Hinsetzen, genießen und dem Alltag entfliehen“. Das will man, wenn man erst das neue Naturkino am Asitz erreicht hat. Auf dem Gipfel Sonnkogel befindet sich ein Naturkino, das Wanderern ein besonders eindrucksvolles Schauspiel ermöglicht. Es ist ein Panorama-Kino mit geruhsamen Liege-Inseln und Plateaus mit Hängematten. Ein besonderes Highlight sind die TONspuren Inseln, die entlang des Wanderweges zwischen Bergstation und Asitz Gipfel errichtet werden. An fünf Stationen kann man Live-Mitschnitte der TONspur-Konzerte des Vorjahres erleben und dabei die Natur genießen. Für das unbeschwerte Wandern von Ort zu Ort stehen verschiedene Wanderwochen ohne Gepäck durch die traumhaften Orte des Saalachtales zur Auswahl. Rund 22 Trailrunning Strecken sowie 2 Höhenstrecken sorgen in Saalfelden Leogang für ein Lauferlebnis über Stock und Stein.

Die beiden 18-Loch-Plätze GC Brandlhof und GC Urslautal erfüllen alle Anforderungen, die Golffans an klassische Championship-Plätze stellen. Und wer noch mehr Abwechslung haben möchte, findet in nur 70 Kilometern Umkreis insgesamt 15 landschaftlich ansprechende und anspruchsvolle Golfplätze.

Eine Region für alle Zweirad-Fans

Zahlreiche Mountainbike-Strecken und Tal-Radwege sowie einer der beliebtesten Bikeparks in ganz Europa: Saalfelden Leogang hat für jeden Biker das richtige Angebot. Das umfangreiche Mountainbike- und Trailradwegenetz in Saalfelden Leogang hält für Anfänger und Fortgeschrittene leichte, kurze oder schwere Touren bereit. Guides der Bikeschule und die Hoteliers der ausgezeichneten Bikehotels helfen ihren Gästen immer gerne bei der Tourenplanung. Im Epic Bikepark Leogang, der zu den renommiertesten in Europa gehört, können Anfänger jeden Alters im sogenannten Riders Playground lernen, wie man sein Bike am Berg am besten über Trails, Steine und Wurzeln lenkt. Die beste Vorbereitung für die anspruchsvolleren Lines im Bikepark und die zahlreichen Single Trails in der Region. Der Bikepark inklusive Riders Playground wird zudem in laufend mit zahlreichen neuen Attraktionen erweitert, heuer zum Beispiel mit einem neuen Landingbag beim GoPro-BagJump. Wer sich eine anspruchsvolle Radtour noch nicht zutraut, aber seinen Aktionsradius erweitern möchte, profitiert in Saalfelden Leogang vom Angebot einer der größten E-Bike-Regionen weltweit: An zahlreichen Stellen kann man sich E-Bikes jeder Klasse ausleihen und die Akkus auch auf den Almhütten schnell wieder aufladen.

Größte Bikeregion Österreichs

Seit 2020 ist Saalfelden Leogang gemeinsam mit Saalbach Hinterglemm und Fieberbrunn Österreichs größte Bikeregion. Wie im Winter durch den Skicircus, wachsen Saalfelden Leogang, Saalbach Hinterglemm und Fieberbrunn nun auch im Sommer weiter zusammen. Die Trails von Saalbach Hinterglemm sind vom Bikepark Leogang aus nur einen Katzensprung entfernt: Insgesamt sieben Berge, neun Bergbahnen und über 80 Kilometer Lines & Trails gibt es hier mit dem Bike zu entdecken.

Saalfelden Leogang Card – Kontrastreiche Angebote 365 Tage im Jahr

Urlauber kommen mit der Saalfelden Leogang Card im Sommer voll auf ihre Kosten. Denn zahlreiche Natur-, Sport- und Kulturangebote lassen sich mit dieser Vorteilscard kombinieren: Von Mai bis November kann man zum Beispiel täglich zwei freie Berg- und Talfahrten mit der Asitz- oder Steinbergbahn oder mit den Bergbahnen Saalbach Hinterglemm pro Person nutzen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, an geführten Wanderungen teilzunehmen. Mit der Saalfelden Leogang Card erhält man auch freien Eintritt in Museen und in die Freizeitanlage Sonnrain, ins Erlebnisschwimmbad Obsmarkt und in die Naturbadeanlage Ritzensee. Die Aktionskarte bekommen Gäste automatisch beim Check-In in den Saalfelden Leogang Card Partnerhotels. Sie ist vom Anreise- bis zum Abreisetag durchgehend gültig.

Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

Über 270 Pistenkilometer und 70 hochmoderne Seilbahn- und Liftanlagen garantieren im Winter im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn Komfort, Weite und Vielfältigkeit. Von sanften Hängen über weite Carvingpisten bis hin zur schwarzen WM-Abfahrt, von top geshapten Funparks über unberührte Variantenabfahrten bis zur Buckelpiste.

Mit der Asitzbahn und der Steinbergbahn in Leogang geht es direkt in den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn – auch bekannt als „Home of Lässig“. Und das zu Recht. Denn besonders lässig und beeindruckend ist die Größe, die man mit der Ski ALPIN CARD befahren kann. Zu den 270 Abfahrtskilometern im Skicircus kommen nämlich noch die Schmittenhöhe in Zell am See und das Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn in Kaprun dazu. Insgesamt können Wintersport-Fans mit dem Ticketverbund 408 Abfahrtskilometer, 121 Anlagen und zahlreiche Skihütten nutzen.

Neu ist in diesem Jahr der ALPIN CARD NAVIGATOR. Unter dem Motto „Die App ist die Map“ führt euch die App durch das gesamte Skigebiet der drei Premium-Skiregionen. Darüber hinaus hält sie Informationen zu den Abfahrten, Liftfahrten und etwaigen Busverbindungen parat oder schlägt auch verschiedene Schwierigkeitsgrade für die gewünschte Route vor. So seid ihr definitiv immer auf dem besten Weg durch das Skigebiet.

„So wie ich will“ lautet das Motto für die Gäste von Saalfelden Leogang im Winter. Auch abseits der Piste, findet ihr bei uns problemlos euer Winterglück. Zum Beispiel auf der Loipe: Auf den Langlaufskiern kann man rund 150 Loipenkilometern in allen Schwierigkeitsstufen erkunden. Sogar zwei Nachtloipen gibt es im Angebot: am Ritzensee und in Leogang im Rosental. Wer testen möchte, ob er nach dem Langlaufen Ruhe bewahren und zielen kann, sollte im Nordic Park am Ritzensee auch einmal Biathlon versuchen. Die jüngeren Langläufer sind im Fun & Snow Park bestens aufgehoben. Hier lernen sie vor allem, wie man sich schnell und sicher auf den schmalen Brettern bewegt. Ihr wollt ein paar Runden auf dem Eis drehen? Dann auf zum Ritzensee, der mit seinem Natureis das Eisläufer-Herz höher schlagen lässt.

Neben alpinen und nordischen Wintersport warten noch viele weitere Attraktionen darauf von euch entdeckt zu werden: angefangen von einem Flugerlebnis für die ganze Familie mit dem Flying Fox XXL, über naturromantische Pferdeschlittenfahrten, entspannende Schneeschuhwanderungen bis hin zu Kufengaudi auf einer der Rodelbahnen. Übrigens wartet auch auf Nicht-Skifahrer ein Highlight am Asitz in Leogang: Die im Sommer 2020 neu eröffneten TONspuren-Inseln können auch im Winter entdeckt werden und laden zum Verweilen und Genießen ein.

Jeder Gast, der in einem Saalfelden Leogang Card Partnerbetrieb nächtigt, bekommt sie kostenlos: die Gästekarte Saalfelden Leogang Card. Mit dieser Karte könnt ihr einfach mehr erleben. Inkludiert ist unter anderem eine Fahrt mit der Asitzbahn für Fußgänger. Außerdem könnt ihr den Shuttle zum Rodeln am Biberg nutzen oder umsonst ins Museum gehen. Weiters ermöglicht sie Aktivitäten am Berg oder im Tal, die Teilnahme an geführten Wanderungen im Schnee, sie bietet Rodelspaß und öffnet die Türen des Stadtbusses Saalfelden.

Kulturelles Angebot

Die Region Saalfelden Leogang punktet auch mit einem umfangreichen Kultur-Programm. In diesem Jahr findet in der dritten Augustwoche das internationale Jazzfestival statt. Zum 41. Mal erobern hier weltbekannte und nationale Jazzgrößen sowie absolute Newcomer die Bühnen – mehr als die Hälfte der Konzerte sind für BesucherInnen sogar kostenlos mit einer vorherigen Registrierung.

Von Juni bis August erklingen die „TONspuren am Asitz“. Insgesamt stehen fünf Konzerte in unterschiedlichen Musikrichtungen zur Auswahl.

Auch das 2002 errichtete Kunsthaus Nexus ist mittlerweile zu einem beliebten Treffpunkt in der Kunst- und Kulturszene geworden. Das ganze Jahr über organisiert es Ausstellungen, Theater- oder Kabarett-Aufführungen, Vorträge, Lesungen, Workshops und Konzerte.Einen Besuch wert sind auch das Museum Schloss Ritzen sowie das einzigartige Bergbau- und Gotikmuseum Leogang.

Kulinarikgenüsse in Bio-Qualität

Um sich rundum wohlzufühlen, darf in Österreich natürlich das gute, regionale Essen nicht fehlen. Die Region Saalfelden Leogang ist vor allem durch seine verschiedenen Wurst- und Fleischwaren in Bio-Qualität bekannt. Zum Beispiel haben sich drei bäuerliche Familienbetriebe auf dem Saalfeldner Schattberg für eine nachhaltige und klimafreundliche Haltung der Tiere entschieden. Sie tragen den Namen „Die Schattberger“. Das Fleisch kann direkt vom Bauernhof abgeholt werden. Bei einem Almbesuch oder bei einem Blick in den Stall erhält man Informationen über die Herstellung regionaler Produkte.

Und dann sind da noch die Gault Millau Auszeichnungen: Saalfelden Leogang punktet mit insgesamt 15 Gault Millau Hauben in sieben Restaurants und kann durchaus als Haubendorf bezeichnet werden.

Auf der Alm- und Berglandschaft wachsen zudem viele nützliche Heilkräuter. Das Heilwissen über die Alpenkräuter zählt mittlerweile zum Immateriellen Kulturerbe der UNESCO und wird bei Workshops und Heilpflanzenwanderungen weitergegeben. Wer sich eine genussreiche Urlaubserinnerung mit nach Hause nehmen möchte, der sollte einen Stopp bei einem der zahlreichen Hofläden einplanen – denn dort gibt es eine große Auswahl an Pinzgauer Schmankerl: Schnaps, Eingelegtes, frisches Obst und Gemüse, Eier, Honig, Milch- und Fleischprodukte.

 

365 Tage Saalfelden Leogang. So wie ich will.
Buchen

Kontakt

Saalfelden Leogang Touristik GmbH
+43 6582 70660
Mittergasse 21a
5760 Saalfelden
Karte noch größer
Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!