Regionen
Buchen
Sprache
DE

Kulinarik für Kinder

Genussweg für kleine Feinspitze

Früh übt sich, wer ein echter Genießer werden will! Gerade für Kinder ist es wichtig, dass Essen schmeckt und Freude bereitet. So lernen sie von Kindesbeinen an, dass der genussvolle Umgang mit Essen und Trinken mehr ist als bloße Nahrungsaufnahme. Gemeinsames Kochen, Verkosten und Genießen können die Kleinen auch auf dem Via Culinaria 4 kids. Auf dieser Genussroute gibt es sieben Genusspunkte speziell für Kinder.

Kleine Genießer folgen den sieben Genusspunkten durchs SalzburgerLand:

  • Genusspunkt 1 – Kräuter machen Appetit

Bei einer geführten Wanderung auf die Gruberalm zur Mayerlehenhütte werden allerlei Almkräuter gesammelt, die man dann zu einem würzigen Pesto oder zu einer erfrischenden Almkräuterlimonade verarbeiten kann.

Übrigens – der Weg auf die Alm ist auch Kinderwagen tauglich.

  • Genusspunkt 2  Vom Ei zur Eierspeise

Im Hühnerstall am Bauernhof Oberried darf man erst selbst die Eier aus dem Stall holen. Diese dann vorsichtig aufschlagen, mit frischen Kräutern, Salz und Pfeffer würzen und ab in die heiße Pfanne. Hmm, so kommt die köstliche Eierspeise auf den Tisch. Die selbst gebastelten Eierbecher können als Erinnerung mit nach Hause genommen werden.

  • Genusspunkt 3 – Brot einmal anders

Beim Steckerlbrot wir der Teig – wir der Name schon sagt – über ein Holzsteckerl gedreht und dann über dem offenen Feuer gebacken. Sein eigenes Steckerlbrot kann man in der Rumingmühle in Fuschl am See backen. Echte Feinspitze holen sich dazu noch frisch geschnittenen Schnittlauch aus dem Kräutergarten.

  • Genusspunkt 4 – Kräutersalz selbst herstellen

Der Obmann des Sportfischervereins zeigt bei der Hundsmarktmühle in Thalgau, wie aus Kräutern und echtem Steinsalz aus dem Salzkammergut ein besonders gutes Kräutersalz gemischt wird. Das Salz darf verkostet und mit nach Hause genommen werden. Oder es wird am Nachmittag gleich der Fisch damit gewürzt.

  • Genusspunkt 5 – Hier geht’s um den Fisch

Bei der Hundsmarktmühle in Thalgau wird gezeigt, wie man selber Steckerlfische zubereitet bzw. kommt auch viele Informationen über die Fische, die im Fuschlsee schwimmen. Der Steckerlfisch wird mit frischen Kräutern gewürzt und anschließend am offenen Feuer grillt

  • Genusspunkt 6  – Brot und Gebäck, dann schmeckt´s

Mehlmischen, Dampfl ansetzen, kneten und ab damit in den Ofen. Hmm, wie das dann duftet, wenn der frische Brotlaib aufgeschnitten wird. Und erst schmeckt. Das Brotbackdiplom bekommt man von der Bäuerin des Oberhinteregghofs in Faistenau.

  • Genusspunkt 7 Zum Schluss was Süßes

Eine unwiderstehliche Mehlspeise aus dem SalzburgerLand und für Naschkatzen ein absolutes Muss – Pofesen. Im 500 Jahre alten Rauchhaus Mühlgrub in Hof kann man selbst den Kochlöffel schwingen und das süße Naschwerk am offenen Feuer herausbacken.

Und noch 2 Genusstipps für Kids

Mitte Juni bis Ende August gibt`s beim  Riedlwirt in Koppl für Familien täglich ein herrliches Frühstück im Grünen. Der Picknickkorb ist prall gefüllt mit regionalen Schmankerln.

Und wer sich mal so richtig kulinarisch verwöhnen lassen will, lässt sich auf der Waldhofalm in Fuschl am See das Waldhofalm-Kinder-Pfandl schmecken.

Alle Genusspunkte der Via Culinaria 4 Kids finden sich auch im Infofolder der Fuschlseeregion. Hier Folder downloaden oder online bestellen.

Kinder füttern Hühner am Hof

(c) SalzburgerLand Tourismus, Kinder füttern Hühner am Bauernhof

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.  Mehr lesen