Regionen
Buchen
Sprache
DE
Dienten Almenweg

Die 25 Salzburger Almenweg Etappen

Individuelle Strecke finden

„Von Alm zu Alm dem Enzian auf der Spur“

Wer sich auf die „Spur des blauen Enzians“ begibt, findet sein Glück direkt am Wegesrand: In 120 urigen Almhütten, bei Übernachtungen im Heu oder beim Verzehr von Pongauer Schmankerln.

Seit mittlerweile mehr als 15 Jahren zählt der 350 Kilometer lange Salzburger Almenweg zu den beliebtesten Weitwanderwegen Österreichs. Die 25 Etappen, welche quer durch den Salzburger Pongau führen, sind so abwechslungsreich wie unterschiedlich im Schwierigkeitsgrad.

Viele von ihnen eignen sich für Familien mit Kindern ebenso wie für Einsteiger. Andere wiederum bleiben erfahrenen Bergfexen und Gipfelstürmern vorbehalten.

Das passende Schuhwerk fürs Weitwandern

Der Kultschuh RENEGADE von LOWA garantiert Outdoor-Fans einzigartige Bergerlebnisse. Im RENEGADE finden Sie den idealen Begleiter für Ihre Tour entlang des Salzburger Almenweges.

Parkuhr – Salzburger Almenweg Wanderer

Hinterlegen Sie die „Parkscheibe – Salzburger Almenweg Wanderer“ bei öffentlichen und kostenfreien Parkplätzen (z.b.: Bergbahnparkplätzen), zur Kennzeichnung. Sie können die Parkuhr auch auf allen anderen Parkplätzen der Salzburger Almenweg Talorte zu Ihrer eigenen Sicherheit im Auto hinterlegen, denn einsame Autos sind oft Grund zur Besorgnis und die Uhr kann im Ernstfall Klarheit schaffen.

Hier können Sie sich hier vorab die Parkuhr für Ihren Wanderurlaub im Salzburger Pongau ausdrucken. Auch bei allen Tourismusverbänden entlang des Salzburger Almenweges erhalten Sie auf Nachfrage einen Ausdruck der Parkscheibe.

 

LOWA RENEGADE GTX MID "Offizieller Wanderschuh des Salzburger Almenweges"
ZAHLEN ZUM SALZBURGER ALMENWEG
  • 1000e begeisterte Wanderer begaben sich schon auf die “Spur des blauen Enzians”
  • 350 Kilometer Gesamtlänge
  • 120 urige Almhüttenentlang des Weges
  • über 90 % des Weges verlaufen auf über 1.000 m Seehöhe
  • 25 Etappen
  • 25 Orte im Salzburger Pongau
  • 10 Jahre feierte der Almenweg im Jahr 2016
  • 3 Schwierigkeitsgrade (für Einsteiger, Familien bis hin zu erfahrenen Bergsteigern)
Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!