Regionen
Buchen
Sprache
DE

Bloggen oder Roggen?

Bramlhof – das Glück ist ein frisch gebackenes Semmerl

Wenn um sechs Uhr früh die Hähne in Hintergöriach krähen, zieht um den Bramlhof der unwiderstehliche Duft von frischen Knopfsemmerln, Salzstangerln und Mohnweckerln. Beinahe jeden Tag steht Christina Bauer in der Küche und bäckt für ihre Feriengäste. Später wechselt sie von der Küchenmaschine an den Laptop. Denn die moderne Frau von heute weiß: Mit himmlischen Rezepten und herrlichen Brotbackkursen lockt man auch eingeborene Städter aufs Land.

Sie ist jung, blond, energiegeladen und der aktuelle Liebling der Blogger-Szene: Bio-Bäuerin Christina Bauer rührt, knetet und bäckt sich in die Herzen ihrer Gäste, Facebook-Fans und Leser. Und das seit über zwei Jahren. Ihr Blog „Backen mit Christina“ ist ein Selbstläufer: Ihre Rezepte gehen sprichwörtlich weg wie die warmen Semmeln. Ihre Brotbackkurse füllen sich über Nacht, die Termine sind über mehrere Monate hinaus ausgebucht.

Der Brotback-Boom vom Bramlhof

Manchmal kann Christina ihr Glück selbst nicht fassen: Die 30-Jährige aus dem Salzburger Lungau fing ganz absichtslos zu backen an. Eigentlich nur, um den Gästen ihrer drei Ferienwohnungen ein besonderes Frühstück zu bieten. Das sprach sich im kleinen Göriachtal schnell herum und nach kurzer Zeit fragte die Ortsbäuerin an, ob Christina einen Kurs für die Frauen im Tal anbieten würde. Das tat die zweifache Mutter gerne und von da an ging es in rasantem Tempo weiter. „Meine Mutter hat noch gemeint ‚naja, irgendwer wird schon kommen‘“, schmunzelt Christina. „Niemand, auch ich nicht, hat damit gerechnet, dass die Nachfrage so groß sein könnte.“ Ihre Brotbackkurse fanden die ersten eineinhalb Jahre in der Privatküche auf dem Bramlhof statt: Inzwischen hat sie im Ortszentrum von Tamsweg eine moderne Küche eingerichtet. Hierher kommen begeisterte Brotbäcker und -bäckerinnen jeden Alters aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, um der versierten Bäuerin auf die Finger zu schauen, die sich ihr Können selbst angeeignet hat.

Brotbacken als kleine Auszeit im Alltag

Christinas Backstil und ihre Herangehensweise nach dem Motto „keep it simple“ sind das Geheimnis ihres Erfolges: Die Rezepte sind einfach und auch für Anfänger geeignet, die Menge der Zutaten überschaubar, das ganze Prozedere lässt sich auch in einen stressigen Alltag integrieren. Ihr geht es gar nicht so sehr um die meditative Wirkung des Brotbackens, sondern sie will vielmehr aufzeigen, dass Brotbacken für den modernen Menschen geeignet ist. „Ich weiß von mir selbst, dass der Tag nur eine begrenzte Stundenanzahl hat, daher mag ich es, wenn Rezepte schnell gehen und ich hinterher nicht ewig die Küche putzen muss“, gesteht die junge Bio-Bäuerin. „Aber selbstgebackenes Brot hat den Vorteil, dass man weiß, was man zu sich nimmt. Außerdem ist man natürlich stolz, wenn das Brot gut gelungen ist und es allen schmeckt.“ Christina Bauer bezieht das Weizen-, Dinkel- und Tauernroggenmehl aus der Ottingmühle in Tamsweg. Zudem stellt sie selber Backmischungen her, die sie über ihren Online-Shop vertreibt.

Christina Bauer und ihre Brotbackmischung

Brotbacken als sinnstiftendes Element

Hat Christina Feriengäste auf dem Erbhof, der sich bereits seit 1532 und in sechzehnter Generation in Familienhand befindet, bäckt sie auf Wunsch täglich frisches Frühstücksgebäck: Nach der Stallarbeit und bevor sie ihre Kinder für die Schule fertigmacht. Manche ihrer Gäste kommen sogar extra, um den Urlaub mit Brotbackkursen zu verbinden. Auch individuelle Rezeptwünsche werden dann erfüllt, den Sauerteig gibt’s zum Mitnehmen. Backen tut die fleißige Bäuerin auch privat, worüber sich ihre Kinder Thomas und Magdalena sowie ihr Mann Johannes freuen. Bleibt neben Zimmervermietung, Stall- und Hofarbeit noch ein wenig Zeit, zieht es die Familie hinaus in die Berge: Ein selbst gebackenes Semmerl im Rucksack. Genau wie bei ihren Feriengästen.

Tipp:

  • Christina Bauers erstes Brotbackbuch erscheint im Sommer 2017 im Löwenzahn Verlag.
  • Neben der Familie Bauer leben auf dem biologisch geführten Bramlhof auch Kühe, Schafe und Katzen. Ab 2017 erhält der Bauernhof mit drei Ferienwohnungen (4-Blumen-Kategorie Urlaub am Bauernhof) die Auszeichnung „Vitalbauernhof“.

BUCHEN SIE HIER IHRE AUSZEIT AM BRAMLHOF

Hier geht’s zum Angebot „Back Dir Deine Auszeit“ mit Bäuerin und Bloggerin Christina Bauer. Erholsamer Schlaf in Zirbenbetten, leichte Wanderungen, Käseverkostung und Quellwasseraufgüsse in der Zirbensauna runden dieses Auszeit-Programm ab.

Echtes Brot - Salzburger Lungau Back dir deine Auszeit am Bramlhof!
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.  Mehr lesen