Regionen
Buchen
Sprache
DE

St. Martin bei Lofer

Naturgewalten und ländliche Idylle erleben
Naturnahe Winterfreuden erleben

St. Martin bei Lofer liegt auf 633 Meter Seehöhe und besticht durch seinen ländlichen Charakter und seine idyllische Lage am Fuße der Loferer Steinberge. Sportler und Genießer kommen hier beim E-Biken, Klettern, Bergsteigen oder Wandern auf ihre Kosten.

St. Martin bei Lofer liegt auf 633 Meter Seehöhe und ist bekannt für seinen ländlichen Charakter und seine idyllische Lage am Fuße der Loferer Steinberge. Wintersportler und Genießer kommen hier beim Langlaufen, Rodeln, Schneeschuhwandern oder bei romantischen Pferdeschlittenfahrten auf ihre Kosten.

Auf 633 Metern Seehöhe gelegen, verspricht Sankt Martin bei Lofer Gebirgs-Flair, den es bei einer Wanderung zu entdecken gilt. Auf dem Weg nach oben sollte man sich eine Pause bei der Wallfahrtskirche Maria Kirchental nicht entgehen lassen. Ob im Tal oder auf dem Weg zu den Gipfeln der Loferer Steinberge, jeder findet hier ein bewegendes Angebot für sportliche Aktivitäten und Entspannung beim Wallfahren und Kneippen, Wandern und Bergsteigen, Klettern, Mountainbiken, Winterwandern, Pferdeschlittenfahren, Langlaufen und Rodeln.

Wallfahrtsort Maria Kirchental

Im Hochtal über St. Martin bei Lofer, eingebettet in der herrlichen Bergwelt, zeugt der Wallfahrtsort Maria Kirchental auf 900 m Seehöhe von Glaube und Tradition. Hier wandert man entlang des Pilgerweges oder begibt sich auf die Rundwanderung über den Wanderweg Wechsel zur Franzenshöhe und abschließend zur Loferer Kneippanlage. Im Advent ist ein Besuch des Wallfahrtsorts ein besonderes Highlight, denn der beschauliche Christkindlmarkt rund um die Wallfahrtskirche versprüht vorweihnachtliche Atmosphäre.

Sommerliche Ausflugtipps

Die Saalachtaler Naturgewalten mit der Vorderkaserklamm und dem Naturbadegebiet ist ein attraktives Ausflugsziel für Aktive und Familien. Hier kann man das tosende Wasser über schmalen Steige in der Klamm erwandern. Nach den imposanten Eindrücken der wilden Wasser sorgt das Naturbadegebiet mit seinen Grillmöglichkeiten für Abkühlung und Stärkung.

Die bei St. Martin liegende Lamprechtshöhle ist die längste wasserführende Durchgangshöhle der Welt. In dem für Besucher sehr gut erschlossenen Schauhöhlenbereich erforscht man auf gut begehbaren Steiganlagen rund 700 m der Lamprechtshöhle. Auf 392 Stufen, die den Pulsschlag ein bisschen in die Höhe treiben werden, überwinden die Hobby-Höhlenforscher eine Höhendifferenz von 70 m. Nach dem Erreichen der Plattform erlebt man den atemberaubenden Blick in die Tiefe der Höhle.

Kontakt

Salzburger Saalachtal Tourismus
+43 6588 8321
Nr. 310
5090 Lofer

Lage

Salzburger Saalachtal Tourismus
Karte noch größer
Urlaubsland Österreich Feedback geben und gewinnen!
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.    Mehr lesen