Regionen
Buchen
Sprache
DE

St. Martin bei Lofer

Das Paradies am rauschenden Bach
Das Paradies am rauschenden Bach

Seit jeher finden Gäste Ruhe und Erholung in St. Martin bei Lofer. Dort, wo Gastfreundschaft und ein funktionierendes Dorfleben großgeschrieben werden, fühlt man sich einfach rundum wohl. Rauschende Bäche, schmucke Bauernhöfe, die vielen gemütlichen Gasthäuser mit ihren regionalen Köstlichkeiten, sowie die umliegende Bergwelt sind nur einige der Dinge, die den einzigartigen Charme ausmachen.

Seit jeher finden Gäste Ruhe und Erholung in St. Martin bei Lofer. Dort, wo Gastfreundschaft und ein funktionierendes Dorfleben großgeschrieben werden, fühlt man sich einfach rundum wohl. Rauschende Bäche, schmucke Bauernhöfe, die vielen gemütlichen Gasthäuser mit ihren regionalen Köstlichkeiten, sowie die umliegende Bergwelt sind nur einige der Dinge, die den einzigartigen Charme ausmachen.

Auf 633 Metern Seehöhe gelegen, verspricht Sankt Martin bei Lofer Gebirgs-Flair, den es bei einer Wanderung zu entdecken gilt. Auf dem Weg nach oben sollte man sich eine Pause bei der Wallfahrtskirche Maria Kirchental nicht entgehen lassen. Ob im Tal oder auf dem Weg zu den Gipfeln der Loferer Steinberge, jeder findet hier ein bewegendes Angebot für sportliche Aktivitäten und Entspannung beim Wallfahren und Kneippen, Wandern und Bergsteigen, Klettern oder Mountainbiken. An heißen Tagen lockt das Naturbadegebiet Vorderkaser mit seinen kühlen Badeseen und Spielmöglichkeiten für die ganze Familie. Wer ist der Kapitän auf einem der Holzflößer, wer baut das höchste Steinmännchen auf einer der Schotterbänke mitten im Fluss und wer wagt sogar den Sprung ins kühle Nass? Auf dem Erlebnisweg Steinzeit, welcher entlang des Naturbadegebiets bis zur Vorderkaserklamm führt, lernt man nicht nur interessantes aus der Steinzeit, Kinder können sich hier auf 6 Spielstationen so richtig austoben. Am Ende des Erlebniswegs besucht man mit der  Vorderkaserklamm auch eine der schönsten Naturgewalten des Salzburger Saalachtals. Auch sehr beeindruckend, ebenfalls eine dieser Gewalten und nicht vom Wetter abhängig, ist die Lamprechtshöhle unweit der Einfahrt in die Klamm gelegen. Mit ihren 35 Kilometern ist sie die längste Durchgangshöhle der Welt und eine Führung mit einem der Guides lässt einen in eine völlig andere Welt eintauchen.

Im Winter kann man unweit der Almenwelt Lofer seinen entspannenden Urlaub verbringen, durch die tiefverschneite Landschaft spazieren, auf abwechslungsreichen Loipen laufen oder zur Wallfahrtskirche nach Maria Kirchental zum anschließenden Schlittenfahren wandern.

Wallfahrtsort Maria Kirchental

Im Hochtal über St. Martin bei Lofer, eingebettet in der herrlichen Bergwelt, zeugt der Wallfahrtsort Maria Kirchental auf 900 m Seehöhe von Glaube und Tradition. Hier wandert man entlang des Pilgerweges oder begibt sich auf die Rundwanderung über den Wanderweg Wechsel zur Franzenshöhe und abschließend zur Loferer Kneippanlage. Im Advent ist ein Besuch des Wallfahrtsorts ein besonderes Highlight, denn der beschauliche Christkindlmarkt rund um die Wallfahrtskirche versprüht vorweihnachtliche Atmosphäre.

Kontakt

Salzburger Saalachtal Tourismus
+43 6588 8321
Nr. 310
5090 Lofer

Lage

Karte noch größer
Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!