Regionen
Buchen
Sprache
DE
© SLTG - Unterwegs mit dem ehemaligen Förster Walter Mooslechner

5 Ideen für einen gesunden Urlaub im SalzburgerLand

Kraft tanken im SalzburgerLand

In der Natur liegt die Kraft. Findet beim Urlaub im SalzburgerLand wieder euren eigenen Rhythmus und füllt eure Kraftreserven wieder neu auf. Entschleunigung und Entspannung machen den Urlaub im SalzburgerLand besonders erholsam – und eure Gastgeber haben für euch viele spannende Ideen, um euren Aufenthalt noch erholsamer und genussvoller zu gestalten. Von der ersten Lungauer Zirbenpension bis hin zu traditionellen Kneippanwendungen.

#1 Zirbenpension Lüftenegger

Zirbenfans aufgepasst: In Mauterndorf gibt es die erste Lungauer Zirbenpension. Die Familie Lüftenegger hat sich ganz der Zirbe verschrieben und damit eine Nische für sich entdeckt, die bei den Gästen sehr gut ankommt. Schon seit Jahrhunderten ist die positive Wirkung der ätherischen Zirbenöle auf den Menschen bekannt. Vor allem in Stuben und in Schlafzimmern eingesetzt, wirkt der Duft positiv auf das Atemsystem, herzschlagsenkend und sorgt für erholsamen Schlaf. 2016 hat Günter Lüftenegger sein Apartmenthaus umgebaut und hat mit modern ausgestatteten Zirben-Zimmern einen Gegenpol zum stressigen Alltag geschaffen. Denn es ist nicht nur der charakteristische Duft des Zirbenholzes, der für einen erholsamen Schlaf sorgen soll. Alle Zimmer sind in der Zirbenpension in Mauterndorf frei von Elektrosmog und Materialien, die Allergien auslösen können. Und wer will, darf abends nach dem Essen noch einen Zirbenschnaps genießen, um das Zirbenerlebnis mit allen Sinnen zu erleben.

Lueftenegger Zirbenpension Innen, Bernd Suppan

Lueftenegger Zirbenpension Innen, Bernd Suppan

#2 Der Waldflüsterer

Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr nach einem langen Tag, einer anstrengenden Woche zum Durchschnaufen raus geht in die Natur, ohne Kopfhörer im Ohr, ohne Handy und ohne Deadline im Hinterkopf? Die Natur birgt eine enorme Portion Freiheit, wenn man sich darauf einlässt. Genießt dieses einmalige Freiheitsgefühl auch im Urlaub im SalzburgerLand. Zum Beispiel bei einem Spaziergang durch die Wälder im SalzburgerLand mit dem Förster Walter Mooslechner, einem echten Waldflüsterer. „Das Wichtigste ist, dass die Menschen wieder ins Spüren kommen. Bäume ganz bewusst zu berühren, tut uns gut“, betont Förster Walter Mooslechner. „In unserer hochtechnisierten Welt geht das natürliche Empfinden der Menschen verloren. Man muss sich schon etwas Mühe geben und sich Zeit nehmen, um mit der Natur in Verbindung zu treten. Wer jedoch zu sich finden möchte, der kann das in erster Linie über die Natur.“ Ihm ist wichtig, dass die Menschen den Bezug und das Gefühl für die Natur wiederfinden und darin auch die Schönheit der einfachen Dinge erkennen. Genau diese Momente der Ruhe und der Entschleunigung können für viele der perfekte Pause-Knopf vom Alltag sein, um die Energieressourcen wieder aufzuladen und so auch der eigenen mentalen und körperlichen Gesundheit Rückenwind zu verleihen.

© SLTG – Unterwegs mit dem ehemaligen Förster Walter Mooslechner

#3 Kneippen

Nach einer Wanderung die Füße in einem eiskalten, kristallklaren Gebirgsbach oder an einem der unzähligen Seen im SalzburgerLand kühlen … Wasser ist Natur pur und eine natürliche Energiequelle. Millionen von Nerven nehmen die Reize, die mit dem Wasser an die Haut herangebracht werden, auf und veranlassen den Körper zu einer positiven Reaktion. Das erkannte vor vielen hunderten Jahren Sebastian Kneipp. Er war einer der Pioniere der Ganzheitsmedizin in Europa. Er erkannte, dass allein im Zusammenspiel von Wasser und Heilkräutern, gesunder Ernährung und Bewegung und vor allem im Wiedererlangen einer inneren Balance die Voraussetzung, gesund zu werden und zu bleiben, geschaffen werden kann. Zu den mehr als 100 Kneippanwendungen, die zum Teil kalt, häufig im Wechsel oder warm praktiziert werden, zählen Güsse, Bäder, Waschungen, Wickel und Auflagen, oder Wassertreten, Taulaufen und Schneetreten. Wo könnte man besser Kneippen als im SalzburgerLand mit seinen unzähligen Seen, Gebirgsbächen und extra angelegten Kneippanlagen? Viele Hotels und Gastgeber bieten ihren Gästen eigene Kneippanwendungen und Kneippkurse an, um für noch mehr Wohlbefinden während des Urlaubs im SalzburgerLand zu sorgen.

Das Armbad ist eine klassische Kneippanwendung.

#4 Barfuß wandern

Es hat etwas ursprüngliches, fühlt sich im ersten Moment vielleicht ungewohnt an, doch nach und nach erkennt man die Magie des barfuß gehens. Frühmorgens, wenn die Wiese noch taufeucht ist, oder nach einem warmen Sommerregen die Schuhe ausziehen und durch das Gras wandern … man spürt sich, die Natur, man spürt die immense Energie, die man daraus tanken kann. Für viele Gäste im SalzburgerLand sind genau diese Momente das Einzigartige an ihrem Aufenthalt, das Außergewöhnliche, das, was sie zuhause nie machen würden. Ein Ort, um die Natur, das barfuß Wandern und die Natürlichkeit ganz intensiv zu erleben, ist zum Beispiel das Lungauer Weißpriachtal mit der Longa und dem Wirpitschsee. Wasser in seiner ursprünglichsten Form, das Besucher wie Einheimische gleichermaßen verzaubert ist ein echter Kraftplatz und beliebte Destination zum zur Ruhe kommen und Entspannen.

Traumhafte Naturerlebnisse im Lungauer Weißpriachtal.

#5 In der Natur neue Kraft tanken

Endlich Urlaub! Viele von uns kennen das Gefühl nach einer anstrengenden Zeit den letzten Arbeitstag vor dem Urlaub zu beenden, alle To Dos erledigt zu haben und die Vorfreude auf das “Abschalten” beim Urlaub im SalzburgerLand. Allein schon die Vorstellung, in wenigen Stunden im reservierten Hotel einzuchecken, rundherum die imposante Bergwelt des SalzburgerLandes oder die heimischen Badeseen und Almen … man spürt richtig, wie man hier im SalzburgerLand neue Kraft tanken und die Alltagssorgen rasch hinter sich lassen kann. Die Zauberworte heißen Entschleudigung und Entspannung. Denn egal, ob beim Wandern oder Mountainbiken – findet euren eigenen Rhythmus, geht und fährt so schnell wie ihr wollt, lasst euch von niemandem stressen und ladet so beim Salzburger Almsommer eure Energiereserven wieder voll auf. Auch ein paar Tage auf einer Selbstversorgerhütte, rustikal und einfach, können wahre Wunder bewirken. Unser Tipp: Einfach ausprobieren, euren Almurlaub im SalzburgerLand buchen und diese Einzigartigkeit genießen.

Zwei junge Pärchen wandern über eine blühende Almwiese

© SalzburgerLand Tourismus, Bazzoka Creative – Wandern im Salzburger Almsommer

Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!