Regionen
Buchen
Sprache
DE

St. Koloman

Erholung zwischen Wasser und Berg
Idyllisches Winterparadies am Seewaldsee

Das kleine Bergdorf St. Koloman liegt abseits viel begangener Touristenpfade und ist damit ein wahres Naturidyll in der Erlebnis- und Genussregion Tennengau.

Das kleine Bergdorf St. Koloman liegt abseits viel begangener Touristenpfade und ist damit ein wahres Naturidyll in der Erlebnis- und Genussregion Tennengau.

Natur pur abseits von Hektik und Stress.  Der wunderbare, von Bergen, Wiesen, Almmatten und Wäldern umgebene Seewaldsee ist ein wahres Naturparadies. Der auf ca. 1000 m Seehöhe gelegene Moorsee befind sich im Naturschutzgebiet Seewaldsee. Hier findet man eine  einzigartiger Tier- und Pflanzenwelt. Ein Rundweg führt um den See, wobei der Weg auf der rechten Seite auch mit dem Kinderwagen gut befahren werden kann. Der Weg um die linke Seeseite wurde 2018 verändert und verläuft bergauf bzw. bergab durch den Wald über dem See und ist daher nicht mit dem Kinderwagen befahrbar.

Bergsee umgeben von Weiden und Bergen

©TVB St. Koloman – Seealdsee

Zum Einkehren lädt die Auerhütte. Sie ist eine der rund 170 ausgewählten Almsommerhütten. Die dazu gehörige Archealm ist etwas ganz Besonderes. Archebauer Thomas hat sich ganz der Erhaltung alter Nutztierrassen verschrieben. So trifft man hier auf Mangalica-Schweine, Pustertaler Sprinzen oder Blobe Ziegen.

Auch das Bergalm-Gebiet ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien im Salzburger Almsommer. Köstliche selbst gemachte Alm-Schmankerl bekommen die Wanderer auf der Grundbichlalm, der Bergalm oder auf der Bergalm-Neureithütte serviert.

Trattberg-Alm Panoramastraße

Die Trattberg-Alm mit der 9 km langen Panoramastraße ist ein ideales Wandergebiet für Wanderungen mit Kindern oder großen Tagestouren zum Beispiel über den Grat entlang Richtung Bergalm. Bereits die Anfahrt über die Panoramastraße ermöglicht eine herrliche Aussicht. Am Weg vom Vorder- zum Hintertrattberg befindet sich eine Aussichtsplattform. Hier hat man einen traumhaften Blick auf die umliegende Bergwelt. Vom Dachstein über die Bischofsmütze bis zum Hohen Göll. Rastbänke und große Panoramatafeln laden zum Verweilen ein. Kinderwagentaugliche Wege und Einkehrmöglichkeiten machen den Trattberg zu einem idealen Wandergebiet für die ganze Familie.

Im Winter ist die verschneite Trattbergstrasse geschlossen und wird mit den schneebedeckten Almen ein Eldorado zum Schneeschuhwandern, Skitourengehen und Rodeln.

Hütten am Trattberg

Geheimtipp  Gletscherschliff: Vor 22.000 Jahren war das Salzachtal von einem mächtigen Gletscher bedeckt. Der Gletscherschliff in St. Koloman gibt heute noch Zeugnis davon. Die 700m dicken Eisschichten bewegten sich über den felsigen Untergrund und schleiften diesen ab. Die glatte, glänzende Fels-Arena ist ein einzigartiges Naturdenkmal im SalzburgerLand.

Kinder spielen am Gletscherschliff

©TVB St. Koloman – Gletscherschliff

Weitere Tipps für St. Koloman

  • NEU seit 2020: „Panorama-Klettersteig“ in der Gitschenwand
  • NEU seit 2020: AlmSinn – Kräuterwanderungen, Wildkräuter-Kochworkshops und Kräuterprodukte
  • Die Tauglerei – Café-Bistro, Regional-Laden, Seminare und Workshops, Ferienwohnungen, Co-Working, Ayurveda, Qui Gong, Coachings
  • Branterermühle am Tauglbach
  • Mundartkreuzweg – herrlicher Panorama-Rundwanderung mit Stationen bei Kapellen und Tafeln mit Kreuzwegbildern und Texten in Mundart zu Jesus Christus am Kreuzweg
  • Die Willhelmskapelle – Kultort, Kraftplatz und eine der ältersten Skralbauten Salzburgs

Kontakt

Tourismusverband St. Koloman
Am Dorfplatz 29
5423 St. Koloman

Lage

Karte noch größer
Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!