Regionen
Buchen
Sprache
DE
Mit dem Porsche auf Genussreise durch das SalzburgLand © SalzburgerLand Tourismus

Mit dem Porsche auf Genussreise entlang der Via Culinaria

Im SalzburgerLand trifft pures Fahrvergnügen auf puren Genuss

Diese dreitägige Genussreise führt euch mit dem Porsche zu kulinarischen Highlights und beeindruckenden Aussichtspunkten im SalzburgerLand – ein Ausflug für alle Sinne.

Ein Ausflug mit einem Porsche ist so viel mehr als bloß eine Fahrt ­mit einem Auto – es ist ein Lebensgefühl, das auch Ferry Porsche beim Bau des perfekten Sportwagens angespornt hat. Der von seinem Sohn Ferdinand Porsche entworfene 911 ist das Herzstück der außergewöhnlichen Automarke. Seit 2019 gibt es mit dem Taycan den ersten vollelektrischen Sportwagen von Porsche.

Das agile Fahrvergnügen mit dem Porsche Taycan wird in dieser dreitägigen Genussreise mit ausgewählten kulinarischen Highlights entlang der Via Culinaria im SalzburgerLand kombiniert. Das verspricht außergewöhnliche Stationen, kulinarische Besonderheiten und Entdeckungen, atemberaubende Ausblicke und unvergessliche Erlebnisse – kurzum: Genuss pur! Ausgangspunkt ist das Porsche Zentrum Salzburg in der Stadt Salzburg – Stopps erwarten euch unter anderem in Zell am See, entlang der Großglockner Hochalpenstraße, im Gasteinertal, bei den Festspielen Golling, auf der Postalmstraße und am Fuschlsee.

Genießt die Fahrt und die vielen kulinarischen und kulturellen Höhepunkte auf der „Porsche trifft Via Culinaria“ Genussreise durch das SalzburgerLand und vor allem: Lasst es euch gutgehen!

1
Tag 1 – Porsche Zentrum Salzburg
Starpunkt mit dem Porsche Taycan zu eurer dreitägigen Genussreise im SalzburgerLang.
2
Tag 1 – Landhotel Erlhof
Zum Mittagslunch mit Blick auf den See im familiengeführten Via Culinaria Betrieb
3
Tag 1 – Mautstelle Großglockner Hochalpenstraße
Start zur Fahrt entlang der Großglockner Hochalpenstraße
4
Tag 1 – Edelweißspitze
Höchster Punkt der Großglockner Hochalpenstraße auf knapp über 2.500m
5
Tag 1 – Weyerhof
Übernachtung & Abendessen im Boutique Hotel und Restaurant Weyerhof in Bramberg
6
Tag 2 – Nationalparkwelten Mittersill
Die Vielfalt des größten Schutzgebietes auf 1.800m2 erleben
7
Tag 2 – Nationalparkwelten Mittersill
Gasteiner Jausenstation auf 1.079 Metern im Kötschachtal
8
Tag 2 – Döllerers Genusswelten
Übernachtung & Souper in Döllerers Genusswelten in Golling
9
Tag 2 – Festspiele Golling
Kulturelles Highlight der Porsche Genussreise entlang der Via Culinaria
10
Tag 3 – Winterstellgut
Kaffeepause in Annaberg im Lammertal mit Ausblick auf das Tennengebirge
11
Tag 3 – Postalm
Zwischenstopp am größten zusammenhängenden Almgebiet Österreichs
12
Tag 3 – Schlossfischerei Fuschl
Letzte Station der Genussreise bei frisch geräuchertem Fisch am Fuschlsee

Parken
Parken möglich
Via Culinaria
Besuch von ausgewählten Via Culinaria Betrieben
Eintritte / Tickets
Individuell zu buchen
Unterkunft
Individuell zu buchen
Tag 1: Mit dem Porsche in den Pinzgau Vom Mittagslunch in Zell am See über die Großglockner Hochalpenstraße bis nach Bramberg

Bevor ihr startet, holt ihr euch im Porsche Zentrum Salzburg euren Porsche Taycan für eure dreitägige Genussreise entlang der Via Culinaria im SalzburgerLand. Nach einer kurzen Einführung zum Fahrzeug geht es für euch der Autobahn A10 entlang Richtung Süden bis Bischofshofen, danach fahrt ihr entlang der Hochkönig Bundesstraße über Saalfelden bis Zell am See. Euer erste Ziel am heutigen Tag ist das Landhotel Erlhof, ein familiengeführter Via Culinaria Betrieb, wo euch Familie Brüggler auf der wunderschön gelegenen Sonnenterrasse des Restaurants Erholf mit Ausblick über den Zeller See einen sommerlichen Mittagslunch kredenzt. Hier gibt es, zubereitet aus frischen Produkten aus hauptsächlich regionaler Herkunft, traditionelle österreichische Köstlichkeiten wie Almferkel-Sülze, Wiener Tafelspitz, Innviertler Bauernente und Salzburger Nockerl.

Bestens gestärkt fahrt ihr über Bruck und Fusch bis zur Mautstelle der Großglockner Hochalpenstraße, wo ihr euch mit einem Nationalparkranger trefft. Er gibt euch Tipps zu Highlights und Sehenswürdigkeiten entlang der 48 Kilometer langen Passstraße, die mit ihren 36 Kehren direkt ins Zentrum des größten Nationalparks Österreichs führt und sich mit rund 1.800 Quadratkilometern auf die Bundesländer Salzburg, Tirol und Kärnten erstreckt. Bestaunt die Wasserfälle entlang der Hochalpenstraße, lasst euch eine kurze Pause auf der Edelweißspitze, dem höchsten Punkt der Strecke auf knapp über 2.500 Höhenmetern nicht entgehen, wo ihr zahlreiche Dreitausender bestaunen könnt. Macht einen Halt bei der Franz-Josefs-Höhe, wo ihr den höchsten dieser Berge aus nächster Nähe bestaunen könnt: Den Großglockner mit seinen 3.798 Höhenmetern. Und wer weiß: Vielleicht entdeckt ihr auch das ein oder andere pfeifende Murmeltier. Ihr habt die Großglocknerstraße ins Herz geschlossen? Dann werft doch gleich einen Blick in die Großglockner E-Genusstour, die eigens für die Fahrt mit dem E-Auto kreiert wurde!

Es geht für euch nicht die gleiche Strecke zurück, sondern über Heiligenblut nach Lienz und anschließend retour in den Pinzgau über die Felbertauernstraße nach Mittersill und nach Bramberg zum Weyerhof. Ihr checkt im Erbhof ein, der von Familie Meilinger bereits in siebter Generation geführt wird und der idyllisch in der Nähe des Habachtals in Bramberg am Wildkogel gelegen ist. Bevor ihr euch in eurer gemütliches und liebevoll eingerichtetes Zimmer im Via Culinaria Betrieb zurückzieht, genießt ihr aber noch ein alpines Menü aus regionalen Zutaten, zubereitet von Küchenchef Franz Meilinger. Im Zentrum seiner Kreationen stehen Geschmack, Kreativität und eine zeitgemäße Interpretation gepaart mit einem wertschätzenden Umgang mit den wertvollen Lebensmitteln. Wer mehr über seine  Küchenphilosophie von Franz Meilinger erfahren möchte, klickt sich am besten gleich in Franz Meilinger‘s Chef’s Tour hinein.

Tag 2: Vom Gasteinertal zur Alpine Cuisine Mit dem Porsche geht es für euch nach einem Zwischenhalt in Gastein zu Döllerers Genusswelten

Nach einer erholsamen Nacht startet ihr mit dem regionalen Frühstück im Weyerhof perfekt in euren zweiten Porsche Genussreise-Tag entlang der Via Culinaria. Euer letzter Halt im Pinzgau sind die Nationalparkwelten in Mittersill, die euch auf 1.800 Quadratmetern in zehn Naturräumen die Vielfalt des größten Schutzgebietes der Alpen näher bringen. Lasst euch vom 360 Grad Panoramakino in einem der modernsten Nationalparkzentren Europas begeistern und entdeckt den alpinen Lebensraum hautnah. Tipp: Im Shop des Nationalparkzentrums Mittersill könnt ihr euch noch köstliche regionale Schmankerl für eure Weiterfahrt und für Zuhause einpacken.

Ihr fahrt nun mit dem Porsche Taycan bis ins Gasteinertal, genauer gesagt bis zum Anfang des Kötschachtals. Dort parkt ihr, um anschließend eine gemütliche und etwa 25-minütige flache Wanderung zum Via Culinaria Betrieb Himmelwandhütte zu machen. In der familiengeführten Jausenstation auf 1.079 Metern sind alle Speisen hausgemacht – so auch die zahlreichen Strudel, für die die Himmelwandhütte bekannt ist. Also unbedingt einen (am besten zwei) probieren. Wenn ihr im Sommer im Gasteinertal seid, lasst euch die sommer.frische.kunst. nicht entgehen, ein alpines Festival für zeitgenössische Kunst, das mittlerweile ein Fixpunkt des kulturellen Lebens von Bad Gastein ist und jährlich zahlreiche internationale Künstler nach Gastein lockt.

Über die B311 fahrt ihr mit dem Porsche nach Bischofshofen und entlang der A10 nach Golling – zu einem kulinarischen und kulturellen Hotspot des SalzburgerLandes: in die Genusswelten von Spitzenkoch Andreas Döllerer. Dort werdet ihr heute übernachten, davor aber genießt ihr einen Aperitif zur Einstimmung auf die Festspiele Golling, den kulturellen Höhepunkt eurer Porsche Genussreise. Bei dieser Veranstaltungsreihe treffen Kunst und Kulinarik in Perfektion aufeinander – denn nach dem Konzert oder der Lesung geht es direkt zum Alpine Cuisine Souper in Döllerers Restaurant, wo die Alpine Küche von Andreas Döllerer persönlich in Vollendung zelebriert und kredenzt wird. Genießt jede Note, jeden Moment und jeden Bissen dieses Abends, lasst euch kulturell und kulinarisch verwöhnen – und lasst diesen unvergesslichen Abend in Döllerers Genusswelten ausklingen.

Tag 3: Auf die Postalm & ins Salzkammergut Der krönende Abschluss der „Porsche trifft Via Culinaria“ Reise führt euch auf Almen und zu Seen

Nach einem ausgiebigen Feinkost-Frühstück in Döllerers Genusswelten geht es für euch mit dem Porsche Taycan über die A10 von Golling nach Hüttau und von dort nach Annaberg im Lammertal, wo ihr im Via Culinaria Betrieb Winterstellgut bei einer kleinen Kaffeepause den Ausblick auf das Tennengebirge genießt. Von dort fahrt ihr entlang der Postalmstraße auf die Postalm, das größte zusammenhängende Almgebiet Österreichs. Das zweitgrößte Hochplateau Europas lädt mit seinen zahlreichen Wanderwegen zum Spazieren ein, in allen Almhütten genießt ihr fantastische Jausen mit selbstgemachten Almprodukten – und das bei wunderbaren Ausblicken auf Fauna, Flora und Berggipfel der Umgebung.

Nachdem ihr euch auf der Postalm die Beine vertreten habt, steigt ihr wieder in euren Porsche Taycan um Richtung Strobl zu fahren. Von dort geht es entlang des Wolfgangsees über St. Gilgen an den Fuschlsee. Dort befindet sich die Schlossfischerei von Fuschl, ein Via Culinaria Betrieb, der sich durch seine außerordentliche Lage direkt am Fuschlsee und die von Fischermeister Gerhard Langmaier geräucherten Fische auszeichnet. Hier stärkt ihr euch mit einer frisch geräucherten Forelle oder einem Saibling, bevor ihr euch auf den Weg retour zum Porsche Zentrum in der Stadt Salzburg macht.

Wir hoffen, ihr habt eure Reise mit dem Porsche entlang der Via Culinaria im SalzburgerLand genossen und euch von den engagierten Produzenten, ausgezeichneten Genusshandwerkern und Haubenköchen inspirieren lassen. Bis zum nächsten Mal!

Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!