Regionen
Buchen
Sprache
DE

Bad Vigaun

Thermalkurort vor den Toren Salzburgs
Thermalkurort vor den Toren Salzburgs

Bad Vigaun im Salzburger Tennengau liegt 20 km südlich der Mozartstadt Salzburg und nahe der Keltenstadt Hallein. Genuss wird in Bad Vigaun groß geschrieben – in Gasthäusern und Restaurants, am Bauernhof oder beim Schnapsbrenner. Bad Vigaun ist vor allem für sein Thermalheilwasser und dem damit verbundenen Medizinischen Zentrum bekannt. Nicht nur Kurgäste, Reha- und Klinikpatienten schätzen die heilsame, ruhige und entspannende Atmosphäre

Bad Vigaun im Salzburger Tennengau liegt 20 km südlich der Mozartstadt Salzburg und nahe der Keltenstadt Hallein. Genuss wird in Bad Vigaun groß geschrieben – in Gasthäusern und Restaurants, am Bauernhof oder beim Schnapsbrenner. Bad Vigaun ist vor allem für sein Thermalheilwasser und dem damit verbundenen Medizinischen Zentrum bekannt. Nicht nur Kurgäste, Reha- und Klinikpatienten schätzen die heilsame, ruhige und entspannende Atmosphäre

Das Wörtchen Bad im Ortsnamen verdankt Vigaun der St. Barbara Quelle, die sich aus einer Tiefe von 1.354 Metern ihren Weg nach oben bahnt und die Therme mit ihrem heilenden Wasser speist. Diese nutzbringende Wirkung des Wassers wissen vor allem Menschen zu schätzen, die unter Erkrankungen der Gelenke, der Muskulatur oder der Wirbelsäule leiden. Mit ihrer großzügigen Saunalandschaft ist die öffentliche Heiltherme auch für den Tagesgast immer einen Besuch wert.
Erfahren Sie mehr über das Tennengauer Heilwasser!

Innenpool der Heiltherme Bad Vigaun

© Heiltherme Bad Vigaun

Geheimtipp: Nur ein paar Schritte vom Medizinischen Zentrum entfernt, steht ein wunderschönes, 400 Jahre altes Bauernhaus. Allerdings nicht nur zur Zierde: Erika Moser betreibt darin ihre Naturthek, der wohl außergewöhnlichste Geschenkeladen im SalzburgerLand mit schönen und köstlichen Dingen aus der Natur.

Noch eine Besonderheit rund ums Wasser kann man in Bad Vigaun genießen und erleben: die einzigartige Wildflusslandschaft Tauglgries. Das unter Naturschutz stehende Gebiet, die Lebensader Taugl, beheimatet seltene Tierarten, wie etwa den Flussuferläufer und den Flussregenpfeiffer, die an den Kiesbänken am Ufer ein ideales Brutgebiet vorfinden.
In den Sommermonaten erfrischt ein Bad im eisig-klaren Wasser der Taugl. Zum Aufwärmen bieten sich die sonnengewärmten, großen, flachen Felsplatten an.
Historisch wertvoll ist die Römerbrücke, die Bad Vigaun mit dem Nachbarort Kuchl verbindet. 1613 erbaut ist sie die älteste bestehende Brücke im SalzburgerLand.

Kontakt

Tourismusverband Bad Vigaun
Am Dorfplatz 11
5424 Bad Vigaun

Lage

Tourismusverband Bad Vigaun
Karte noch größer
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.  Mehr lesen