Regionen
Buchen
Sprache
DE

Almsommerhütte des Jahres

Die beliebteste Almsommerhütte des SalzburgerLands

Auf insgesamt 172 ausgezeichneten Almsommerhütten werden im SalzburgerLand Wanderer und Mountainbiker auf ihren Touren durch die wunderschöne Bergwelt mit regionalen Produkten und herzlichster Gastfreundschaft verwöhnt. Eine dieser Hütten wird jährlich zur „Almsommerhütte des Jahres“ gekürt.

Aus der unglaublichen Almendichte Salzburgs, die einzigartig in Österreich ist, stechen die 172 ausgezeichneten Almsommerhütten hervor. Das orange Emblem am Hütteneingang signalisiert, dass diese Hütten spezielle Kriterien erfüllen und besonders urig, traditionell und authentisch sind. Eines haben alle Hütten des SalzburgerLands gemeinsam: Sie sind wahre Wohlfühlplätze, wo man im Almsommer einfach seinen schweren Rucksack – egal, ob den am Rücken oder den auf der Seele – abstellen und für eine Weile die Natur, die Ruhe, beste Kulinarik und das einfache Leben genießen kann.

Die Salzburger Almsommerhütte

Doch Schönheit und Einzigartigkeit liegt wie immer im Auge des Betrachters. Daher lässt das SalzburgerLand seit mittlerweile zehn Jahren die Hüttengäste selbst ihre beliebteste Almsommerhütte wählen. Aus den 172 ausgezeichneten Almsommerhütten nominiert eine erfahrene Jury jährlich zehn Hütten aus allen Regionen des Landes. Diese ausgewählten Hütten werden nach der offiziellen Almsommereröffnung, am 25. Juni auf der Trattenbach-Grundalm in Neukirchen,  in der österreichischen Tageszeitung „Kronenzeitung“ den Lesern vorgestellt. Natürlich gibt es auch ein Online-Voting, bei dem man rasch und unkompliziert seine Stimme für die beliebteste Alm des Jahres – vom Nationalpark Hohe Tauern bis ins Lammertal – abgeben kann. Wer sich lieber erst einmal persönlich ein Bild von den vorgestellten Almsommerhütten machen möchte, für den gilt diesen Sommer wieder der Aufruf:„Auffi muass i!“ Denn auf allen nominierten Hütten liegen ab Ende Juni auch Wahlkarten bereit, die man bei einer Hüttenrast gemütlich ausfüllen kann.

Abstimmen und ein Almwochenende gewinnen!

Während der Sommermonate stimmen Krone-Leser und Gäste auf den Salzburger Almsommerhütten über ihre liebste Hütte ab. Mit jeder Stimmabgabe – egal ob online oder offline – nimmt man an einem Gewinnspiel teil. Der lohnende Preis, den man dabei mit etwas Glück einheimsen kann: Ein Almhüttenwochenende im SalzburgerLand! Im Herbst wird der Sieger-Hütte die goldene Almsommerglocke und das Zertifikat vom Salzburger Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer überreicht. Diese begehrte Glocke mit aufwändig handbesticktem Riemen darf dann auf der „Almsommerhütte des Jahres 2017“ bis zur nächsten Wahl erklingen. Die siegreichen Hüttenwirte dürfen sich zusätzlich auch über einen Raiffeisen-Lagerhaus-Gutschein freuen.

 

Die 10 nominierten Almsommerhütten des Jahres 2017

  1. Pritzhütte St. Michael Katschberg/Lungau
  2. Oberhütte am See – Forstau/Sportwelt
  3. Untereckschlag-Hütte – Hintersee/Fuschlseeregion
  4. Draugsteinalm-Steinmannhütte – Hüttschlag/Großarltal
  5. Trattenbach-Grundalm – Neukirchen/Nationalpark Hohe Tauern
  6. Untere Astenalm – Bad Gastein/Gasteinertal
  7. Wastlalm – Maria Alm/Hochkönig
  8. Kechtalm – Unken/Pinzgauer Saalachtal
  9. Bergalm – St. Kolomann/Tennengau
  10. Mayrhofalm – Werfenweng/Tennengebirge

Hier geht’s zur Abstimmung

Urig und beliebt bei den Gästen - die Almsommerhütten. Urig und beliebt bei den Gästen - die Almsommerhütten.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.  Mehr lesen