Regionen
Buchen
Sprache
DE

Oberndorf

Kleine Stadt mit großer Geschichte
Kleine Stadt mit großer Geschichte

Heiraten in Oberndorf! Das ist für viele Salzburger ein Traum. In der beschaulichen Stille Nacht Kapelle, die bis heute den Zauber des Weihnachtswunders in sich trägt. Umgeben von der historischen Stadt Oberndorf mit ihren kunstvoll gestalteten Häusern, direkt an der Salzach. Nach der Freudenfeier laden die ausgezeichneten Genussadressen zur Einkehr. Wie wäre es mit einem Urlaub dort, wo man gerne den schönsten Tag im Leben verbringt?

Es war kalt im Winter 1818, als sich die Besucher der Christmette in die kleine Pfarrkirche St. Nikolai drängten. Der Zauber der Weihnachtsnacht war allgegenwärtig. Nur wenige Stunden vor der Messe hatte Hilfspfarrer Joseph Mohr den Organisten Franz Gruber beauftragt: Eine Begleitung für 2 Solostimmen, Gitarre und Chor. Als das Lied ertönte, sprachen alle nur noch vom Weihnachtswunder - das wohl schönste Weihnachtslied der Welt war geboren...

Im Flachgau des SalzburgerLandes liegt der beliebte Ferienort Oberndorf. Im Norden von Salzburg gelegen, grenzt Oberndorf direkt an das benachbarte Bayern. Als Geburtsort des wohl berühmtesten Weihnachtsliedes der Welt erlangte die Stadt an der Salzach weltweit Bekanntheit. Von welchem Lied da wohl die Rede sein mag?

In der Weihnachtsnacht im Jahre 1818 wurde es in der Pfarrkirche St. Nikolai zum ersten Male aufgeführt. Seither strömen unzählige Besucher besonders zur Adventszeit nach Oberndorf, um das Weihnachtswunder hautnah zu spüren. Aus der Originalschrift ist überliefert: 

„Es war am 24ten Dezember des Jahres 1818, als der damalige Hülfspriester Herr Joseph Mohr bei der neu errichteten Pfarr St. Nicola in Oberndorf dem Organistensdienst vertretenden Franz Gruber(damals zugleich auch Schullehrer in Armsdorf) ein Gedicht überreichte, mit dem Ansuchen eine hierauf passende Melodie für 2 Solostimmen sammt Chor und für eine Guitarre-Begleitung schreiben zu wollen. Letztgenannter überbrachte am nämlichen Abend noch diesem Musikkundigen Geistlichen, gemäß Verlangen, so wie selbe in Abschrift dem Original ganz gleich beiliegt, seine einfache Composition, welche sogleich in der Heiligen Nacht mit allen Beifall produzirt wurde“

Spaziergänge durch die verschneite Winterlandschaft, ein Besuch des Stille Nacht-Bezirks, eine Tasse Glühwein am Adventmarkt… So schön ist der Winter in Oberndorf.

Im Sommer lockt Oberndorf neben seinen freundlichen Gässchen, Gastgärten und Kaffeehäusern auch mit den zahlreichen Ausflugstipps in unmittelbarer Nähe. Die Seen des Salzburger Seenlandes bieten sich  ebenso an wie die Naherholungsgebiete rund um die Stadt. Ein ausgedehnter Spaziergang, eine Radtour entlang des Tauernradweges, eine Wanderung auf die umliegenden Berge oder ein Stadtbummel durch die Mozartstadt – Oberndorf ist der ideale Ausgangspunkt für vielseitige Urlaubserlebnisse.


Sehenswürdigkeiten in Oberndorf

  • Stille Nacht Kapelle: Rund ums Jahr einen Besuch wert, besonders stimmungsvoll zur Weihnachtszeit
  • Wallfahrtskirche Maria Bühel
  • Salzachbrücke: Das imposante Bauwerk mit seiner Jugendstil-Eisenkonstruktion verbindet Österreich mit Deutschland. Die Brücke steht unter Denkmalschutz
  • Historischer Zwei-Städte-Rundweg: Geschichte erleben zwischen Oberndorf und Laufen

Kontakt

Tourismusverband Oberndorf
Stille-Nacht-Platz 2
5110 Oberndorf

Lage

Tourismusverband Oberndorf
Karte noch größer
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.  Mehr lesen