Regionen
Buchen
Sprache
DE

Mike Clegg & Ben Green

Entdecker im SalzburgerLand

Ben Green und Mike Clegg sprechen den schönsten Akzent der Welt: Die beiden sind nämlich aus England. Ben lebt in der Nähe von London, Mike ist vor einiger Zeit nach Wien gezogen. Beide sind leidenschaftliche Fotografen und haben ein Wochenende lang Zell am See-Kaprun entdeckt.

Mehr lesen Weniger lesen

Ben ist ein richtiger Zappelphilipp. Wann immer es geht, schnappt er seine Kamera und macht sich auf den Weg nach draußen. “Es gibt nichts Schöneres für mich, als neue Orte zu entdecken. Als auf einen Berg hinaufzuklettern und zu sehen, was auf der anderen Seite auf mich wartet”, schwärmt der Engländer. Gemeinsam mit Mike hat er sich auf die Reise ins SalzburgerLand gemacht. Und die beiden waren schwer beeindruckt.

Ben Green in Zell am See-Kaprun

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Ben Green in Zell am See-Kaprun

Die Welt durch die Linse

„Als Fotograf muss ich mich hier zwingen, nicht immer durch die Linse zu schauen, sondern auch die Kamera mal wegzulegen, tief durchzuatmen und die Natur zu genießen“, erzählt Mike. Verständlich, denn in Zell am See-Kaprun haben die beiden richtig schöne Plätzchen entdeckt. Vor allem die Sigmund-Thun-Klamm hat es ihnen angetan. Jede Kehre der imposanten Klamm ist ein Motiv für sich, jeder Wasserfall ein Grund, das Stativ aufzubauen. Mike konnte einfach nicht glauben, wie „wunderschön die Klamm ist.“ Nachdem sie den Aufstieg geschafft hatten, eröffnete sich ein weiteres Natur-Highlight: der Klammsee.

Sigmund Thun Klamm

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Sigmund Thun Klamm

Back to nature

Am liebsten fotografieren Ben und Mike Landschaften. Die schönsten Bilder schaffen es auf ihren Instagram-Kanal. Dort lassen sie ihre Fans mit ihnen mitreisen: in die USA, Thailand oder Belgien. Das wichtigste bei den Fotos? Nur nicht zu viel im Nachhinein verändern. Deswegen nehmen sich die beiden vor Ort alle Zeit der Welt: stellen Filter ein, suchen nach dem perfekten Spot. In Zell am See-Kaprun hatten die Fotoprofis die Qual der Wahl. Warum es sie immer wieder zum Fotografieren in die Natur zieht? Mike hat sofort eine Antwort parat:

Ein perfekter Moment in der Natur ist für mich, wenn du an einem Ort ankommst und es ist komplett außerhalb von allem, was du dir je vorstellen hättest können.

Klammsee Kaprun

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Klammsee Kaprun

Wie sind die beiden dahin gekommen, wo sie heute sind?

Fotografie war immer schon ein wichtiger Teil in Mike und Bens Leben. Beide lieben es zu reisen, schließen sich auch immer wieder mit anderen Fotografen zusammen, um aufregende, neue Plätze zu erkunden. Und diese für die Nachwelt und ihre Fans zu fotografieren. Auf ihren Instagram-Kanälen @mikecleggphoto und @bengreenphotography teilen sie ihre Highlights und Lieblingsbilder.

Und ihre Highlights im SalzburgerLand?

„Auf jeden Fall die Sigmund Thun Klamm und das Kitzsteinhorn.“ In einer halben Stunde verlässt man das Tal und fährt auf den Gipfel, wo von September bis Juli Winter ist. Und auch wenn London und Wien Metropolen sind, eines können die pulsierenden Städte doch nicht bieten: den Ausblick, den Geruch von frischer Luft und die Geräusche der Natur. Alleine deswegen ist das SalzburgerLand eine Reise wert.

Türkisblaues Wasser im Klammsee

© SalzburgerLand Tourismus, Fräulein Floras Favourite Hangouts – Türkisblaues Wasser im Klammsee

Mike Clegg & Ben Green im SalzburgerLand Entdecker in der Region

Kontakt

Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH
+43 6542 770-0
Brucker Bundesstraße 1a
5700 Zell am See
Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH Karte noch größer
Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken Sie auf "OK", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können.
Die Zustimmung können Sie jederzeit auf der Seite unserer Datenschutzerklärung widerrufen.