Regionen
Buchen
Sprache
DE
Zug in Landschaft © ÖBB-Philipp Horak

5 Wege, im SalzburgerLand umweltbewusst den Urlaub zu verbringen

Enges Netzwerk an E-Mobilität und öffentlichen Verkehrsmitteln

„Green Travelling“ im SalzburgerLand: Dank der Zusammenarbeit der Regionen ist es ohne Probleme möglich, seinen gesamten Urlaub im SalzburgerLand ohne eigenes Auto zu verbringen und stattdessen auf die umweltbewussten Alternativen der Gastgeber zurückzugreifen.

#1 Sanft Mobil Werfenweng

Statt mit dem Auto anreisen, ist der neue Trend, sich gemütlich in den Zug zu sitzen und umweltbewusst zu seinem Urlaubsziel im SalzburgerLand anzureisen. Viele Regionen haben spezielle Angebote erstellt, um die Anreise per Bahn noch attraktiver zu gestalten – ein Vorzeige-Ort dafür ist sicherlich Werfenweng mit dem Projekt “SAMO” (Sanfte Mobilität). Dieses Konzept beginnt nicht erst, wenn der Gast im SalzburgerLand eincheckt, sondern schon bei der Anreise. Das Auto darf in der Garage zu Hause Urlaub machen, denn nach Werfenweng reist man am besten auch gleich mit der Bahn an – die kostenlose Abholung vom nächsten Bahnhof in Bischofshofen versteht sich für die umweltbewussten Gastgeber von selbst. Dass man aber trotzdem mobil sein kann, auch wenn man nicht mit dem Auto nach Werfenweng gekommen ist, dafür sorgen über 100 Fahrzeuge vom Dreirad für die Kleinsten bis zum umweltschonenden Elektroauto – somit haben die Gäste immer die Möglichkeit, umweltbewusst die Region auch mit dem E-Auto zu erkunden.  

#2 Glockner-Bus

Wer im SalzburgerLand Urlaub macht, der hat den Großglockner sicherlich auf seiner To-Do-Liste. Der “Glockner” ist der höchste Berg Österreichs und die Großglockner Hochalpenstraße zählt zu den beeindruckensten und schönsten Ausflugs- und Panoramastraßen in ganz Österreich. Und damit auch der Tagesauflug auf die Großglockner Hochalpenstraße so umweltfreundlich wie möglich gestaltet werden kann, gibt es das Angebot der modernen Glockner-Busse, die die Gäste von viele Abfahrtsorten rund um den Glockner aus in die einzigartigen Erlebniswelten im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern eintauchen lassen. Außerdem ist bei jeder Glockner-Bus-Fahrt ein Nationalpark-Ranger mit dabei, der die Region wie seine Westentasche kennt und die Fahrt über die Großglockner Hochalpenstraße zu einem echten Erlebnis macht. 

Die Großglockner Hochalpenstraße führt einmal quer über die Alpen und bis auf über 2.571 Meter Seehöhe. © SalzburgerLand Tourismus

#3 E-Mobil-Tankstellen

Mit dem E-Auto, E-Bike oder dem E-Roller das SalzburgerLand erkunden und an über 30 E-Ladestationen gratis auftanken? Das klingt nach einem Wunschtraum. Im SalzburgerLand ist das jedoch Realität. Alle rund 25 Kilometer befindet sich eine Ladestation, an der man sein Elektrofahrzeug kostenfrei und ohne Registrierung aufladen kann. So kommt man mit der freien Solarroute quer durch das SalzburgerLand – und das gratis. Einige Ladestationen findet man in der Stadt Salzburg, die südlichste Ladestation befindet sich an der Großglockner Hochalpenstraße, die nördlichste an der Grenze zu Oberösterreich, beim Biergut Wildshut. Damit wurde Salzburg das erste österreichische Bundesland mit flächendeckender freier solarer Mobilität, und das einzigartige Projekt wird von vielen Unternehmen und Gemeinden getragen, denen Umweltschutz und Nachhaltigkeit extrem wichtig ist. Darum war es ein besonderes Anliegen, dieses Angebot der gratis Solar-Ladestationen für alle Bewohner und Urlauber im SalzburgerLand umzusetzen. Also E-Auto parken, Ladekabel herausholen, anstecken – und schon fließt der Ökostrom. Ganz simpel und unkompliziert.

Gratis E-Tankstellen im SalzburgerLand @knaro

#4 Unterwegs mit der Lokalbahn

Stadturlaub mit dem gewissen Extra – das bietet die Stadt Salzburg seit jeher. Die Salzburger Festspiele sind das kulturelle Highlight schlechthin, die Mozartstadt begeistert die Besucher mit Kultur, Tradition und der einzigartigen Vielfalt. Immer mehr Besucher reisen umweltbewusst per Bahn an, um die Stadt Salzburg kennenzulernen. Durch die vielen schnellen Verbindungen nach Hamburg, München, Wien oder Zürich ist die Anreise mit dem Zug sehr komfortabel und gemütlich. Und in der Stadt selbst kann man zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln alle Sehenswürdigkeiten erkunden. Auch Ausflüge außerhalb der Stadtgrenzen sind ganz einfach mit dem bestens ausgebauten Bus-System oder mit der Salzburger Lokalbahn möglich. Wie zum Beispiel ein Tagesausflug zur Weidwörther Au. Der artenreiche Auwald im Flachgau ist ein wahrer Kraftplatz. Der Auenerlebniswegs führt barrierefrei rund um den Ausee und bietet viele Möglichkeiten hautnah für die ganze Familie die Natur zu erleben. Die Anreise erfolgt stressfrei über die Bahn vom Salzburger Hauptbahnhof – die Lokalbahnstation ist nur 5 Minuten von der Weidwörther Au entfernt und ist damit die perfekte Anreisemöglichkeit für einen erholsamen Spaziergang durch die Natur.

#5 E-Bike im Saalachtal

Das SalzburgerLand ist ein Eldorado für Radurlauber und Mountainbike-Fans. Auch die E-Mobilität auf zwei Rädern ist ein großer Trend, der in vielen Urlaubsregionen im Bundesland Salzburg viele Gäste begeistert. Von Saalbach-Hinterglemm bis ins Salzburger Seenland sind die Radfans in besten Händen. Auch das Salzburger Saalachtal hat sich auf den Bike-Tourismus spezialisiert und hat attraktive Angebote geschnürt, um jedem Radfan das perfekte und umweltbewusste Urlaubserlebnis bieten zu können. Die Region im Dreiländereck zwischen Bayern, Tirol und dem SalzburgerLand gelegen, kann man ohne Übertreibung als Pionier des E-Bikens bezeichnen. Von Beginn weg hat sich die Region der sanften Mobilität im Einklang mit der Natur verschrieben und geht diesen Weg auch in Zukunft kompromisslos weiter. Heute stehen über 120 Verleih-E-Bikes, 25 Ladestationen verteilt über die ganze Region, Bike-freundliche Unterkünfte, unkomplizierter Bike-Transport mit der Bergbahn auf die Almenwelt Lofer, organisierte Bike-Touren und vor allem 480 Kilometer beschilderte Bike-Strecken bilden die Rahmenbedingungen dafür, dass im Salzburger Saalachtal auch wirklich jeder – vom Genuss-Radler bis hin zum ambitionierten Sport–Biker – voll und ganz auf seine Kosten kommt.

 

Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!