Regionen
Buchen
Sprache
DE

Puch

Tradition, Wellness und Genuss zwischen Salzburg und Hallein
Tradition, Wellness und Genuss zwischen Salzburg und Hallein

Die Nähe zur Landeshauptstadt Salzburg und die vielen Sehenswürdigkeiten im Tennengau schätzen die zahlreichen Gäste in der Gemeinde Puch bei Hallein.

Die Nähe zur Landeshauptstadt Salzburg und die vielen Sehenswürdigkeiten im Tennengau schätzen die zahlreichen Gäste in der Gemeinde Puch bei Hallein.

Zentral und doch idyllisch und ruhig liegt Puch mit seinen Ortsteilen – Puch, Urstein, St. Jakob am Thurn und Hinterwiestal – nur neun Kilometer von der Mozartstadt Salzburg entfernt. Das Herzstück bildet der traditionelle Ortskern mit der gotischen Pfarrkirche und dem ebenso traditionellen Gasthof Zum Kirchenwirt. Besonders Radfahrer lieben die  ebene Strecke auf dem vorbeiführenden Tauernradweg nach Salzburg. Aber auch sportliche Radler finden ihre Herausforderung auf der anspruchsvollen Salz- und Seentour. TIPP: bei einem Urlaubsaufenthalt von 3 Nächten wird dem Gast für 24 Stunden ein Rad nach Wunsch kostenlos zur Verfügung gestellt!

2003 ist mit dem Bau der Fachhochschule Salzburg in Puch-Urstein ein neuer Ortsteil dazugekommen. Direkt daneben liegt Schloss Urstein, erstmals bereits im Jahr 1151 urkundlich erwähnt. Heute wird das historische Gebäude passend zur Fachhochschule als Seminar- und Bildungseinrichtung geführt.

Eingngsbereich der Fachhochschule

©TVB Puch Fachhochschule Puch-Urstein

Einen gänzlich anderen Charakter hat St. Jakob am Thurn mit dem Schlossturm als Wahrzeichen. Bei einem gemütlichen Spaziergang um den Weiher laden Sitzbänke bei der alten Kaiserlinde neben der  Wallfahrtskirche St. Jakobus d. Ä zum Verweilen ein. Idyllisch inmitten grüner Wiesen und Wälder gelegen, lässt es sich hier nicht nur herrlich wandern sondern auch exzellent speisen. Im Bio-Gasthaus Der Schützenwirt kommen ausschließlich biologische und saisonale Zutaten auf den Tisch.. Zu Recht wurde der Schützenwirt 2015 zum besten Bio-Restaurant Österreichs gewählt. Mit dem dazugehörigen Jakobisaal im Kulturzentrum St. Jakob wurde hier ein besonderer Ort für Kunst und Genuss Liebhaber geschaffen.

Kartoffel-Gnocchi mit Basilikumblatt

©Schützenwirt – Biologische Köstkeiten

Geheimtipp: Bierliebhaber werden vom hauseigenen Jakobsgold begeistert sein. Das fruchtig anmutende Bier wird ausschließlich zu Vollmond aus biologisch-dynamischen Zutaten gebraut.

Vor Weihnachten verwandelt sich der Kirchplatz in St. Jakob am Thurn zu einem zauberhaften Adventmarkt. An jedem Adventwochenende erwarten die Gäste selbstgemachte Köstlichkeiten und ein vorweihnachtliches Rahmenprogramm mit Krippenspiel, Lesungen und Konzerten.

Für beste Entspannung sorgen die Wellnessangebote im Kurhotel Vollererhof. Im 2.000 m2 großen Relaxbereich kann man sich auch als Tagesgast erholen und die vielfältigen Anwendungen genießen.
www.vollererhof.at

Eingngsbereich der Fachhochschule

©TVB Puch Fachhochschule Puch-Urstein

Als vierter Ortsteil von Puch gilt das Wiestal, ein Wander- und Naherholungsgebiet  mit leichten, gemütlichen Wanderwegen. Vor allem die Wiestal- oder Almbachklamm überzeugt durch ihre landschaftliche Schönheit. Im Sommer lässt es sich im Wiestalstausee herrlich baden.

Feste feiern wie sie fallen

In Puch werden traditionelle Bräuche zelebriert. Ob zu Erntedank, Weihnachten oder Ostern. Weitum bekannt ist der mittelalterliche Pucher Palmesel aus Holz, der am Palmsonntag bei der Prozession durch den Ort getragen wird. Unter dem Jahr kann das besondere Stück in der Pfarrkirche Puch besichtigt werden. Einzigartig ist auch der historische Schützentanz beim jährlichen Jakobikirtag am letzten Sonntag im Juli. Der Tanz über die Geschichte der damaligen Türkenabwehr wurde 1738 von den Jakobischützen zu St. Jakob am Thurn erstmals aufgeführt.

Palmesel aus Holz

©TVB Puch – Lackner – Pucer Palmesel

Kontakt

Tourismusverband Puch
Halleiner Landesstraße 26
5412 Puch

Lage

Tourismusverband Puch
Karte noch größer
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.  Mehr lesen