Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Outdoor & Sport » Im Wilden Wasser der Saalach

Im Wilden Wasser der Saalach

Rein in die Stromschnelle, vorbei an den beiden mächtigen Felsen, durch die nächste Walze und dann unbedingt rechts halten, um die Einfahrt in die Teufelsschlucht ja nicht zu verpassen. Das Wildwasser im Salzburger Saalachtal ist an mancher Stelle wahrlich nichts für schwache Nerven und verlangt selbst Profis so ziemlich alles ab.

Nicht umsonst gehört der Fluss zu den besten, bekanntesten und auch berüchtigtsten Wildwasser-Spots der ganzen Welt. Und trotzdem finden hier auch Anfänger, ja sogar Familien, Plätze und Orte, an denen sie sich gefahrlos in die Fluten stürzen, wild baden, schwimmen und die ersten Schritte im Kajak-Fahren, Raften oder Tubing machen können. Denn so reißend und  fordernd der Fluss manchmal auch sein mag, so schön und abwechslungsreich ist er dann gleich wieder hinter der nächsten Biegung. 

Wer auf der Suche nach einer Region ist, in der er mit der ganzen Familie Abenteuer erleben, Berge und Hügel in all ihrer alpinen Pracht für sich entdecken und endlich einmal Abstand vom Alltag bekommen kann, der sollte das Salzburger Saalachtal unbedingt ganz oben auf seiner Liste haben. Hier, im Herzen des Pinzgaus und im Dreiländereck zwischen Salzburg, Tirol und Deutschland gelegen, befinden sich die Orte Lofer, Unken, St. Martin und Weißbach. Malerisch, jeder für sich einzigartig und verbunden durch die wild-rauschende Saalach, bilden sie die Ausgangspunkte für viele tolle Tage auf, im und um das Wasser des Flusses. Dieser ist nicht nur Namensgeber für die ganze Region, er hat es auch so richtig in sich. Kajakfahren, Raften, Tubing und Fliegenfischen sind nur einige der Dinge, die man hier erleben kann.

PIC00410.JPG

Legendäres Wildwasser

Keine Frage, berühmt und berüchtigt ist die Saalach sicherlich durch die Stromschnellen, die Walzen und die engen Stellen der Teufelsschlucht, direkt im Norden der Ortschaft Lofer, geworden. Doch nicht nur diese Stelle, an der sich immer wieder die Besten der Besten treffen, um sich in ihrer Kunst zu messen, eignet sich perfekt für Wildwasser-Sportarten aller Art.
Wer schon einmal in einem Raftingboot Platz genommen hat, der weiß, dass man bei dieser Sportart Adrenalinschübe am laufenden Band abbekommt.

Oder haben Sie schon einmal vom Tubing gehört? Bei diesem ‚Ein-Mann-Rafting‘ nimmt man erstmal gemütlich an Board eines Reifens Platz, nur um dann ein wenig später im Fluss ordentlich durchgerüttelt zu werden. Die Königsdisziplin ist sicherlich das Kajak-Fahren. Man ist alleine, nur bewaffnet mit einem Paddel gegen die Gewalten des Wassers. Was für ein Erlebnis. Und wird man einmal von den Gewalten des Wassers umgestoßen, dann richtet man sich schnell per Eskimorolle wieder auf. Gelernt ist einfach gelernt. Ist man einmal vom Wildwasser-Virus infiziert, wird man ihn so schnell garantiert nicht mehr los.

Bild 043

Safety first – nicht nur bei Familien

Bei all den Abenteuern, bei all den Dingen, die man auf und in der Saalach erleben kann, ist es besonders wichtig, dass man das Thema Sicherheit niemals aus den Augen verliert und zumindest bei den ersten Schritten immer auf erfahrene Guides setzt. Diese wissen genau, was man sich schon zutrauen kann, welche Stellen des Flusses sich gerade besonders eignen und wo man den meisten Fun hat. Unter deren Aufsicht ist es dann auch gar kein Problem, mit der ganzen Familie anzurücken und gemeinsam das Abenteuer Wildwasser zu erleben. Es gibt an der Saalach im Salzburger Saalachtal einige Stellen, die sich besonders für den Spaß für Jung bis Alt eignen. 

Na, aufs Wildwasser gekommen? Dann nichts wie ab ins Salzburger Saalachtal und rein in die Fluten der Saalach. Sie werden es nicht bereuen und garantiert immer wieder kommen!

Informationen:
Tourismusverband Salzburger Saalachtal
Lofer Nr. 310
5090 Lofer
info@lofer.com

Ihre Guides ins Wilde Wasser:
Base Camp
– Motion – Das Outdoor Center

Hier finden Sie eine detaillierte Beschreibung der Saalach. 

 

Fotos © Salzburger Saalachtal

 

Merken

Voriger Beitrag

Regenwandern … »

Nächster Beitrag

Libellen - Aus dem Wasser in die … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen