Regionen
Buchen
Sprache
DE

Die Heilkraft des Wassers

Abtenauer Heilquellen

Im Jahr 1863 entdeckte ein durstiger Jäger die zwei Abtenauer Quellen. Recht verwundert war der Waidmann damals, weil das Wasser so komisch schmeckte.

Gut gegen Gastritis

Als schmackhaft kann man es wirklich nicht bezeichnen, dafür ist das Wasser gesund: Das Heilwasser der Quellen, die sich rund fünf Kilometer östlich des Ortskerns von Abtenau befinden, ist besonders für Inhalationen, Trinkkuren und Bäder geeignet, es beinhaltet unter anderem Natrium, Calcium, Chlorid und Sulfat. Das Wasser soll vor allem bei Krankheiten des Verdauungstraktes (beispielsweise Gastritis) helfen.

Wie kommt man zu den Quellen?

Die zwei Quellen findet man, wenn man Richtung Rupertushof fährt. Er ist von Abtenau Mitte aus gut ausgeschildert. Man lässt den Ort Abtenau hinter sich, durchquert die Ortsteile Au und Fischbach, bis zur großen Kreuzung, wo man Richtung Gosau fährt. Nach etwa 3 km weist ein grünes Schild zum Rupertushof. Daneben befinden sich die Heilquellen.

Baden wie anno 1890

Veronika Moisl, Chefin vom Genuss- und Vitalhotel Moisl in Abtenau, bietet das Abtenauer Heilwasser ihren Gästen kostenlos an. Zwei Brunnen hat Familie Moisl gebaut, einer davon befindet sich direkt im Eingangsbereich des Hotels, der andere in der imposanten Wellnessanlage. „Wir haben unsere Badeanlage nach einem alten Vorbild gebaut“, berichtet Veronika Moisl stolz.

© SalzburgerLand Tourismus, Theresa Kaserer – Veronika Moisl vom Hotel Moisl beim Abfüllen des köstlichen Nasses

Und tatsächlich fühlt man sich hier ins 19. Jahrhundert zurückversetzt. Unter anderem kann man sich im „Kaiserbad“ wie Kaiserin Sissi fühlen.
Familie Moisl trinkt das Abtenauer Heilwasser auch selbst. es wird in großen Containern direkt an der Quelle abgefüllt und in die Anlage gefüllt. „Man muss schauen, dass es immer gut gekühlt ist, das Abtenauer Heilwasser braucht eine bestimmte Temperatur, damit es seine Wirkung voll entfalten kann“, erklärt Moisl.

Kein Wasser aus Plastikflaschen

Die Hotelchefin trinkt aber auch gern das Wasser aus der normalen Leitung: „Wir leben ja in einem Paradies. Wenn ausländische Gäste kommen dann können die oft gar nicht glauben, dass unser Abtenauer Wasser, das sie direkt aus der Leitung im Zimmer trinken können, so gut und rein ist, dass man keine abgefüllten Plastikflaschen in Supermärkten kaufen muss. Und ich finde, das Wasser ist unsere wichtigste Ressource.“
Auch zu den zwei Abtenauer Wasserfällen, den Dachser- und Tricklfall, schickt Veronika Moisl ihre Gäste gerne: „Es ist dort so schön, wir haben ja eine atemberaubende Natur!“
Das tief eingeschnittene Lammertal, die zahlreichen Höhlen im Tennengebirge, unzählige Bäche, Flüsschen und Seen: Die Fülle und Urkraft des Wassers werden in Abtenau tatsächlich auf Schritt und Tritt sicht- und erlebbar.

© SalzburgerLand Tourismus, Theresa Kaserer – Trinkbrunnen im Hotel Moisl

Kontakt

Hotel Moisl****
+43 (0) 6243 22320
Markt 26
5441 Abtenau

Lage

Hotel Moisl****
Karte noch größer
Urlaubsland Österreich Feedback geben und gewinnen!
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.    Mehr lesen