Sprache
de
en
Sprachenumschaltung
Video
Lungau
Alle Tags löschen...
public beta

Kirtage in Stadt und Land

Lederhose und Dirndl

Schuhplattln, © SLT, Buben beim Schuhplattln


Kirtage sind meist eine bunte Kombination aus Bauernmärkten, Jahrmarktsvergnügen
und allerlei volksmusikalischen und tänzerischen Einlagen.

Kirtag, auch Kirchtag (-weih), wird einmal im Jahr abgehalten, zumeist am Namenstag des Patrons der örtlichen Kirche, des Dorfes oder gar des Bundeslandes.

In der Stadt Salzburg wird der bekannte "Ruperti-Kirtag" alljährlich an den Tagen rund um den 24. September - dem Namenstag des Salzburger Landesheiligen - zu einem Fest für Jung & Alt, an dem man auch gerne einmal in "Tracht" erscheint.

Rupertus, der Salzburger Landesheilige kam vor rund 1.300 Jahren aus Worms, wo er Bischof war, in die Stadt Salzburg. Hier gründete er das Kloster St. Peter (ältestes Kloster Österreichs) sowie das Frauenkloster Nonnberg, welches das erste Frauenkloster in den Alpen war.

Zu jener Zeit begann der Salzhandel zu florieren. So kommt es, dass man St. Rupertus meist mit einem Salzfass abgebildet sieht.

Salzburger Heimatwerk

Salzburger Volkskultur

 

SalzburgerLand

Tourismus Ges.m.b.H..
  1. Wiener Bundesstraße 23
    A- 5300 Hallwang

    Tel.: +43 662 6688 0
    Fax: +43 662 6688 66
    info@salzburgerland.com
    www.salzburgerland.com
 
Wetter Icon
Wetter Icon
Thermometer Celsius
Salzburg © Tourismus Salzburg
©http://www.salzburgeland.com, Wiener Bundesstraße 23 5300 Hallwang, Tel. +43 662 6688-0, info@alzburgerland.com