Regionen
Buchen
Sprache
DE
c Klemens König Photography Biker vor der Kulisse des Asitz Speicherteichs.

Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

Auf den Spuren der Weltmeister in Österreichs größter Bikeregion

Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn ist ein Paradies für Biker. Das steht außer Frage. Der Name Österreichs größter Bike Region ist weltweit bekannt und versetzt Bike-Enthusiasten bei bloßer Erwähnung in (vor)freudige Euphorie. Dies gilt nicht nur für Anfänger und Fortgeschrittene, sondern auch für die Besten der Besten der internationalen Bike-Szene. Kein Wunder, dass in Leogang nach 2012 auch 2020 die Weltmeisterschaften im Biken stattfanden.

80 Kilometer Lines und Trails, 9 Bike-taugliche Bergbahnen und vier der bekanntesten Winter- und Sommersportorte des SalzburgerLandes und des benachbarten Tirols sprechen eine eindeutige Sprache: das für den Sommer neu-zusammengeschlossene Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn ist die größte Bikeregion Österreichs. Sechs moderne Bergbahnen in Saalbach Hinterglemm, zwei in Leogang und eine in Fieberbrunn bringen Biker schnell und bequem auf die schönsten Gipfel und zu den Einstiegen der lässigsten Trails. Neben den vielen Abenteuern, die in den Bikeparks der Region warten, gilt die BIG-5 Bike Challenge als die größte Herausforderung, der man sich im Sattel stellen kann. Die Challenge vereint sechs Seilbahnen und fünf Berge rund um Saalbach Hinterglemm und Leogang zu einer großen XXL-Tour, um das absolute Maximum an Vergnügen an einem Tag erleben zu können.

Groß ist die Vielfalt an Event-Highlights in der Region – gekrönt von den Mountainbike Weltmeisterschaften 2020 in Leogang, die hier bereits zum zweiten Mal nach 2012 stattfanden!

Parks & Trails & Lines

Im Epic Bikepark Leogang

Was Epic bedeutet? Ganz einfach: das, was jeder Biker für sich daraus macht. Individualität wird im Bikepark in Leogang großgeschrieben und das findet auch in der Saison 2020 seine Fortsetzung. epische Lines, das Panorama auf die umliegende Bergwelt, oder auch der gemütliche Drink nach dem Fahren in der Sonne mit den besten Freunden – all das und noch so viel mehr ist epic! 

In Leogang werden vor Saisonbeginn neue Strecken gebaut und alte bekannte bekommen einen Reshape mit neuer Linienführung. Der Hangman I und II wird generalsaniert und neu geshaped. Noch mehr Fahrspass und eine neue Linienführung ist damit garantiert. Die Downhiller dürfen sich freuen. Der neue Abschnitt der Downhill-WM-Strecke wird nach dem Weltcup fur jedermann freigegeben. Somit kann jeder einmal WM-Luft schnuppern und sich wie ein Weltmeister fühlen.

Das sind die Bike-News 2021

Mountainbiker auf der Downhillstrecke

© SalzburgerLand Tourismus, am Biketrail

Riders Playground

Ganz unten an der Asitz-Talstation in Leogang ist das Reich der Kids und Anfänger. Im Riders Playground finden sie all die Voraussetzungen die notwendig sind, um die ersten Schritte in diesem Sport sicher und vor allem mit voller Begeisterung zu machen. Das Team rund um Sabine Enzinger und ihrer elements Outdoor Sports-Bikeschule tut hier alles, um den Ridern von morgen bestmöglich unter die Arme zu greifen. Ebenfalls an der Talstation kann man sich Equipment ausborgen. Weiter oben, an der Berg- und Mittelstation, taucht man ins Reich der Downhiller und Freerider auf ihren Trails und Lines ein, von wo es auch 2020 wieder einiges an Neuigkeiten zu berichten gibt. 

Neu 2020 – Knappentrail – neuer Trail in Leogang

Der Knappentrail ist der jüngste Bruder des Schwarzleo-Trails. Er teilt sich zwar Ein- und Ausgang mit diesem wohlbekannten Trail, aber sonst schlängelt er sich eigenständig den Hang hinunter. Nur manchmal sieht man bei einem raschen Blick nach rechts den älteren Bruder. Gleich wie seine Artgenossen Schwarzleo-, Forsthof- und Matzalmtrail ist der Knappentrail ein naturbelassener Trail. Das heisst, beim Bau – übrigens im Herbst 2020 – kamen keine schweren Geräte zum Einsatz und es wurden ausschließlich Naturelemente verwendet. Reine Handarbeit also!
Länge: 1,5 km, Start+Ziel gemeinsam mit Schwarzleo-Trail.

©Moritz Ablinger

Saalbach Hinterglemm

Nomen est Omen? Ja, in Saalbach Hinterglemm stimmt das. Denn im ‘Home of lässig’ finden Biker alles was es braucht, um aus dem Urlaub eine lässige Zeit zu machen. Das schier unendliche Streckennetz über die Pinzgauer Grasberge, die im Winter eines der besten Skigebiete der Welt beherbergen, der Flow der eigens angelegten und perfekt gewarteten Trails und natürlich auch die Infrastruktur, die hier auf Bike-Enthusiasten wartet. Ein Paradies für Enduro-Fahrer, Downhiller und natürlich auch für E-Biker, das Gäste und Einheimische gleichermaßen begeistert.

E-Biken – mit dem sanften Rückenwind durch die Berge

E-Mountainbiking ist einer der am schnellsten wachsenden Sportarten und mittlerweile bei allen Altersgruppen beliebt. Auch wenn es vielleicht nicht ganz so rasant zugeht wie beim Downhill, erreicht man mit dieser umweltfreundlichen Art der Mobilität Stellen in den Bergen, die sonst nur den besten und fittesten Fahrern vorbehalten waren.  Außerdem können endlich unterschiedlich starke Biker gemeinsam unterwegs sein. Darüber hinaus wird das Verhältnis von Auffahrt zu Abfahrt verbessert und die Reichweite der Touren erhöht. Und damit einem der Spaß nicht dadurch getrübt wird, dass die Ladung des Akkus unterwegs gegen Null geht, kann man in Saalbach Hinterglemm auf ein dichtes und modernes E-Tankstellen-Netz vertrauen. Am Berg ebenso, wie auch unten im Tal.

Neu 2020 – LEARN TO RIDE Park in Saalbach

In Österreichs größter Bike-Region Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn können Anfänger und Einsteiger bei den Learn-to-Ride-Parks ihre ersten Runden drehen. Ab heuer neu ist, dass alle drei Regionen Anfängerparks im Angebot haben. Während Leogang in den letzten Jahren mit dem Riders Playground bereits ein umfassendes Angebot an Einsteiger-Lines & -Trails und einem riesigen Pumptrack im Angebot hat, wurde nun auch in Saalbach bei der Talstation der Kohlmaisbahn ein neuer Learn-to-Ride-Park errichtet – auch in Fieberbrunn wird es einen geben.

Das neue Highlight für alle großen und kleinen Bike Newbies: Der LEARN TO RIDE Park auf der Turmwiese neben der Kohlmaisbahn in Saalbach. Hier erwarten euch fünf bekannte Saalbacher Trails in einer Mini-Ausgabe. Für die bequeme Auffahrt sorgt ein Zauberteppich. Der Park ist für kleine und große Anfänger gleichermaßen geeignet.

Der Learn-To-Ride-Park wird am 21. Mai 2021 eröffnet und kann in der Folge täglich zwischen 21. Mai und 17. Oktober 2021 kostenlos genutzt werden!

Abenteuer auf der Big-5

Wer in seinem Urlaub das große Abenteuer sucht und vor Herausforderungen nicht zurückschreckt, dem sei die beliebte Big-5 Runde ans Herz gelegt. Für alle Fans dieser speziellen Herausforderungen, gibt es seit Sommer 2019 ein neues Video, das auf www.big-5.at zu sehen sein wird.

Unser Extra-Tipp: Mit der Joker Card kann sich zwei Mal täglich kostenlos mit einer der Bergbahnen transportieren lassen. Außerdem bekommt man 30% Rabatt auf alle Biketickets für die uneingeschränkte Nutzung der Bahnen in der gesamten Region.

©Heiko Mandl
Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!