Regionen
Buchen
Sprache
DE

The award goes to… Saalfelden Leogang

Zum besten Downhill-Weltcuport des Jahres gewählt

Nach den legendären UCI Mountainbike Weltmeisterschaften 2020, gastierte im Jahr darauf ein Doppel-Weltcup im Rahmen des Out of Bounds Festival in der Bike-Region Saalfelden Leogang. Nun wurde die Region zum besten Downhill-Weltcuport des Jahres gewählt. Ehre und Ansporn gleichermaßen, den Weltcup 2022 nochmal auf eine ganz andere Stufe zu heben.

Ehre, wem Ehre gebührt

Sieben Stationen zählte der Mercedes-Benz UCI Mountainbike Weltcup-Kalender 2021. Die besten Downhill-Rennen fanden dabei im Bikepark Leogang statt – das entschieden kürzlich Athleten, Teammanager, UCI-Sponsoren und UCI-Mitarbeiter.

Das Pinzgauer Bike-Mekka hatte im Voting unter anderem in Sachen Organisation, Atmosphäre und Rennstrecken gegenüber den restlichen Veranstalter-Orten die Nase vorn und darf sich nun über die Auszeichnung „Bestes Downhill-Event im Weltcup“ der UCI freuen.

©Stefan Voitl

Es ist die erste Auszeichnung dieser Art, die der seit elf Jahren ausgetragene Downhill-Klassiker im Pinzgau erhalten hat: „Eine große Anerkennung für das gesamte Team, das die Veranstaltung jedes Jahr mit großer Motivation vorbereitet und umsetzt. Wir haben in der Vergangenheit konsequent darauf hingearbeitet, uns ständig weiterzuentwickeln und zu verbessern“, zeigt sich Marco Pointner, Geschäftsführer der Saalfelden Leogang Touristik GmbH erfreut.

Und Kornel Grundner, Geschäftsführer der Leoganger Bergbahnen fügt hinzu: „Ganz besonders freut uns natürlich, dass diese Auszeichnung von Athleten, Team-Managern, Sponsoren und UCI-Mitarbeitern verliehen wird. Schön, dass unsere Arbeit und unser Herzblut auch auf diese Weise Anerkennung findet.“

©moritz-ablinger.com

UCI Mountainbike World Cup 2022

Für die Veranstalter des Mercedes-Benz UCI Mountainbike World Cup ist die Ehrung aber keineswegs Grund sich zurückzulehnen. Auch 2022 will sich die Bike-Destination im Weltcup-Kalender von seiner besten Seite zeigen. Gelegenheit dazu gibt es vom 10. bis 12. Juni, wenn beim Doppelweltcup die weltbesten Cross Country-Athleten um die vordersten Plätze kämpfen und sich die Downhill-Profis einen Hundertstel-Krimi auf der „Speedster“ liefern. Für alle, die es nicht mehr erwarten können endlich wieder live beim Bike-Spektakel dabei zu sein, gibt es gute Nachrichten: Der Early Bird-Ticketverkauf hat bereits begonnen.

©moritz-ablinger.com

Eine genaue Zusammenfassung der sportlichen Ereignisse finden Sie im SalzburgerLand Magazin, die Ergebnisse aller Bewerbe auf der Website des Events.

Titelbild: © Moritz Ablinger

Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!