Regionen
Buchen
Sprache
DE
© Nikolaus Faistauer-Photography

SalzburgerLand schmecken und entdecken in Zell am See-Kaprun

Rudi‘s Roadtrip durch das SalzburgerLand

Einmal pro Woche nimmt uns Koch Rudi Pichler mit auf seiner kulinarischen Reise durch das SalzburgerLand. Unter dem Motto "SalzburgerLand schmecken & entdecken" schaut er den Salzburger Genusshandwerkern und Köchen über die Schultern. Die letzte Station unserer Genuss-Entdeckungsreise im SalzburgerLand führt uns in den Pinzgau, genauer gesagt zur AreitLounge auf der Schmitten in Zell am See.

Salzburg schmecken & entdecken: Rudi Pichler hat bei den ersten sechs Stationen seines kulinarischen Roadtrips durch das SalzburgerLand schon so einiges erlebt – von Micro Greens bis zur Blunznverkostung mit Annemarie Moser-Pröll. Er war mit zahlreichen Gastronomen, Köchen und Genuss-Handwerkern im ganzen Bundesland unterwegs und hat ihnen bei ihrer Arbeit über die Schultern geschaut. Beim Finale seiner Genuss-Reise durch das SalzburgerLand machte Rudi Pichler bei der Ouvertüre zu den Festspielen der Alpinen Küche in der AreitLounge auf der Schmitten in der Region Zell am See-Kaprun Halt, wo die fünf Salzburger Top-Köche Emanuel Weyringer, Erwin Werlberger, Julian Scharfetter, Robert Rex und „Hausherr“ Raimund Knautz mit ihren kreativen Interpretationen der Alpinen Küche echte Genussmomente erschufen. Aber nicht nur das: Sie holten auch ihre Produzenten sowie Lieferanten der hochwertigen Lebensmittel vor den Vorhang – vom Brot bis zur Milch vom Gemüse bis zum Fleisch.

Im Garten mit Helga Rauter.

Bevor es aber mit der Gondel auf die Schmitten ging, besuchte Rudi Pichler noch die “Kräuterhexen” Heidi und Iris Rauter in Zell am See, um in die Welt der Wildkräuter einzutauchen. Denn hier in den Wiesen und Wäldern sind so viele kulinarische Schätze versteckt, die wir auf den ersten Blick gar nicht erkennen. Und weil wir an diesem Tag einen richtig heißen Sommertag erwischt haben, ging es für Rudi Pichler natürlich auch noch in den Zeller See, der schon (fast) angenehm warm war, um eine Runde zu schwimmen.

Rauf geht’s auf die Schmitten – genauer gesagt in die AreitLounge!

Diese fünf „Genuss-Teams“ zelebrierten die geschmackliche Vielfalt des Alpenraums sowie der fünf Gaue des SalzburgerLandes und zeigten, welch besonderes kulinarisches Potenzial im SalzburgerLand steckt. Zudem präsentierte die Region Zell am See-Kaprun bei der Ouvertüre zu den Festspielen der Alpinen Küche das neue Genuss-Angebot der Genusswege Gletscher, Berg und See. Ein Warnhinweis in eigener Sache: Wenn du hier weiterliest, wird dir das Wasser im Mund zusammenlaufen. 

Die fünf Genuss-Teams

Das waren die regionalen Gerichte, die von den fünf Genuss-Teams live in der AreitLounge gekocht wurden:

Raimund Knautz (AreitLounge, Zell am See) mit Alois Schultes (Metzger, Zell am See)

  1. Teller: Pinzgauer Bauernkrapfen mit Granggn oder Sauerkraut
  2. Teller: In Zirbe und Heu geschmortes Reh mit Bergkräutern von der Schmitten und Lungauer Eachtling-Püree

In Zirbe und Heu geschmortes Reh mit Bergkräutern von der Schmitten und Lungauer Eachtling-Püree

Erwin Werlberger (Winterstellgut, Annaberg) mit Matthias Zehentner (Tauernlamm, Pinzgau)

  1. Teller: Schottkas-Pofesen mit Hirschrohschinken und Vogelbeer-Creme
  2. Teller: Das Beste von der Schwarzbeere mit Bauern-Bröseltopfen von der Biokäserei Pötzelsberger aus Adnet

Schottkas-Pofesen mit Hirschrohschinken und Vogelbeer-Creme

Emanuel Weyringer (Restaurant Weyringer, Henndorf) mit Christian Kapeller (Fischer vom Wallersee, Seekirchen)

  1. Teller: Gedämpfte Eierschwammerl in hausgemachter Reisteig-Nudel mit Brennnessel-Sud und Erdbeerkaviar
  2. Teller: Seesaibling vom Wallersee mit pikanter Paprikamilch

Gedämpfte Eierschwammerl in hausgemachter Reisteig-Nudel mit Brennnessel-Sud und Erdbeerkaviar

Koch Julian Scharfetter (Weitmoser Schlössl, Bad Hofgastein) mit Heidi Huber (Kräuterbauernhof Mühlhof, Bad Hofgastein)

  1. Teller: Gebackene Kartoffel-Praline mit Brät vom Pinzgauer Rind, Kräutersalat und Kräuterespuma
  2. Teller: Graukas- und Frischkas-Teigtascherl vom Maurachhof, Kräutersalat und Kräuterespuma

Gebackene Kartoffel-Praline mit Brät vom Pinzgauer Rind, Kräutersalat und Kräuterespuma

Robert Rex (Kraftwerk, Zell am See) mit Daniel Stoffl (Bio-Rinderbauer, Zell am See)

  1. Teller: Bio-Rinderzunge, Kren und Schafgarbe
  2. Teller: In Leinöl von der Salzburger Ölmühle geschmorte Karotten und Salzburger Ingwer vom Dandlhof aus Wals

In Leinöl von der Salzburger Ölmühle geschmorte Karotten und Salzburger Ingwer vom Dandlhof aus Wals

Wir haben natürlich allen von ihnen ganz genau in die Töpfe und Pfannen geschaut und sind einfach begeistert, mit wie viel Kreativität, Traditionsbewusstsein und Innovationskraft die Alpine Küche mit hochwertigsten Lebensmitteln aus den Regionen im SalzburgerLand interpretiert werden kann. Ihr habt Lust auf mehr bekommen? Dann schaut euch auf alle Fälle auch die anderen Stationen von Rudi’s Roadtrip durch das SalzburgerLand. Und wir haben super Nachrichten für euch: Es geht weiter – Rudi’s Almroas lässt euch bei Salzburgs Almhütten hinter die Kulissen blicken!

Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!