Regionen
Buchen
Sprache
DE

Powder, Powder, Hurra!

Im Freeride-Eldorado Sportgastein

Du liebst Tiefschnee und bist immer auf der Suchen nach herausfordernden Tiefschnee-Routen? Dann bist du in Sportgastein, Salzburgs höchstgelegenes gletscherfreies Skigebiet (2.686 m) goldrichtig. Und dieses Erlebnis haben wir uns bei #5weeks5peaks natürlich nicht entgehen lassen.

Wenn man um 8.00 Uhr früh vor dem Lift in Sportgastein steht, in der Nacht vor dem Einschlafen schon gesehen hat, dass die Schneeflocken fallen und eine frische Schicht Neuschnee auf die Skipisten zaubern, dann leuchten die Augen eines jeden Wintersportlers. Genau einen solchen Parade-Vormittag haben wir bei der dritten Station unserer #5weeks5peaks Challenge erwischt. Und da ließen wir es uns gemeinsam mit den Outdoor-Influencern @florian.ganser, @shazza_m, @kuschei, @c.oberschneider, @kleinerriese, @patresinger und @katharinawildenhof nicht nehmen, unsere Spuren in die Freeride-Hänge Sportgasteins zu ziehen.

Zuerst das Frühstück, dann das Freeride-Vergnügen

Aber bevor wir uns mit unseren Tiefschnee-Profis von der Skischule Freeride Gastein bergab in den Powder wagten, ging es nach dem Aussteigen bei der Bergstation der Goldbergbahn noch bergauf zum Gipfelkreuz des Kreuzkogels auf 2.688m, wo man bei guter Wetterlage eine unglaubliche Aussicht genießen kann. Jetzt hatten wir uns aber ein Frühstück absolut verdient – nach dem gemeinsamen Gipfelsieg besuchten wir die Glas-Aluminium-Kuppel von Architekt Gerhard Gastenauer, wo ein herrliches Frühstück serviert wurde mit zahlreichen regionalen Schmankerln. Ein Muss für jeden Genussmenschen!

Gourmetfrühstück und Gipfelsieg in Sportgastein

  • Datum: jeweils Mittwochs
  • Treffpunkt: 08:00 Uhr Kassa der Talstation Goldbergbahn
  • Auffahrt: 08:15 Uhr
  • Normalpreis: € 52,- | Mit Gastein Card: € 49,- pro Person
  • Anmeldung am Vortag bis 16:00 Uhr im Tourismusverband Bad Gastein (ab 6 Personen findet das Gourmetfrühstück statt)

No risk, much fun!

Bevor es endlich ab in die Tiefschnee-Hänge ging, gingen wir mit unseren beiden Freeride-Guides alle wichtigen Details durch, die man vor einem Ausflug in den Powder beachten muss, wie Pieps, Sonde und Schaufel. Denn ohne Equipment-Check geht hier gar nichts. Wenn man ohne Guides unterwegs ist, kann man bei der Bergstation der Goldbergbahn beim Freeride Checkpoint das Lawinenverschüttetensuchgerät nochmals auf Funktionalität checken kann und sich über die bestehende Lawinenstufe und alle relevanten Informationen erkundigen.

Unsere Freeride-Guides weisen uns den Weg.

Nachdem wir alles gecheckt hatten, waren wir bereit für den Powder. Die Vorfreude auf die Tiefschneerouten, die über Nacht frisch “angezuckert” wurden, war riesig – und es hat sich voll ausgezahlt, nach Sportgastein zu kommen. Unser Tipp: “Golden Powder“, “Golden Rush” und “Golden Ride” sind richtig geniale Freeride-Skirouten, bei denen man das Gasteinertal auch abseits der Piste entdecken kann. Nach einer Menge Powder-Spaß gelangst du dann auch wieder direkt zurück in den Talboden von Sportgastein.

Wir haben natürlich alle Skirouten ausprobiert und können euch bestätigen: Es sind wahrlich herrliche Tiefschneehänge, die einfach vom ersten bis zum letzten Schwung Spaß machen. Gemeinsam mit den Guides erlebten wir das Freeski-Eldorado Sportgastein von seiner schönsten Seite und haben uns bis Mittag richtig “ausgepowdert”!

Freeride-Touren in Sportgastein

  • Golden Powder (5000 Meter Länge / 664 Höhendifferenz)
  • Golden Rush ( 2000 Meter Länge / 398 Meter Höhendifferenz)
  • Golden Ride (666 Meter Länge / 176 Meter Höhendifferenz )

Tiefschnee-Fahren at its best. © Christoph Oberschneider

Zum Abschluss eines genialen Tiefschnee-Tages im Gasteinertal gönnten wir uns zu Mittag einen Abstecher ins Alpen Restaurant Valeriehaus, wo wir mit Burger, Schnitzel und Kasnockn unsere Kraftreserven wieder aufgeladen haben. Einfach ein Traumtag im Wintersport-Paradies SalzburgerLand.

Gasteiner Bergbahnen AG

Bundesstraße 567
5630 Bad Hofgastein
+43 6432 6455
info@skigastein.com
www.skigastein.com

Sportgastein
Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!