Regionen
Buchen
Sprache
DE
Die Alpentherme Gastein: einer von acht Punkten der Alpinen Gesundheitsregion SalzbugerLand.

Partner der Alpinen Gesundheitsregion

Das SalzburgerLand wirkt!

Modernste Gesundheitshotels, wunderschöne Thermen und Kliniken auf Spitzenniveau: Diese Partner sorgen dafür, dass Sie Ihren Gesundheitsurlaub im SalzburgerLand in vollen Zügen genießen können.

Mehr lesen Weniger lesen

Gasteiner Heilstollen

Vor fast 70 Jahren fanden Bergleute tief im mächtigen Gebirgsstock der Hohen Tauern einen Schatz. Ihre Schürfarbeiten förderten zwar kein Gold zutage, doch die Knappen bemerkten, dass nach der Arbeit im Stollen ihre Gelenksschmerzen wie von Zauberhand verschwunden waren. Heute wissen wir: Mit Zauberei hat die medizinische Wirkung des Stollens nichts zu tun. Sie beruht vielmehr auf dem warmen, feuchten Klima im Berginneren und der Wirkung des Edelgases Radon. Es gelangt durch die Atemwege und die Haut in den Körper und setzt dort entzündungshemmende Botenstoffe frei. So begann man nach dem Zweiten Weltkrieg damit, den ehemaligen Bergwerksstollen therapeutisch zu nutzen. Heute begeben sich jedes Jahr rund 14.000 Menschen in denGasteiner Heilstollen, um chronische Erkrankungen des Bewegungsapparates (wie Morbus Bechterew, Rheumatiode Arthritis, Fibromyalgie uvm.), der Atemwege und der Haut zu therapieren. Das Resultat: Eine nachhaltige Schmerzlinderung, die im Schnitt über neun Monate anhält und eine Medikamentenreduktion bis zu einem Jahr.

Alpentherme & Kurzentrum Bad Hofgastein

Ein Gesundheitsurlaub in Bad Hofgastein verbindet die medizinische Kompetenz eines Kurzentrums mit den entspannenden Angeboten einer Therme. Das topmoderne Zentrum für Gesundheit und Sport unterstützt Hobbysportler und Wiedereinsteiger dabei, ihre Ziele zu erreichen. Ganz egal, ob Sie für einen Marathon trainieren, Ihr Gewicht reduzieren oder einfach wieder Spaß an der Bewegung finden möchten. Auf Basis umfassender Tests wie zum Beispiel der Ganganalyse entwickeln Sie gemeinsam mit dem Team des Kurzentrums einen individuellen Trainingsplan. Dann geht es an die Umsetzung: zum Beispiel im hauseigenen Fitness-Center, auf den Wanderwegendes Gasteinertals oder beim Entspannen in der Alpentherme. Das Expertenteam beobachtet Ihre Fortschritte und berät Sie umfassend, damit Sie die neugewonnene Freude an der Bewegung auch zu Hause in den Alltag integrieren können.

Kur- und Gesundheitspartner Gastein

Die Kur- und Gesundheitspartner haben sich der optimalen Abwicklung von Gesundheitsurlauben im Gasteinertal verschrieben. Machen Sie es sich einfach und genießen Sie es, umfassend und kompetent in Ihrem Gesundheits- und Kuraufenthalt begleitet und betreut zu werden. 20 Hotels und Pensionen unterschiedlicher Kategorien sind mit ihrem Gesundheitsschwerpunkt Garant für die optimale Erholung und zugleich mit den Gesundheitszentren im Tal bestens vernetzt. Da ist es einfach, die therapeutischen Maßnahmen terminlich so zu fixieren, dass auch für das Urlaubserlebnis Gastein ausreichend Zeit bleibt.

Medizinisches Zentrum Bad Vigaun

Vor den Toren der Mozartstadt gelegen, ist das Medizinische Zentrum Bad Vigaun ein Haus mit vielen Gesichtern: eine Klinik mit Schwerpunkt auf orthopädische und wirbelsäulenchirurgische Eingriffe, ein topmodernes Kur- und Rehabilitationszentrum, ein komfortables Vier-Sterne-Hotel und eine Heiltherme mit großer Sauna und Wohlfühllandschaft. Individuelle Versorgung wird in Bad Vigaun großgeschrieben. Für die Patienten bedeutet das eine durchgehende Betreuung durch ihren Arzt: von der Diagnose über die Behandlung bis zur Rehabilitation. Dieser enge Kontakt und die professionelle Pflege durch das Team des Hauses unterstützen den Heilungsprozess ideal. Das bestens ausgestattete Vier-Sterne-Hotel in Vigaun bietet Gesundheitsgästen höchsten Komfort. Für Entspannung sorgt außerdem die Heiltherme, die sich aus dem Mineralwasser der St. Barbara-Quelle speist. Die Thermalwasserbecken und die große Saunalandschaft begeistern Kurgäste wie Tagesbesucher.

Hohe Tauern Health

Wenn Europas größte Wasserfälle ins Tal donnern, handelt es sich um ein Naturschauspiel, das man nicht so schnell vergisst. Der harte Aufprall am Felsen zerschlägt das Wasser in unzählige mikroskopisch kleine Aerosole. Diese Partikel dringen aufgrund ihrer geringen Größe besonders tief in die Atemwege ein und wirken dort reinigend und immunaktivierend. In klinischen Studien gelang es der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg nachzuweisen, wie der feine Sprühnebel therapeutisch bei Asthma und Allergien wirkt. Seitdem zählen die Krimmler Wasserfälle als natürliches Heilvorkommen, das Erwachsenen und Kindern langanhaltende Linderung verschafft.

Die tägliche Inhalation am Wasserfall ist ein Teil des umfassenden Therapieplans, den Hohe Tauern Health (HTH) für Allergiker und Asthmatiker bietet. Dazu kommen Beratungsgespräche mit Diätologen, Physiotherapeuten, ein Besuch der Atemschule und eine gesundheitspsychologische Beratung. In entspannter Atmosphäre lernen Sie Schritt für Schritt, Ihre Krankheit zu verstehen und im Alltag zu kontrollieren. Auch die Unterkünfte sind auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten: In den allergikerfreundlichen Partnerbetrieben können Sie Tag und Nacht durchatmen. Mit geführten Wanderungen und E-Biketouren bietet HTH zudem ein umfassendes Bewegungsangebot, das sich nach Ihren Wünschen anpassen lässt. So wird die Therapie im Nationalpark Hohe Tauern zum Urlaub.

Kurzentrum und Hotel Strobl

Im Kurhotel Strobl genießen Sie modernste Therapieangebote, kombiniert mit dem Komfort und dem historischen Charme eines Spitzenhotels. Seit Jahrzehnten ist das Kurhotel Strobl auf die Therapie und Prävention von Erkrankungen des Bewegungsapparates spezialisiert. Dabei wird individuelle Betreuung großgeschrieben: Jeder Kurgast erhält ganz im Sinne der Gesundheitsvorsorge Aktiv (GVA) zu Beginn seines Aufenthaltes ein maßgeschneidertes Therapieprogramm. Auf dieser Grundlage arbeiten Sie gemeinsam mit einem Team von Ärzten, Physiotherapeuten, Sportwissenschaftlern, Psychologen und Diätologen an Ihren persönlichen Zielen. Im Zentrum stehen dabei die drei Erfolgsfaktoren Bewegung, Ernährung und mentale Gesundheit. Eine wichtige Rolle spielt die intakte Natur des Salzkammerguts. An der frischen Luft, umgeben vom Wolf- gangsee, einem weitläufigen Kurpark und den Bergen finden Sie zu Erholung und Schmerzlinderung mit Langzeiteffekt.

Hohe Tauern Panorama Trail

Wandern ist gesund: So hat das Institut für Ökomedizin an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität in Salzburg umfangreiche Studien zur Bewegung am Berg durchgeführt. Dabei haben die ForscherInnen herausgefunden, dass aktive Bewegung im Gebirge viele gesundheitsfördernde Wirkungen hat: Das Herz-Kreislauf-System und die Lungenfunktion verbessern sich. Unsere Konzentrationsfähigkeit und das Gleichgewicht nehmen zu und natürlich sorgt der Aufenthalt in der Natur für jede Menge Glückshormone. AllergikerInnen profitieren außerdem von der pollen- und feinstaubarmen Luft am Berg. Kurz gesagt: Bewegung am Berg wirkt sich positiv auf den gesamten Organismus aus.

Genau dazu bietet der Hohe Tauern Panorama Trail jede Menge Gelegenheit: Auf insgesamt zehn Tagesetappen führt er von der Nationalparkgemeinde Krimml bis nach Zell am See-Kaprun. Besonders ambitionierte Wandersleut können den Trail natürlich auch schneller in Angriff nehmen. EinsteigerInnen werden sich über die zahlreichen Varianten freuen, mit denen die Wegstrecke der eigenen Fitness angepasst werden kann. Auch das Begehen von Teilstrecken ist jederzeit möglich. Für die Touren- und Routenplanung gibt es eine eigene App. An vier verschiedenen Stationen in Zell am See, Krimml, Bramberg und Neukirchen haben WeitwandererInnen außerdem die Möglichkeit, im Rahmen der Trail Fitness Tests selbst ihre Leistungsfähigkeit zu testen, ihre Fortschritte zu beobachten und die Ergebnisse in einem Pass zu notieren.

„Im SalzburgerLand trifft Spitzenmedizin auf eine intakte Natur im Herzen der Alpen.“
Univ.-Doz. Dr. Arnulf Hartl
Urlaubsland Österreich Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!