Sie befinden sich hier » SalzburgerLand Magazin » Essen & Trinken » Zimtsterne backen im Großarltal

Zimtsterne backen im Großarltal

Der Großarler Bergadvent zählt zu den besonders stimmungsvollen Adventmärkten im SalzburgerLand. Bis 18. Dezember 2016 ist der Adventmarkt mit seinen rund 30 liebevoll geschmückten Hütten an den Adventwochenenden geöffnet. Selbst gemachte Köstlichkeiten, einzigartiges Kunsthandwerk und die besondere Stimmung machen den Bergadvent zu einem wundervollen Erlebnis in der Vorweihnachtszeit. Wunderschön ist auch die geschnitzte Krippe am Dorfplatz, die Krippenwerkstatt und der Krippenweg mit seinen 15 Stationen. 

Sehr stimmungsvoll geht es auch in der Kinder Keksbackstube im Marktcafé Kreuzer zu. An den Adventwochenenden und am Feiertag können Familien zwischen 15 und 17 Uhr den erfahrenen Konditoren über die Schulter schauen und auch selbst mitbacken. Natürlich darf auch genascht werden! Weil die Kekserl viel schneller gegessen als sie gebacken, gibt es die feinsten Rezepte aus der Keksbackstube zum Mitnehmen. 

So wie das Rezept für köstliche Zimtsterne

Für ca. 45 Stück braucht ihr: 

  • 3 Eiweiss
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Tropfen Bittermandelaroma
  • 1 TL Zimt
  • 1 Pck. Vanillenzucker
  • 300 g gemahlene Mandeln
  • Puderzucker zum Ausrollen
  • Haushaltszucker für die Formen

Zubereitung:

Zuerst schlagt ihr das Eiweiß steif. Danach siebt ihr den Puderzucker durch ein feines Sieb und hebt ihn unter den Eischnee. Von der fertigen Masse, die nun schön seidig glänzt, nehmt ihr zwei Esslöffel Schnee ab und stellt ihn beiseite. 

Zur restlichen Masse kommt nun das Bittermandelaroma, der Zimt, der Vanillezucker und etwa die Hälfte der Mandeln. Nachdem ihr alles vorsichtig untergehoben habt, fügt ihr nun  noch so viel Mandeln unter, bist der Teig fast nicht mehr klebrig ist – einfach immer wieder kosten ;).

Nun wärmt ihr den Backofen auf 150 C° auf. Bestäubt die Arbeitsfläche mit Puderzucker und rollt euren Teig darauf zu einer ca. 5 mm dicken Platte aus. Mit einem Sternausstecher könnt ihr nun schöne Kekse ausstechen. Taucht den Ausstecher dabei immer wieder in den Puderzucker, damit auch nichts kleben bleibt. Die fertigen Sterne legt ihr auf ein mit Backpapier belegtes Blech. 

Bevor die Sterne in den Ofen kommen, bestreicht ihr sie noch mit einer Mischung aus dem aufgehobenen Eisschnee und ca 1/2 EL Wasser. Nun kommen die Sterne für 20 bis 30 Minuten in den Backofen. Wir wünschen gutes Gelingen!

Diese und viele weitere ganze einfache Keksrezepte könnt ihr in der Kinderbackstube am Großarler Bergadvent ausprobieren. Wie wäre es mit saftigen Kokosbusserln oder feinen Vanillekipferln? Hmmm…

(c) TVB Großarltal

Merken

Voriger Beitrag

s'Platzl - Wald im Pinzgau … »

Nächster Beitrag

Hotelbar-Hopping in der Stadt Sa … »

Ihre Meinung ist gefragt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

mit Facebook kommentieren

Kommentare

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Blogheim.at Logo

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen